FAI-Cup

Willkommen zum Pokal von Irland! Bislang sind 14 ZATs gespielt, es bleiben noch 0. Die bisherigen Ergebnisse und Aufstellungen, die Pokalzeitung sowie die Möglichkeit zum Setzen gibt's auf diesen Seiten.

Spielplan Zeitung Setzen  

Zeitung

In der Pokal-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige12Nächste »

Spott, Häme und am Ende brechen alle Dämme

ZAT 15, Dirk für Finn Harps FC am 16.09.2018, 13:29

"Ich kann schon verstehen, dass die Ligaleitung ein wenig Häme und Spott über uns ausschüttet, aber ich denke trotzdem dass wir uns auch in dieser Saison gut verkauft haben," stellte Dirk nach dem 2:4 in Shelbourne klar, was gleichzeitig das Aus im Pokal bedeutete.

"Es ist ein Wunder, dass am Ende immerhin tatsächlich vier Mannschaften im Halbfinale standen - bei diesem Regelwerk hätte es auch drei oder fünf sein können," stichelte der Meistertrainer dann auch ohne Gewissensbisse weiter in Richtung des Verbands.

Sportlich war im Rückspiel des Halbfinale nach einem mageren 0:0 im Hinspiel einfach kein Pfeil mehr im Köcher - Dirk versuchte es beim Stand von 2:4 sogar mit der Einwechslung eines 12. Feldspielers in der Nachspielzeit, der auch prompt das 3:4 schoss - doch einerseits hatte der Schiedsrichter das Zählen nicht verlernt, andererseits klingelte zeitgleich das Telefon mit der Direktleitung zum Ligapräsidenten, der den 4. Offiziellen darauf aufmerksam machte - der Kampf um den Pokal war schließlich auch eine Art Privatfehde zwischen Jack Jackson und Dirk geworden, und da wollte der Ligachef lieber kein Risiko eingehen - wie dem auch sei: das Tor wurde natürlich regelkonform zurückgenommen und bevor die Harps noch auf mehr komische Ideen kommen konnten pfiff der Schiri lieber gleich ab und die Pokalsaison war für die Kicker von Dirk beendet.

"Nächste Saison sind wir wieder am Start," drohte dieser dann auch im TV-Interview nach dem Spiel, "mal schauen welcher Modus uns dann aufhalten soll!"

244 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Entkräftet und desillusioniert

ZAT 13, Dirk für Finn Harps FC am 09.09.2018, 11:44

"Interims-Trainer sind immer eine große Gefahr, und wir haben nun auch wieder gesehen warum" meinte Trainer Dirk vor dem Halbfinalspiel im irischen Pokal gegen Shelbourne.

"Wenn keine große Bindung an den trainierten Verein gegeben ist jagt man schon mal die Spieler wie wild auf dem Platz umher - und da muss man dann dagegen halten."

Nun, die Harps konnten dagegen halten, aber nach einem wahren Schützenfest in beiden Spielen ist das Team konditionell am Boden und dürfte gegen noch fitte Shelbourner so gut wie keine Chance haben, um noch irgendwas reißen zu können.

"So schnell kanns halt gehen vom heimlichen Favoriten zum offensichtlichen Rausflieg-Kandidat Nummer 1", meinte Dirk dann auch achselzuckend, "aber so ist nunmal das Geschäft. Natürlich wären wir gerne noch länger im Kampf um das Double dabei gewesen, aber wir haben ja auch noch dem Empire-Cup vor der Brust, vielleicht ist es dann gar nicht so schlecht wenn wir das Finale hier verpassen und mehr Zeit zur Rehabilitation haben."

161 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Endstation Halbfinale dank NMR?

ZAT 13, Taktikfuchs für Shamrock Rovers am 08.09.2018, 11:24

Kann man das wirklich so einfach sagen? Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht. Natürlich hätte man sich durchaus ein paar Körner sparen können wenn man auch nur im Ansatz geahnt hätte, dass BorussiaDerschlag zum Viertelfinale nicht erscheint und seine Mannschaft völlig planlos auf dem Platz agiert und letztlich mit zwei Niederlagen im Hin- und Rückspiel den kürzeren zieht. Dennoch hat ist die Situation im Halbfinale nun nicht ganz aussichtslos, wenngleich man hier die kleineren Kraftreservern aufzubieten hat im Vergleich zu Ertin und seinem St. Jame's Gate FC. Auf der abschließenden Pressekonferenz sagte der Trainer der Shamrock Rovers: "Wir wollen einen ordentlichen Pokalfight abliefern und sollte es heute unser letzter Auftritt im FAI-Cup sein, dann wollen wir uns wenigstens erhobenen Hauptes von der Pokalbühne verabschieden. Aber wer weiß was am Ende des Tages so alles passieren kann..? Alles ist möglich!"

THIS IS TALLAGHT! WE ARE ROVERS! 

