Airtricity League

Erin go bragh! 70.182 km², grüne Weiden, nette Schaafe, gutes Bier, leckere Butter und 4,5 Millionen fussballverrückte Einwohner. Und Du kannst einer davon werden - als Trainer in Irland bei Torrausch! Also auf in die Anmeldung und schauen, ob in Irland noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net...

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Irland, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

+++FAI-Cup: St.James's Gate steht im Finale!+++EC: Finn Harps weiter, Kilkenny Abstieg in die EL, Shelbourne und Shamrock raus!+++

McLover für Irland am 05.08.2020, 16:32

St.James's Gate - Shamrock Rovers 2:1 (1:1) / Elfmeterschiessen: 5:4 für St.James's Gate

Nach 5 Versuchen stand es 3:3 zwischen den Rovers und St.James's Gate, man musste demnach in die Verlängerung nach Elfmeterschiessen: der 6.Versuch von St.James's Gate sass, nun musste Shamrock nachziehen und das taten sie - 4:4. 7.Versuch St.James's Gate und der Stürmer verlädt den Torwart wieder -> 5:4 St.James's Gate! Jetzt schlotterten die Knie merklich beim Verteidiger der Rovers, der jetzt ranmusste. Würde er die Nerven behalten? NEIN. Der Torwart von St.James's Gate pariert den schwach geschossenen Elfmeter und bringt seiner Mannschaft das Finale ein: das erste Pokalfinale für St.James's Gate seit 2019-1. Damals gewann man den FAI-Cup zum 2.Mal in Folge. Kann man am Wochenende gegen die Finn Harps eine ähnliche Serie starten?

Europapokal:

So richtig kann man aus irischer Sicht im Europapokal bis jetzt nicht zufrieden sein: Waterford und Bray flogen bereits in den jeweils ersten Runden der EL sowie CL raus. Nun war noch ein Quartett übrig welches sich in der Königsklasse sowie der Europa League seine Sporen dazu verdienen wollte. Doch auch hier trieb "Mister Partycrasher" aus irischer Sicht sein Unwesen. Shelbourne war bereits nach 4 Spieltagen sicher in der Europa League ausgeschieden, nun galt es nur noch etwas für die 5-Jahreswertung zu tun. Und immerhin dies gelang der Mannschaft von Proedlo: 2 Siege konnten eingefahren werden und mit 7 Punkten hatte man am Ende sogar noch einen Zähler mehr auf dem Konto als Shamrock Rovers. Die Mannschaft von Bernie stand nach 2 Spieltagen schon mit dem Rücken zur Wand, am 2.ZAT gab es wieder jede Menge Gegentore aber immerhin auch einen Sieg: der war aber zum Sterben zuviel und zum Leben zu wenig. Es bestand vor dem letzten ZAT praktisch keine Chance mehr aufs Weiterkommen und so kam es dann auch. Mit 6 Punkten verabschiedet sich Shamrock aus Europa.

Kilkenny war in der CL phänomenal gestartet doch auf die Euphorie folgte das blanke Entsetzen. Nach Siegen in den ersten 2 Spielen, verdaddelte man die gute Ausgangsposition mit 2 Niederlagegen gegen Young Boys am 2.ZAT, trotzdem war das CL Achtelfinale immer noch greifbar nah doch nach einer 6:0 Klatsche in Graz war das Ausscheiden besiegelt. Ganz bitter: durch das Torverhältnis. Immerhin: man spielt nun im EL 1/16 Finale gegen Westerlo (Belgien) weiter. Mit Dirk im EC war von Anfang an klar dass so einige Punkte für die 5-Jahreswertung drin sein könnten doch die Finn Harps sahen sich von Anfang an einer sehr ausgeglichenen Gruppe gegenüber, sowohl nach dem 1.ZAT als auch nach dem 2.ZAT waren alle Teams punkt und auch fast torgleich. Mit dem 3:0 gegen Brügge stellte man die Weichen auf Weiterkommen und dieses machte man dann mit einem 2:2 beim Wiener Sportklub perfekt. Im 1/16 Finale trifft man nun auf Dynamo Barnaul (Russland).
Viel Glück Euch beiden gewünscht!

+++Meisterschaftskampf: Finn Harps erhöhen Druck auf die Rovers+++Leipoldinho on fire: Perfekter ZAT mit St.Patrick's Athletic+++

McLover für Irland am 02.08.2020, 20:57

Wir biegen ins letzte Drittel und damit in die entscheidene Phase in Irland ein: der Tabellenführer ist immer noch der gleiche doch der Druck wird grösser. Der Weltmeistertrainer nimmt den Schwung aus den Länderspielen mit in die Schlussphase rein und im Abstiegskampf kämpfen 2 erfahrenen Hasen mit ihren Mannschaften ums Überleben. Im Pokal steht das Finale noch nicht fest: erneut gehts bei einem Spiel mit St.James's Gate Beteiligung in die Verlängerung im Elfmeterschiessen. Ob ertin wieder das Glück des Tüchtigen hat? Im EC siehts weiterhin sehr bescheiden aus, wir fangen nach 2 Wochen Pause dieses Mal aber wieder wie gehabt mit der Liga an:

Shamrock Rovers (3/53):

Ein missglückter Auswärtsangriff sorgt für Spannung im Meisterschaftskampf: ausgerechnet beim Tabellenletzten Dundalk setzt es eine 3:2 Niederlage. Damit kommen die Harps gefährlich nahe an Bernies Truppe ran. Man hat zwar ein Heimspiel mehr als die Harps aber es wird wohl spannend bis zum Schluss bleiben.

Finn Harps FC (6/51):

10 Tore in 2 Spielen zuhause: Dirk sichert die Spiele vor heimischem Publikum mit der Betonwalze ab und darf sich weiterhin Hoffnungen auf den ersten Meistertitel seit 2018-2 machen. Für die Harps dauert das Warten übrigends genau so lange, nach Jahren der Tristesse ist man zum zweiten Mal in Folge oben mit dabei.

St.Patrick's Athletic (9/48):

St.Patrick's Athletic bombt sich mit einem perfekten ZAT in die Top 3. Ob man dort verweilen kann, bleibt abzuwarten. So oder so ist das internationale Geschäft nach einer Saison Pause wohl gesichert. Es war übrigends erst der 3.perfekte ZAT 2020-2 in Irland.

Bray Wanderers (4/47):

3:3 in Waterford: Bray dürfte Schwierigkeiten haben sich für die EL Playoffs zu qualifizieren, man muss sogar um die Qualifikation zittern denn mit Waterford und Kilkenny hat man starke Mannschaften im Genick sitzen. Das Pokalaus letzte Woche im Mammutelfmeterschiessen gegen St.James's Gate schmerzt ebenfalls.

Waterford United (1/42):

Und genau dieses 3:3 war der einzige Punkt für Waterford United an diesem ZAT, die somit nach ihrem NMR von vor einigen Wochen nun einen erneuten Rückschlag erleiden. Kilkenny lauert im Hintergrund und keim08 täte demnach gut daran sich für die letzten 2 ZATs was einfallen zu lassen. 4 Siege aus 6 Spielen braucht es wohl noch für die EL Qualifikation.