147 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

FAI Cup

ZAT 13, ertin für St. James`s Gate FC am 07.09.2018, 12:47

Halbfinale erreicht. „War ja doch gar nicht so kompliziert, wie wir gedacht haben :-) “, grinste Trainer Ertin auf der Pressekonferenz.
„Es sind diesmal alle Sieger der Viertelfinalpartien eine Runde weiter gekommen!“, fügte er hinzu.
Für St. James´s Gate FC gegen es nun gegen Shamrock Rovers. Im anderen Halbfinale stehen sich Finn Harps FC und Shelbourne FC gegenüber.
„Für hätten unsere Kräfte sparen sollen und haben ja bereits alles im Heimspiel gegen Kilkenny FC klar gemacht“, sagte der Co-Trainer, der eigens für den FAI-Cup eingestellt wurde, weil er ein Mathematikstudent ist.
„Von Fussball hat der keine Ahnung, aber diesmal hat er sich doch ziemlich vertan und hätte uns ein paar Kraftreserven, sprich TK, sparen können“, sagte Ertin.
„Wir haben ihn auch sofort wieder gefeuert!“, fügte der Präsident hinzu.

140 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Balsam für die Seele !

ZAT 13, Proedlo für Shelbourne FC am 06.09.2018, 13:37

Die geschundene Seele des Shelbourne FC hat am zurückliegenden Spieltag im Viertelfinale Balsam erhalten und konnte in einem wiederum knappen und hart umkämpften Duell SimonPu und den Fermoy FC aus dem Pokal schmeißen. Vorerst überwiegt die Freude über das Weiterkommen und den Sieg, dennoch wäre mir nach jetzigem Stand ein Sieg im Saisonfinale lieber gewesen. Es ist ein weitere positiver Schritt nach vorne, dennoch haben wir das letzten Jahre immer erlebt und kurz vor Ultimo machten wir lange Nase. Was jetzt kommt wird abhängig sein von der Kondition und Bereitschaft der Teams am ende einer langen Saison noch was rausholen zu können. Blickern wir auf uns , so sehe ich noch Potenzial. Das frühe Ausscheiden in Europa läßt vielleicht noch ein paar Kraftreserven zu.

Auf gehts Shelbourne, kämpfen und siegen !!!! 

129 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Trostpreis ?

ZAT 12, Proedlo für Shelbourne FC am 03.09.2018, 17:39


ZAT 13, Proedlo für Shelbourne FC am 03.09.2018, 13:17  
[img]wappen/shelbourne.png[/img]

Der FAI-Cup hat seine Vorrunde beendet und 2 Mannschaften verabschiedeten sich letzte Woche in den Urlaub. Der SFC hat wie durch ein Wunder, nach dem Meisterschaftsdebakel, noch die Kurve gekriegt und zog in die Endrunde ein. Das was geht hier noch, als Trostpreis kann der Pokal nicht bezeichnet werden, dafür ist einfach die Bedeutung eines Titels zu wertvoll. Nur stehen die Vorzeichen ganz klar gegen die Favoritenrolle, denn man ist nur Mittelmaß bei den Buchmachern und diese sind sehr gut in Irland. Wir hauen alles rein und schaun von Spiel zu Spiel, mögen es noch einige werden.
Mit Fermoy kommt es zum Duell der großen Verlierer aus der Meisterschaftsrunde, denn nur Platz 2 und 3 blieben am Ende nach dem nerveneaufreibenden 5:5 am letzten Spieltag. Das Remis der Verdammnis. Am besten diesmal 0:0 und Elfer-lotterie, nur so wäre noch für den Sieger aus dem Duell eine reelle Chance Dirk oder Ertin noch zu konkurieren.
Auf geht´s SFC lasst  uns spielen gehen ! 

 

223 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Unter den besten Acht

ZAT 12, Taktikfuchs für Shamrock Rovers am 31.08.2018, 12:42

Mit nicht wirklich durchdachten Spielstrategien, einer recht häufig müden Truppe auf dem Platz und am Ende auch einer Portion Dusel hat man den Einzug in's Viertelfinale des doch sehr undurchsichtigen FAI Cup geschafft. Trainer Taktikfuchs rieb sich doch verwundert die Augen, als ihm diese Information zu Teil wurde. Aber alles Jammern hilft nichts! ; - ) Man ist in der KO-Phase des Pokals angekommen und hat nun die Chance richtig für Furore zu sorgen. Aber HALT!!! Geht das überhaupt? Können die Rovers wirklich ein Wörtchen mitreden bei der Vergabe des Cups? Oder heißen die Finalisten bereits Ertin und Dirk?? Schaut man sich die Kräfteverhältnisse der letzten Acht an, dann kommt diese Vermutung doch schon sehr nahe. Aber wie heißt es doch gleich so schön. Abgerechnet wird zum Schluß. Und die Rovers wollen sich in ihrer Viertelfinalpartie gegen BorussiaDerschlag und seinen Dundalk FC erst einmal ganz auf sich konzentrieren. Ziel ist ganz klar der Einzug in das Halbfinale. Es sollte ein Auseinandersetzung auf Augenhöhe werden.


This is Tallaght! We are Rovers! 

169 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

FAI Cup

ZAT 12, ertin für St. James`s Gate FC am 30.08.2018, 11:47

Wieder eine neue Saison, wieder ein neues Modus.
Im letzten Jahr waren wir im neuen, jetzigen alten Modus der glückliche, der am meisten Glück hatte und entsprechend den Titel ergattern konnte.
In der ersten TK-KO-Modus Runde verloren wir gegen Shamrock Rovers 4:4 und 2:4, so dass wir erstmal Pause hatten.
In der Gruppenphase spielten wir irgendwie, die Abschlusstabelle hab ich bis heute nicht gefunden, aber egal Hauptsache mal ist wieder in der KO Runde.
Im Viertelfinale geht es nun gegen Kilkenny FC. Ich denke der Sieger steht dann im Halbfinale, wenn ich mich nicht ganz vertue.
Vielleicht gibt es aber noch eine Extra-TK Runde oder der ausgeschiedene steht im Finale und wartet auf den Sieger, aber egal Hauptsache irgendetwas kompliziertes oder die ausgeschiedenen der Hauptrunde spielen einen TK aus, um gegen die Verlierer des Viertelfinales irgendwie ins Halbfinale zu kommen.
„Mein Co-Trainer hat Mathematik studiert. Von Fussball hat er keine Ahnung deswegen haben wir ihn für diese Saison für den FAI-Cup eingestellt“, sagte Trainer Ertin auf der Pressekonferenz

186 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Auf einmal dann doch Favorit?

ZAT 12, Dirk für Finn Harps FC am 30.08.2018, 10:38

Wie haben sie geschimpft bei den Harps, die Spieler, die Verantwortlichen, der Trainer, die Putzfrau und sogar der Mann, der morgens die Milch zum Vereinsheim bringt: man verstehe den Pokalmodus nicht, er sei zu kompliziert, viel zu viele Spiele und so weiter und so fort. Ich denke mal beim Ligaleiter stapeln sich Unmengen von Beschwerdebriefen aus Ballybofey.

Und nun ist das passiert, was Dirk schon am Anfang ein wenig schelmisch grinsend geahnt und gehofft hatte - man hat alle Zwischenrunden überstanden, die erste Runde dabei ja sogar komplett hergeschenkt und steht nun im Viertelfinale gegen Drogheda United. Und nicht nur das.

Durch eine extrem vorsichtige Taktik in der letzten Gruppenphase hat Dirk im Training festgestellt, dass seine Stürmer noch immer sehr wild darauf sind, Tore zu schießen. Und das wohl am meisten von allen verbliebenen Vereinen. Auf einmal sind die Harps dann doch Favorit auf den Pott - und das Double scheint erreichbar zu sein.

"Immer mit der Bremse," mahnt der Trainer aber dann doch, "nur weil wir gute Chancen haben steht der Pott noch nicht bei uns in der Vitrine.. aber es wäre schon ein Spaß, gerade weil wir die Regeln nicht verstanden haben am Ende dann doch der Gewinner zu sein...."

205 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wird der Pokal doch noch zum Freund?

ZAT 4, Taktikfuchs für Shamrock Rovers am 25.08.2018, 14:59

Vielleicht kommt man im FAI Cup ja doch weiter als Anfangs gedacht. Bislang läuft es zumindest gar nicht so schlecht. Aktuell liegt man gar auf dem hervorragenden zweiten Platz in der Tabelle. Aber noch ist nichts entschieden. Vier schwere Spiele stehen noch an ehe sich zeigt ob die Shamrock Rovers wieder einen Schritt weiter sind. Und die Konkurrenz schläft ja bekanntlich auch nicht. Zumal noch drei TK-Monster (Finn Harps, die Pats und Shelbourne FC) mit Sicherheit für die eine oder andere Überraschung sorgen werden. Und man selbst muss noch eben gegen genau diese übermächtigen Gegner antreten. Das wird eine gaaaanz schwere Aufgabe für den Trainer und sein Team. Aber wer am Ende auf Erfolge zurückblicken möchte, der darf vor Nichts und Niemandem Angst haben und muss alle Hürden überwinden. Leichter gesagt als getan meinten die anwesenden Pressevertreter zu Taktikfuchs. "Natürlich sind das erst einmal nur leere Worthülsen. Was denn auch sonst. Ich weiß selbst, dass das zum Schluss sehr ungünstige Gegner sind. Aber was soll ich machen. Alles Schmiergeldzahlungen haben nichts genützt und sind im Sand verlaufen. Davon hätte ich mir besser etwas Guinnes und einen neuen Fernseher gekauft um zukünftig die Spiele von zuhause besser verfolgen zu können." Hat der Coach der Rovers das ernst gemeint?? Wohl eher nicht. Sonst könnte es gut sein, dass er zukünfitge Pokalspiele nicht mehr live auf dem Platz am Spielfeldrand genießen kann!

231 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige12Nächste »