Kilkenny FC (6/42):

Ist der Meister froh wenn die Saison vorbei ist? Wahrscheinlich schon denn man weiss ja nicht mal sicher ob man überhaupt 2020-3 internationale dabei ist. Kurios: man ist das schwächste Heimteam, dafür aber das beste Auswärtsteam. Da wird es ja richtig spannend wie die 3 Heim- sowie Auswärtsspiele verlaufen werden.

St.James's Gate FC (6/41):

1:0 zuhause und 1:2 auswärts gewonnen: ertin macht diesen beiden Geniestreichen wohl den Klassenerhalt perfekt und das nachdem es zur Halbzeit zumindest in puncto Reserven sehr schlecht ausgesehen hatte. Zudem winkt das Pokalfinale, das Elfmeterschiessen gegen Shamrock war allerdings bei Redaktionsschluss noch nicht beendet.

Crumlin United (1/37):

Das schwächste Rückrundenteam wird sich wohl ins Ziel retten. Nach einer tollen Hinrunde war in der Rückserie unübersehbar dass der Truppe langsam aber sicher die Körner ausgehen. 3 Heimspiele sollten aber reichen um den Klassenerhalt zu feiern.

Shelbourne FC (1/37):

Die Mannschaft von Proedlo rutscht immer weiter in der Tabelle ab und ist entgültig im Abstiegskampf abgekommen. Nur ein Auswärtssieg ist schon mal ein Grund für eine äusserst schwache Saison, eine hohe Anzahl an Gegentore ein weiterer. Man hat ein Heimspiel mehr als der direkte Konkurrent Dundalk, zudem ist man in der Europa League und im Pokal raus. Man kann sich also voll und ganz auf die letzten 6 Spiele in der Liga konzentrieren.

Dundalk FC (4/36):

11 Tore schoss man, leider kassierte man deren auch 11 und somit bleibt Dundalk weiterhin Letzter. Das 5:7 bei Waterford geht wohl in die Geschichte ein, ob dieser Sieg aber am Ende auch etwas nützt, steht auf einem anderem Blatt Papier. 77 Gegentore sind schlicht und ergreifend nicht erstligareif.

Statistikcenter - Wissenswertes für den Irland-Laien:

Bestes Heimteam: Finn Harps FC - 44 Punkte nach 16 Spielen
Schwächstes Heimteam: Kilkenny FC - 24 Punkte nach 15 Spielen

Bestes Auswärtsteam: Kilkenny FC - 18 Punkte nach 15 Spielen
Auswärtsschwächstes Team: Shelbourne FC - 6 Punkte nach 16 Spielen

Beste Offensive: Bray Wanderers - 69 Tore
Schwächste Offensive: St.James's Gate - 49 Tore

Beste Defensive: Waterford United - 49 Gegentore
Schwächste Defensive: Dundalk FC - 77 Gegentore

Bestes Rückrundenteam: St.Patrick's Athletic - 22 Punkte aus 12 Spielen
Schlechtes Rückrundeteam: Crumlin United - 12 Punkte nach 12 Spielen

Perfekter ZAT: 3 - Kilkenny FC, Finn Harps und St.Patrick's Athletic

Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT): 4 - St.James's Gate (2x), Waterford United und Dundalk

FAI-Cup:

Ein Viertelfinale müssen wir noch nachreichen und zwar konnte sich St.James's Gate mit 4:3 im Elfmeterschiessen gegen Bray durchsetzen und traf damit im Halbfinale auf den Titelverteidiger Shamrock Rovers. Im anderen Halbfinale kam es zum Aufeinandertreffen zwischen den Finn Harps und St.Patrick's Athletic.

Finn Harps - St.Patrick's Athletic 0:2 (0:1)

St.Patrick's Athletic erarbeitete sich im ersten Halbfinale eine richtig gute Ausgangsposition und steht mit einem Bein im Finale des FAI-Cups. Zum zweiten Mal in Folge scheint man die Harps im Halbfinale auszuschalten.

Shamrock Rovers - St.James's Gate 2:1 (0:1)

Shamrock dreht einen 0:1 Pausenrückstand noch in einen 2:1 Sieg um, trotzdem könnte das eine Auswärtstor von St.James's Gate den Ausschlag zugunsten der Mannschaft von Ertin ausmachen. Das Rückspiel wird richtig spannend.

St.Patrick's Athletic - Finn Harps 0:2 (0:1) Elfmeterschiessen: 3:4 für die Harps

Unfassbar!! St.Patrick's Athletic gibt einen 0:2 Vorsprung aus dem Hinspiel im Rückspiel noch her. Da in der Verlängerung keine weiteren Tore mehr fielen, musste zum 2.Mal in dieser K.o. Phase das Elfmeterschiessen als Entscheidung herhalten. Bis zum 5.Versuch vergaben beide Mannschaften jeweils einmal, der 5.Elfmeter sass dann bei den Harps. Nun war es an St.Patrick's Athletic...und der Torwart der Harps hält den Ball! Die Finn Harps im Finale!! Wer wird der Gegner?

St.James's Gate - Shamrock Rovers 2:1 (1:1) Elfmeter: bei Redaktionsschluss noch nicht beendet

Bis zur 91.Minute war Shamrock im Finale, dann traf St.James's Gate doch noch und rettete sich in die Verlängerung. Diese blieb torlos, demnach musste auch hier die Elfmeterlotterie herhalten. Nach 5 Versuchen stand es 3:3 und unsere Redaktion war dicht. Wir reichen die Entscheidung natürlich so schnell wie möglich nach um aufzuklären wer der Finalgegner der Harps wird.

EC:

Nächste Woche wollen wir etwas detaillierter auf den EC ein, es bleibt zu hoffen dass das dann überhaupt noch nötig sein wird denn gut sieht es für die Iren nicht aus. Kilkenny hat sich in der CL Gruppe 5 um seine gute Ausgangsposition gebracht: durch 2 Niederlagen (1:0 und 3:4 gegen Sturm Graz) muss man nun wieder ums Weiterkommen zittern. In der EL dürften nur die Finn Harps realistische Chancen aufs Weiterkommen haben. In der Gruppe 7 haben alle Mannschaften 6 Punkte. In der Gruppe 3 sieht es für Shamrock mit 3 Zählern sehr schlecht aus, 12 Gegentore sind aber auch ein echtes Brett. Shelbourne ist in der Gruppe 11 bereits einen ZAT vor Schluss raus: ein desolater Auftritt der zur kompletten Saison passt.

Jetzt werde ich Bernie und Ertin noch um weitere Elfmeterabgaben bitte, sobald diese da sind, gibts noch einen gaaaanz kleinen Text hinterher. (nächste Woche dann das Finale des FAI-Cups)

Ich sage aber jetzt schon: bis zum nächsten Sonntag und einen guten Wochenstart gewünscht.

Euer McLover.

+++Leipoldinho und Puerto Rico sind Weltmeister!!!!+++Das grosse WM Spezial: der Weg von Puerto Rico zum Titel!+++

McLover für Irland am 26.07.2020, 21:12

Heute steht zur Ausnahme mal nicht die Airtricity League im Mittelpunkt und dies völlig verständlich denn wir haben einen Weltmeistertrainer in unseren Reihen: Leipoldinho machte gestern abend das Kunststück perfekt und schlug San Marino im Finale mit 2:1. Wir gehen noch einmal genauer auf den langen Weg von Puerto Rico ein, daneben kommt aber natürlich auch die Liga, der Pokal sowie der EC zur Sprache. Überall war was geboten, mal auf positive, mal auf negative Art und Weise. Es gab nämlich national fast einen NMR und im FAI-Cup da ist ein Viertelfinale noch in der Verlängerung des Elfmeterschiessens, im EC hiess es eher Schmerz denn überschwängliches Herz aber wie immer sachte sachte eins nach dem anderen!

Weltmeisterschaft:

In der Q1 wurde Puerto Rico in die Gruppe 2 mit Curacao, Trinidad un Tobago, USA, Kuba sowie Panama gelost. Mit einem 4:1 Auswärtssieg am 2.ZAT gegen den Interim Panama wurden die Weichen auf Weiterkommen gestellt. Am Ende wurde man dritter. In der Q2 hatte man als Gegner Jamaika, Kanada sowie Honduras zugelost bekommen. Auch hier machte man durch ein 5:5 Unentschieden bei Jamaika am 2.ZAT DEN entscheidenen Schritt Richtung Weiterkommen. Man war bei der WM dabei. Bei der Weltmeisterschaft überraschte man dieses Mal sofort am 1.ZAT mit einem 4:4 Unentschieden in Frankreich. Da man seine anderen 3 Heimspiele gewann, stand Puerto Rico im Achtelfinale. Dort schaltete man Japan und einen anderen irischen Trainer, SimonPu, aus. Im Viertelfinale war einem das Glück dann zum ersten Mal im Elfmeterschiessen hold, als man die Mongolei in der Loterie ausschaltete und im Halbfinale war man erneut mit Fortuna im Bunde: die Malediven konnten 4:3 nach Elfmeterschiessen besiegt werden. Im Finale dass die Kirsche auf die Torte: der Finalsieg über San Marino, deren Trainer bis zuletzt alles versucht hatte Leipoldinho doch noch aus der Fassung zu bringen doch dieser war einfach zu cool. PUERTO RICO IST WELTMEISTER! GRATULATION AN LEIPOLDINHO!

Airtricity League:

Shamrock Rovers (6/50):

4.Auswärtssieg in dieser Saison für Bernies Mannen, die sich somit auch nach dem 9.ZAT an der Spitze sonnen dürfen. Nun muss man abwarten wie der erfahrenen Coach seine Spieler für das alles entscheidene letzte Drittel einstellen kann. 4 Punkte Vorsprung auf Rang 2, 5 Heimspiele, 4 Auswärtsspiele: der Meistertitel ist in diesem bisher goldenen Jahr 2020 für Shamrock Rovers drin.

Finn Harps FC (6/45):

Die Finn Harps übernehmen Platz 2 und werden erster Verfolger der Rovers: Dirk sah sich an diesem ZAT zuhause zweimal jeweils kleinen Attacken ausgesetzt, diese verliefen aber im Sand und somit hat man nach diesem ZAT ein halbes Dutzend Eier...ehm Punkte mehr auf dem Konto.

Bray Wanderers (3/43):

Bray verpasst seinen 3.Auswärtssieg am 27.Spieltag in Crumlin (3:2) und muss ab sofort hinter sich schauen. Nach oben wird nichts mehr gehen, Waterford sitzt einem aber gefährlich im Nacken. Das Podium ist in Gefahr.

Waterford United (6/41):

Waterford United holt 6 Zähler und kann sich weiterhin berechtigte Hoffnungen auf die Playoffs der Europas League machen. Meisterschaft ist eher unrealistisch und auch der 2.Platz, der zur CL Quali berechtigt, scheint zu weit weg. Aber Platz 3 ist noch easy möglich.

St.Patrick's Athletic FC (7/39):

Unser Weltmeistertrainer holt 7 Punkte allerdings unter grosser Kraftanstrengung: das 5:5 in Dundalk war so natürlich nicht eingeplant, die Europa League ist nach einer Saison Pause aber auf jeden Fall wieder drin. Zudem fällt die Belastung mit dem Nationalteam jetzt auch für Leipoldinho weg.

Shelbourne FC (3/36):

Raus im Pokal, Fehlstart in der Europa League und auch in der Liga hat man Schwierigkeiten. 3 Punkte gibts an diesem ZAT hinzu, damit rutscht man runter von einem internationalen Startplatz. St.Patrick's Athletic sowie Meister Kilkenny sind jetzt die Konkurrenten um eben diesen Platz.

Crumlin United (4/36):

In diesem Sandwich befindet sich Crumlin United, die mit der Vergabe um Platz 5 aber wohl nichts zu tun haben werden. Die 4 gewonnenen Punkte sind 4 wichtige Zähler im Abstiegskampf, nicht mehr und nicht weniger.

Kilkenny FC (3/36):

Und Kilkenny dürfte sogar die besten Chancen von diesem Trio auf Platz 5 haben, vorrausgesetzt die Auswärtsangriffen werden endlich zielstrebiger vollendet. Denn erneut verläuft eine Attacke im Sand: 3:2 Niederlage bei den Harps.

St.James's Gate FC (3/35):

EL und Abstiegskampf kann so nah beieinander liegen: obwohl Kilkenny und St.James's Gate nur einen Punkt trennen, sind wir nun im Abstiegskampf angelangt. Und in eben diesem wird sich Ertin etwas anderes einfallen müssen als das was er an diesem ZAT spielen liess. 3 Punkte sind zu wenig um sich von Dundalk abzusetzen.

Dundalk FC (2/30):

Letzte Woche sagten wir an dieser Stelle dass Dundalk zwar gute Chancen auf den Klassenerhalt hätte, man aber auch irgendwann mal aus der Reserve kommen muss. Genau das versuchte man an diesem ZAT doch nach nur 2 Punkten läuft einem nun die Zeit davon...Es könnte sehr sehr sehr eng werden für BorussiaDerschlag.

Statistikcenter - Wissenswertes für den Irland-Laien:

Bestes Heimteam: Finn Harps FC - 38 Punkte nach 14 Spielen
Schwächstes Heimteam: Kilkenny FC - 21 Punkte nach 13 Spielen

Bestes Auswärtsteam: Kilkenny FC - 15 Punkte nach 14 Spielen
Auswärtsschwächstes Team: Shelbourne FC - 5 Punkte nach 14 Spielen

Beste Offensive: Bray Wanderers - 64 Tore
Schwächste Offensive: Dundalk FC - 41 Tore

Beste Defensive: Waterford United - 36 Gegentore
Schwächste Defensive: Dundalk FC - 66 Gegentore

Bestes Rückrundenteam: Shamrock Rovers - 16 Punkte aus 9 Spielen
Schlechtes Rückrundeteam: Dundalk FC - 10 Punkte nach 9 Spielen

Perfekter ZAT: 2 - Kilkenny FC und Finn Harps

Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT): 4 - St.James's Gate (2x), Waterford United und Dundalk

FAI-Cup:

Dirk und die Finn Harps qualifizieren sich souverän mit 6:2 und 2:2 gegen Crumlin United für das Halbfinale, wo man es mit St.Patrick's Athletic zu tun bekommt. Die Truppe von Leipoldinho konnte Kilkenny ausschalten. Ebenfalls im Halbfinale dabei ist der Titelverteidiger: Shamrock kegelt Dundalk raus doch deren Gegner steht noch gar nicht fest denn bei Redaktionsschluss war das Elfmeterschiessen zwischen Bray Wanderers und St.James's Gate noch nicht vorbei (3:3 nach  5 Versuchen) Dieses werden wir natürlich nächste Woche nachreichen.

Halbfinale demnach nochmal in der Übersicht:

Finn Harps vs. St.Patrick's Athletic
Shamrock Rovers vs. Bray/St.James's Gate

EC:

In der Champions League startet Kilkenny mit sensationellen 2 Siegen: unter anderem konnte Ipswich Town mit Startrainer Bataan (3:4) überrascht werden. Das wars dann aber auch schon mit der Herrlichkeit für die Iren im EC. Die Finn Harps starteten in der Europa League immerhin mit 3 Punkten, Shelbourne und Shamrock Rovers haben noch gar keine Punkte auf dem Konto. Das muss besser werden.

Empire Cup:

Shamrock Rovers (als Titelverteidiger), Finn Harps (Zusage bereits bekommen), Bray sowie Kilkenny haben sich für die Ausgabe 2020-2 des Empire Cups qualifiziert. An die restlichen 3 Trainer: bitte gebt mir via Mail oder über die Zeitung Bescheid ob ihr dabei seid. Nun gut bei dir Bernie gehe ich mal fest davon aus sonst gibt es aber Haue 😉

So bis zum nächsten Sonntag,
MfG McLover.

+++Shamrock behauptet sich an der Spitze, Kilkenny klettert in der Tabelle!+++Weltmeisterschaft: Leipoldinho kurz vor dem grossen Coup mit Puerto Rico!+++

McLover für Irland am 19.07.2020, 21:23

So ich konnte dann kurz vor meinem Urlaub doch noch etwas kleines vorbereiten damit ihr was zu lesen habt, anders wäre es dann doch etwas öde. Wie in der letzten Woche gibt es erneut keinen Wechsel an der Tabellenspitze sowie am Tabellenende. Der Meister läuft langsam aber sicher endlich zur Betriebstemperatur auf, das Viertelfinale des FAI-Cups ist ausgelost: weiter geht es am 26.Juli! Und zu guter Letzt gibt es richtig geile Nachrichten aus dem EC und vor allem von der Weltmeisterschaft:

Shamrock Rovers (6/44):

Bernie ist in dieser Saison auswärts einfach unbestechlich: zum zweiten Mal im 2.Aufeinandertreffen in Kilkenny düpiert man den Meister und verteidigt so einen Vorsprung von 4 Zählern auf Bray Wanderers.

Bray Wanderers (4/40):

Nili74 lässt Punkt in Dundalk hängen und hat jetzt einen Rückstand von 4 Punkten auf die Rovers. Der Angriff auf die Meisterschaftstrophäe dürfte aber ohnehin unrealistisch geworden sein, zu stark präsentiert sich Shamrock Rovers und dann wären da noch die Finn Harps.

Finn Harps FC (6/39):

Die Finn Harps verkürzen zwar nicht den Rückstand auf die Rovers, abreissen lassen sie aber auch nicht, dies durch 2 souveräne Heimsiege. Die Finn Harps bleiben der grösste Konkurrent für Shamrock, auch weil man mit Dirk einfach einen Fuchs als Trainer hat.

Waterford United (7/35):

Waterford erholt sich in Rekordzeit vom NMR ihres Trainers keim08: 7 Punkte stehen an diesem ZAT zu Buche! Crumlin United verhindert den perfekten ZAT von Waterford, die aber dank dieses ZATs nun wieder heisser Anwärter auf die Europa League Playoffs sind.

Shelbourne FC (3/33):

Shelbourne lässt etwas abreissen und muss nun in Rückspiegel schauen damit Kilkenny nicht vorbeizieht. Für diese Woche steht Platz 5 zu Buche, in einem Radius von 2 Plätzen nach oben sowie nach unten ist alles möglich für Proedlo.

Kilkenny FC (6/33):

Dass der Meister die Titelverteidigung nicht schaffen wird, ist schon länger klar. Aber plötzlich ist zumindest in Sachen Podium wieder alles möglich. Zumindest wenn man in diesem Tempo weitermacht.

Crumlin United (4/32):

Der Aufsteiger fährt gegen die Harps (2:0) einen kraftsparenden Heimsieg ein, lässt aber auswärts bei Waterford (3:3) einiges an wichtigen Körnern liegen. Man muss ab jetzt schauen was St.James's Gate macht.

St.Patrick's Athletic (3/32):

Leipoldinhos Truppe rutscht 3 Plätze nach unten, in der Weltmeisterschaft läuft es für ihn da deutlich besser. An diesem ZAT wird man zuhause von Kilkenny (1:4) attackiert wodurch man unter anderem den Meister vorbeiziehen lässt. Abstiegskampf wird bei St.Patrick's Athletic aber wohl nicht angesagt sein.

St.James's Gate FC (3/32):

St.James's Gate lässt sich zuhause auf ärgerliche Weise von Waterford United überraschen. Als Abstiegskandidat ist dies natürlich alles als ideal und so wird die Luft für ertin langsam dünner: der zweite Abstieg nach 2019-2 ist zumindest ein Thema!

Dundalk FC (1/28):

4 Punkte Rückstand auf Platz 9: die Situation sieht aber schlimmer aus als sie für Dundalk in Wirklichkeit ist. Trotzdem sollte man nicht ewig warten bis man seine Reserven gewinnbringend einsetzt, so mancher Trainer hat den losfahrenden Zug in der Vergangenheit schon uneinholbar verpasst...

Statistikcenter - Wissenswertes für den Irland-Laien:

Bestes Heimteam: Bray Wanderers und Shamrock Rovers - 33 Punkte nach 12 Spielen
Schwächstes Heimteam: Kilkenny FC - 18 Punkte nach 12 Spielen

Bestes Auswärtsteam: Kilkenny FC - 15 Punkte nach 12 Spielen
Auswärtsschwächstes Team: Shelbourne FC - 5 Punkte nach 12 Spielen

Beste Offensive: Bray Wanderers - 58 Tore
Schwächste Offensive: Dundalk FC - 32 Tore

Beste Defensive: Waterford United - 33 Gegentore
Schwächste Defensive: St.James's Gate und St.Patrick's Athletic - 56 Gegentore

Bestes Rückrundenteam: Bray Wanderers - 10 Punkte aus 6 Spielen (+6 Torverhältnis)

Perfekter ZAT: 2 - Kilkenny FC und Finn Harps

Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT): 4 - St.James's Gate (2x), Waterford United und Dundalk

EC:

Einfach nur geil was ihr da hingekriegt habt: ALLE 4 irischen Vertreter schaffen den Einzug in die nächste Runde, sogar Kilkenny denen von der Ligaleitung nicht mehr soviel zugetraut wurde. Der irische Meister trifft in der Gruppe 5 der Champions League auf Young Boys, Sturm Graz und Ipswich Town mit Startrainer Bataan. In der Hauptrunde der Europa League sind die Shamrock Rovers, die Finn Harps sowie Shelbourne vertreten. Shamrock trifft in der Gruppe 3 auf Lyon, den letztjährigen EL Finalisten Athletic Bilbao sowie Ajax Amsterdam. Die Finn Harps treffen in der Gruppe 7 auf einen weiteren Spanier nämlich Gimnastic de Tarragona sowie auf Club Brugge und den schottischen LL webbster mit dem Wiener Sportklub. Shelbourne trifft in der Gruppe 11 auf den spanischen LL Iceman1990 mit Ural Jekaterinburg sowie auf Dinamo Zagreb und Frem Kopenhagen. Macht weiter so Jungs!

Weltmeisterschaft:

LEIPOLDINHO STEHT KURZ VOR DEM WELTMEISTERTITEL! In einem irren Elfmeterschiessen behält Puerto Rico die Oberhand gegenüber den Malediven und versetzt ein ganzes Land in schiere Ekstase. Nun heisst es nur noch San Marino weghauen und dann ist der Pott in Puertoricanischer Hand! Die Daumen sind von irischer Seite aus gedrückt!

So damit verabschiede ich mich in meinen Urlaub, am nächsten Sonntag bin ich wieder da 😉

MfG McLover.

+++FAI-Cup: Auslosung der K.o. Phase online!+++

McLover für Irland am 15.07.2020, 16:24

Der Titelverteidiger Shamrock Rovers trifft im Viertelfinale auf Dundalk FC! Die weiteren Spiele findet ihr im Link, den ich Euch zugeschickt habe bzw. natürlich in der FAI-Cup Rubrik ;)

+++Airtricity League: Waterford gefährdet Saisonziele mit NMR!+++FAI-Cup: Shelbourne und Waterford streichen Segel+++WM: Leipoldinho der Wahnsinn!+++

McLover für Irland am 12.07.2020, 22:11

Einen schönen Abend gewünscht! Leider gab es an diesem ZAT den 1.NMR in dieser Saison, verschuldet von keim08. Somit rutscht Waterford United in der Tabelle nach unten und fliegt auch im FAI-Cup raus. Dieser NMR könnte für die Saisonanalyse also noch richtig teuer werden. Der Tabellenführer ist der gleiche wie letzte Woche und auch ganz unten in der Tabelle hat sich nichts getan. Dazwischen aber wieder zahlreiche Verschiebungen wie beim "Mensch-ärger-dich-nicht" und ärgern wird sich natürlich auch wieder der ein oder andere Trainer, was seine gewählte Taktik betrifft und darauf gehen wir nun in den folgenden Zeilen im Detail ein:

Shamrock Rovers (4/38):

Und da haben wir bestimmt auch schon den ersten unzufriedenen Trainer an diesem ZAT und es ist kein Geringerer als der Tabellenführer, der zwar sein 1.Heimspiel gegen die Harps mit 2:0 gewinnt dann aber in Waterford nur 0:0 spielt und gegen den Tabellenletzten Dundalk mit 2:3 absäuft und die erste Heimniederlage kassiert. Shamrock verteidigt zwar die Tabellenführung, Bray rückt ihnen aber auf die Pelle.

Bray Wanderers (6/36):

Nili74 sichert wie gewohnt die beiden Heimspiele rigoros ab: Bray gewinnt vor den eigenen Fans zweimal mit 4:0. Eine krachende Auswärtsklatsche bei den Harps (4:0) nahm man in Kauf. TK-mässig ist man nicht so gut aufgestellt wie die Shamrock Rovers aber wie sagt Coach Esume bei RAN NFL immer: it ain't over till the fat lady sings!

Finn Harps FC (3/33):

Die Finn Harps haben noch ordentlich was im Köcher, sparen sich ihre Reserven aber so wie es aussieht für die richtig heisse Phase auf. Am 7.LigaZAT geht man nur auf das Heimspiel und gewinnt dieses daher souverän mit 4:0 gegen Bray.

Shelbourne FC (6/30):

Proedlo war ganz und gar nicht einverstanden mit der vergangenen ZAT-Analyse der Ligaleitung und daher wollte man bei Shelbourne eben dieser gründlich das Maul stopfen und zeigen was man so draufhaut, das Resultat sind 2 lockere 3:0 Heimsiege gegen Crumlin sowie Finn Harps. Was so ein bisschen Kitzeln alles bewirken kann!

St.Patrick's Athletic (3/29):

Der letztjährige Pokalfinalist verteidigt Platz 5 und dies obwohl man nur einem Sieg einfahren konnte. Angesichts der vielen Gegentore an den vergangenen ZATs fürchtete man wohl auswärts erneut die Hucke vollgehauen zu bekommen. Dies traf auf Bray zu (4:0), nicht so aber auf St.James's Gate wo demnach mehr drin war angesichts einer 1:0 Niederlage.

St.James's Gate FC (6/29):

Das einzige Team, welches noch mehr Gegentore als St.Patrick's Athletic kassiert hat, heisst St.James's Gate: 49 gegen 48 bei Leipoldinhos Truppe. Ertin macht allerdings das Beste draus und überrascht Crumlin United mit einer genialen Attacke (3:4). Fast hätte man den perfekten ZAT geschafft doch Kilkenny hatte was dagegen (1:2).

Waterford United (1/28):

Durch den NMR rutscht keim08 mit seiner Truppe in der Tabelle in die untere Hälfte ab und wird nun wieder mühsam hochkraxeln müssen. Immerhin gab es durch das 0:0 zuhause gegen Shamrock keinen 0-Punkte-ZAT. Wir hoffen keim08 nächste Woche wieder an der Seitenlinie begrüssen zu können.

Crumlin United (3/28):

Crumlin rutscht 2 Plätze nach unten, dies durch eine unerwartete Heimniederlage gegen St.James's Gate (3:4). Den 0-Punkte-ZAT verhindert man dank eines 4:0 Sieges gegen Meister Kilkenny. Der Aufsteiger hat nun nur noch einen einzigen Punkt Vorsprung auf den letzten Rang. Geht Crumlin in der Rückrunde die Luft aus?

Kilkenny FC (4/27):

Stefano_Fussballgott entscheidet sich an diesem ZAT erneut für die Sparvariante: es springt ein Punkt mehr raus als am 6.ZAT. 4 Punkte sind es dieses Mal: 2:1 Auswärtssieg bei St.James's Gate, 1:1 gegen Dundalk sowie 4:0 Niederlage bei Crumlin United. Kurioserweise ist man zwar punktgleich mit dem Tabellenletzten aber auch nur 6 Punkte von den Finn Harps (3.Platz) entfernt. Man sollte sich aber beim Meister erstmal darauf konzentrieren Tabellenplatz für Tabellenplatz zu klettern.

Dundalk FC (7/27):

BorussiaDerschlag liess wohl mal wieder seine Katze über die Tastatur laufen: erneut eine kuriose Taktik aber wer fragt denn bitte schön noch danach wenn 7 Punkte rausspringen (dazu der erste Auswärtssieg) und man plötzlich viel besser als noch vor Wochen in Sachen Klassenerhalt da steht? Richtig niemand ausser vielleicht Patrick Wasserziehr von Sky.

Statistikcenter - Wissenswertes für den Irland-Laien:

Bestes Heimteam: Bray Wanderers und Shamrock Rovers - 30 Punkte nach 11 Spielen
Schwächstes Heimteam: Kilkenny FC - 15 Punkte nach 10 Spielen

Bestes Auswärtsteam: Kilkenny FC - 12 Punkte nach 11 Spielen
Auswärtsschwächstes Team: Waterford United - 3 Punkte nach 11 Spielen

Beste Offensive: Bray Wanderers - 52 Tore
Schwächste Offensive: Dundalk FC - 28 Tore

Beste Defensive: Waterford United - 28 Gegentore
Schwächste Defensive: St.James's Gate - 49 Gegentore

Perfekter ZAT: 2 - Kilkenny FC und Finn Harps

Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT): 4 - St.James's Gate (2x), Waterford United und Dundalk

FAI-Cup:

Vor dem letzten ZAT waren Kilkenny sowie Bray Wanderers angesichts des TKs in der Gruppe 1 so gut wie durch: es würde sich zwischen Shelbourne und St.James's Gate entscheiden wer den 3.und letzten Platz in dieser Gruppe für das Viertelfinale erhalten wird. UND: am Ende gab das Torverhältnis den Ausschlag, St.James's Gate setzte sich mit 7 Punkten und -6 gegenüber Shelbourne durch (7 Punkte und -8). In der Gruppe 2 braucht man nicht lange um den heissen Brei herumzureden: Waterford United scheidet klar und deutlich aus. Am Ende wäre es sogar ohne NMR sehr schwer geworden das Ausscheiden zu verhindern. Im FAI-Cup geht es am 26.Juli mit dem Viertelfinale weiter, die Auslosung der Viertelfinalpaarungen erfolgt am Mittwoch!!!

TK: Shamrock 9, St.Patricks' Athletic 9, Crumlin 8 (8 + 0), Finn Harps 9.2 (8 + 1.2), Dundalk 8 (8 + 0), Bray 8.8 (8 + 0.8), Kilkenny 9.6 (8 + 1.6), St.James's Gate 8.6 (8 + 0.6).

EC:

Es sieht so aus als wird mal wieder KEIN irisches Team in der Hauptrunde der Champions League vertreten sein. Kilkenny FC kann sich in der Gruppe 4 der 2.Qualifikationsrunde zwar noch sehr wohl auf Platz 2 hieven doch wirkt der 3.Platz und damit die EL Finalrunde wesentlich realistischer. In den EL Playoffs haben Shamrock Rovers, Finn Harps sowie Shelbourne sehr gute Chancen sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Weiter so Jungs!

Weltmeisterschaft:

Leipoldinho und Puerto Rico schalten im Viertelfinale die Mongolei nach Elfmeterschiessen aus!!! Und unter uns: man steht mit 1 7/8 Beinen im Finale da der Gegner im Halbfinale, die Malediven, über keine Reserven mehr verfügen. Geile Leistung Leipoldinho!

Ehe ich es vergesse: ab nächsten Sonntag bin ich einige Tage im Urlaub, daher kann es sehr gut sein dass es zum ersten Mal unter meiner Leitung keinen Startseitentext geben wird. Ausser ihr geht eure Tipps sagen wir vor Samstag ab, dann kann ich trotzdem was vorbereiten.

MfG McLover.

+++Airtricity League: Shamrock Rovers setzt sich ab!+++WM: Leipoldinho letzter Mohikaner mit Puerto Rico!+++

McLover für Irland am 05.07.2020, 20:57

Die Hinrunde ist beendet: wir haben unseren Herbstmeister gefunden! Das ein oder andere Fazit kann man durchaus bereits jetzt ziehen, einige Mannschaften sind gut im Tritt, andere müssen in der Rückrunde definitiv zulegen sonst droht das Verfehlen der Saisonziele. Welche das sind werdet Ihr in den nächsten Zeilen erfahren. Aufjedenfall steht die Airtricity League weiterhin für Spektakel, der FAI-Cup aber ebenso: vor allem 2 Mannschaften bekriegen sind dort bis aufs Äussererste. Wir werden zudem einen Blick auf das internationale Geschehen werfen: den EC sowie die grosse Torrausch Weltmeisterschaft. Los geht mit der 10-Mann-Büffelherde in der Liga:

Shamrock Rovers (7/34):

Wenns läuft, dann läufts: das wird sich gerade Bernie denken. 7 Punkte, fast alles, was der Oldie anfasst wird zu Gold. Den Empire-Cup in der Tasche kann man sich nun voller Selbstvertrauen auf die Doppelbelastung (Liga & EC) stürzen. Zugute kommt den Rovers, dass man im FAI-Cup erst im Viertelfinale ranmuss. Der Auswärtsangriff bei St.Patrick's Athletic (3:3) bringt zwar keine 3 Punkte, die holt man sich dafür aber zweimal zuhause gegen Dundalk (2:1) sowie Waterford United (3:0). Herbstmeister und 4 Punkte Vorsprung auf Rang 2!

Bray Wanderers (3/30):

Nili74 gibt die Tabellenführung freiwillig ab, konzentriert sich nur auf sein Heimspiel was einmal die falsche Entscheidung war (1:0 Niederlage gegen Kilkenny) und einmal die richtige Entscheidung (4:0 Niederlage gegen St.Patrick's Athletic). Am Ende stehen dank des 5:0 Kantersieges über die Finn Harps also 3 Punkte. Können die Wanderers im "toten Winkel" wieder an den Rovers vorbeiziehen?

Finn Harps FC (4/30):

Dirk wollte seine beiden Heimspiele absichern doch hatte man die Rechnung ohne die Blaskapelle aus Shelbourne (4:4) gemacht. Die wollten Dirk mal so ordentlich den Marsch blasen, am Ende kann im Duell der gewieften Trainer (Dirk vs Proedlo) ein torreiches Unentschieden (4:4) verzeichnet werden. Wer damit eher leben kann? Wir warten gespannt auf die PKs beider Trainer.

Waterford United (3/27):

Waterford bleibt auf Rang 4! Man sichert lediglich sein Heimspiel gegen Crumlin United (4:0) ab, für den Rest entschied man sich auswärts für die "Sonnenliege-Taktik", nämlich keinen Finger krumm zu machen. Man kann festhalten dass sich Waterford so langsam aber sicher oben etabliert, zudem ist die Belastung EC (leider) bereits weggefallen.

St.Patrick's Athletic (4/26):

Bei St.Patrick's Athletic wollte man 6 Punkte aber "wollen" und "kriegen" sind zweierlei. Hier war es Kollege Bernie der Leipoldinho einen Strich durch die "ZAT-Rechnung" machte: 3:3 hiess es am Ende. St.Patrick's Athletic knallte dann aber Bray mit 4:0 ab und positionniert sich zum Ende der Hinrunde auf dem 5.Platz. Vergleicht man das mit der letzten Saison, ist die Mannschaft definitiv im Soll.

Crumlin United (3/25):

Und nun folgt bereits der Aufsteiger auf einem super 6.Platz! Geht doch gar nicht, sagt Ihr. Geht sehr wohl, sagt der McLover. SimonPu zeigte in dieser Hinrunde wie gewohnt einige sehr ungewöhnliche Manöver, die aber im grossen und ganzen Erfolg brachten. Ertin und St.James's Gate gaben am 17.Spieltag zwar den Partycrasher (3:4 Niederlage), man holte sich diese 3 Punkte aber beim Meister Kilkenny (1:3) zurück.

Shelbourne FC (4/24):

Shelbourne und Proedlo konnten sich in dieser Saison auch schon mal als Partycrasher bezeichnen, selber schmeisst man aber auch keine richtige Party. Die Hinrunde war über weite Strecken sehr zäh. Bei St.James's Gate verliert man 1:0 ehe man zuhause gegen Kilkenny 4:2 gewinnt und dann (um jedes Resultat durch zu haben) auch noch nochmal Unentschieden bei den Finn Harps (4:4) spielt. Note: Ungenügend!

St.James's Gate FC (7/23):

St.James's Gate war zumal TK-mässig bereits früh in der Saison in Not geraten doch immer wenn du glaubst es geht nichts mehr, dann kommt von irgendwo ein Genistreich des Ertin her. Shelbourne düpiert man zuhause mit 1:0, in Crumlin bedient man sich ohne schlechtes Gewissen reichhaltig am Büffet (3:4) ehe man fast aber nur fast den perfekten ZAT schafft: das letzte Hinrundenspiel gegen Dundalk geht 1:1 aus.

Kilkenny FC (3/23):

Fast hätte man 9-1-1 oder sogar das FBI anrufen müssen aber wir haben den Meister dann schlussendlich doch noch selbst gefunden: (fast) ganz unten in der Tabelle. Versunken im Treibsand des nicht vorhandenen irischen Tropenstrandes. Ganz untypisch für Kilkenny, die es in den letzten Saisons gewohnt waren immer weiter nach oben zu klettern bis man dann letzte Saison den Meistertitel feiern konnte. Das 1:0 über Bray sorgt für die einzigen Punkte an diesem ZAT...Die Rückrunde kann nur besser werden!

Dundalk FC (4/20):

Dundalk bleibt Tabellenletzter nach dem letzten Hinrunden-ZAT, dies wegen der Schweinchentaktik 1-1-1, die für vieles gut ist nur nicht für einen perfekten ZAT. 4 Punkten dürften BorussiaDerschlag allerdings dann doch sehr zufrieden stellen. Die Saisonziele in dieser Saison waren eh nicht besonders hoch und man bleibt in Schlagdistanz zu den Vereinen, die vor einem stehen.

Statistikcenter - Wissenswertes für den Irland-Laien:

Weisse Weste zuhause: Shamrock Rovers
Auswärtsschwächstes Team: Dundalk FC - 2 Punkte nach 9 Spielen

Beste Offensive: Bray Wanderers - 44 Tore
Schwächste Offensive: Dundalk FC - 23 Tore

Beste Defensive: Waterford United - 23 Gegentore
Schwächste Defensive: St.James's Gate - 44 Gegentore

Perfekter ZAT: 2 - Kilkenny FC und Finn Harps
Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT): 4 - St.James's Gate (2x), Waterford United und Dundalk


FAI-Cup:

In der Gruppe 1 sorgen St.James's Gate und Shelbourne für jede Menge Action. Nachdem es bereits in der Airtricity League zwischen beiden Teams einmal 5:5 ausging, gehen beide Trainer im FAI-Cup nicht viel zärtlicher miteinander um. Auch hier 5:5 im ersten Spiel und im zweiten Spiel? Shelbourne holt einen unheimliche wichtigen 4:5 Sieg bei St.James's Gate. Bray und Kilkenny (beide 7 Punkte) sehen diesen Boxkampf natürlich nur allzu gerne, sind beide Teams doch fast durch vor allem dank des üppigen TKs. St.James's Gate und Shelbourne (beide 4 Punkte) müssen zittern um den letzten Qualifikationsplatz für das Viertelfinale.

In der Gruppe 2 profitiert Crumlin United (9 Punkte) von seinen beiden Heimspielen und dürfte trotz nun 2 Auswärtsspielen am letzten Pokalgruppen-ZAT gute Chancen haben sich für das Viertelfinale zu qualifizieren. Die Finn Harps (6 Punkte) sichern das Heimspiel ab genau wie Dundalk (ebenfalls 6 Punkte). Waterford United (3 Punkte) hatte 2 Auswärtsspiele und schonte sich bereits für den letzten ZAT, an dem man 2x zuhause randarf. Demnach ist auch in dieser Gruppe noch nichts entschieden.

International:

Kilkenny verliert in der 2.Qualifikationsrunde der CL mit 5:0 gegen Kerkrade und gewinnt mit 3:0 gegen den Wiener Sportklub. Durch einen NMR von Gornik Zabrze hat Kerkrade bereits einen kleinen Vorteil in dieser Gruppe. In den EL Playoffs verliert Shamrock Rovers in der Gruppe 3 mit 2:0 gegen Bastia und gewinnt mit 3:0 gegen Betis Sevilla mit dem luxemburgischen Trainer YsTl. Finn Harps verliert in der Gruppe 4 1:0 bei Caledonian Thistle und gewinnt 3:2 gegen KAA Gent, die ebenfalls einen luxemburgischen Trainer haben (Hueweler). Scheint Glück zu bringen! In der Gruppe 6 haut Shelbourne AZ Alkmaar mit 5:0 aus dem Stadion, an der Stamford Bridge verliert man dann 3:0 gegen Chelsea: die haben soweit wir wissen keinen luxemburgischen Trainer! Nächster ZAT am nächsten Dienstag (8 Uhr).

Weltmeisterschaft:

Im Achtelfinale kam es zum Duell der beiden letzten verbliebenen irischen Trainer nämlich Leipoldinho mit Puerto Rico sowie SimonPu mit Japan. Am Ende war es eine klare Sache für Puerto Rico, die im Viertelfinale nun auf den Weltmeister von 2014 ,die Mongolei, treffen. Viel Glück Leipoldinho!

Ich verabschiede mich für heute,

Bis nächsten Sonntag.

MfG McLover.


+++ZAT 5: Die Harps machen Druck, Meister in Not!+++Empire Cup: Shamrock Rovers triumphiert!+++WM: Leipoldinho und SimonPu im Achtelfinale!+++

McLover für Irland am 28.06.2020, 20:57

Nun ist schon fast Halbzeit in der Saison 2020-2 in Irland und somit bewegen wir uns so langsam aber sicher auf die entscheidenen ZATs, die in der Rückrunde ja zuhauf anstehen, zu. Bray steht zum 3.Mal in dieser Saison an der Spitze, die Harps machen aber mächtig Druck mit einem perfekten ZAT. Währenddessen ist der Meister Kilkenny ordentlich angeknockt auch wenn natürlich noch gar nichts verloren ist. Aufjedenfall gab es massig Auswärtsangriffe. Wir schauen heute aber auch auf den Start des FAI-Cups, huldigen Bernies Finalsieg gegen Huddersfield Town beim Empire Cup und schauen was Dirk (Nordirland), Leipoldinho (Puerto Rico) und SimonPu (Japan) so bei der WM angestellt haben, beginnen tun wir in gewohnter Manier mit der Liga:

Bray Wanderers (6/27):

2 Heimspiele an diesem ZAT waren für Heimspezialist Nili74 geradezu prädestiniert diese gewohnt rigoros abzusichern und das wurde dann auch souverän in die Tat umgesetzt: gegen Dundalk sowie St.James's Gate konnte man sich jeweils mit 4:0 durchsetzen. Nun fehlt nur noch ein ZAT um sich als Herbstmeister bezeichnen zu können, wenngleich es ein Titel ohne Wert ist.

Shamrock Rovers (6/27):

Die Rovers feiern sofort zu Beginn des ZATs ihren 2.Auswärtssieg (1:2 in Kilkenny) und legen dann zuhause gegen Crumlin United (3:0) nach. Bernie, der Fuchs, wollte sogar noch etwas bei den Finn Harps mitnehmen doch da hatte er die Rechnung ohne den Wirt oder besser gesagt ohne Dirk gemacht denn am Ende stand eine 3:2 Niederlage. Trotzdem ein guter ZAT.

Finn Harps FC (9/26):

Die Finn Harps sorgen für den 2.perfekten ZAT in Irland in dieser Saison und robben sich wieder an die Spitzenposition ran. Nachdem am 4.ZAT mit dem 4:4 gegen Dundalk die weisse Weste zuhause verloren ging, konnte man an diesem ZAT wieder beide Spiele vor heimischem Publikum für sich entscheiden. Die Kirsche auf dem Kuchen war der 1:2 Auswärtssieg bei Kilkenny.

Waterford United (6/24):

Und auch keim08 versuchte an diesem ZAT nicht nur sein Heimspiel abzusichern und auch er hatte Erfolg: total verrückt!!! Es war sogar noch mehr drin denn gegen St.Patrick's Athletic verlor Waterford nur knapp mit 1:0. Am 14.Spieltag konnte sich Waterford dann gegen den Meister der Saison 2019-3 und aktuellen Tabellenführer Bray klar und deutlich mit 4:0 durchsetzen. Abgeschlossen wurde der ZAT dann mit einer 1 mit Sternchen gegen Shelbourne (1:2).

Crumlin United (6/22):

Der nächste Auswärtsangriff bitte!! Der freche Aufsteiger Crumlin United positionniert sich in der ersten Hälfte der Tabelle unter anderem durch einen 1:4 Auswärtssieg bei Shelbourne. Da man auch noch sein einziges Heimspiel mit 3:0 gegen Dundalk gewinnen konnte, hat man nun eine tolle Position nach dem 15.Spieltag.

St.Patrick's Athletic (6/22):

Auch Leipoldinhos Truppe ist auswärts erfolgreich, verpasst aber den perfekten ZAT weil man sich zuhause vom Meister Kilkenny (1:4) überrumpeln lässt. Trotzdem ein guter ZAT dank der 2 Siege gegen Waterford (1:0) und St.James's Gate (3:4). Leipoldinho äusserte ganz leichte Abwanderungsgedanken in der Zeitung, nun sind wir auf sein Statement nach ZAT 5 gespannt.

Shelbourne FC (3/20):

Auswärts einen Sieg landen aber trotzdem einen schlechten ZAT hinlegen? Das ist der Fall wenn man seine beiden Heimspiele in den Sand setzt, da nutzt auch ein Sieg auf fremdem Platz nichts. So geschehen bei Shelbourne FC, die zuhause 1:4 gegen Crumlin und 1:2 gegen Waterford verlieren. Der 2:4 Sieg bei Dundalk verhinderte den Rohrkrepierer.

Kilkenny FC (3/20):

Auch bei Kilkenny war keine Langweile angesagt: in allen 3 Spielen trafen beide Mannschaften, für Kilkenny war das in erster Linie aber eher schlecht. Zuhause lässt man sich zweimal mit einem 1:2 übertölpeln, so dass der Meister so langsam aber sicher in eine Sinnkrise kommt. Sogar Platz 3 ist schon 6 Punkte entfernt. Immerhin gelingt ein Auswärtscoup (1:4) bei St.Patrick's Athletic.

St.James's Gate (0/16):

St.James's Gate holt bereits zum zweiten Mal in dieser Saison nicht einen einzigen Punkt an einem ZAT: das Abstiegsgespenst macht es sich demnach schon mal gemütlich in Ertins Stube. Man wollte sich eigentlich auch nicht grossartig Stress machen und ganz gechillt das Heimspiel absichern doch da hatte St.Patrick's Athletic (3:4) etwas dagegen. Gott sei Dank machte es Dundalk an diesem ZAT nicht besser.

Dundalk FC (0/16):

Denn auch BorussiaDerschlags Mannschaft fiel, beim Versuch ihr einziges Heimspiel an diesem ZAT abzusichern, auf die Fresse. 2:4 verlor man gegen angriffslustige Shelbourner, auswärts gab es insgesamt 7 Gegentore gegen Bray und Crumlin. Der Abstand zu Platz 8 beträgt 4 Zähler, somit muss man sich für den Moment also auf St.James's Gate aber VOR ALLEM auf sich selber konzentrieren.

Statistikcenter - Wissenswertes für den Irland-Laien:

Weisse Weste zuhause: Shamrock Rovers
Auswärtsschwächstes Team: Dundalk FC - 1 Punkte nach 7 Spielen

Beste Offensive: Bray Wanderers - 39 Tore
Schwächste Offensive: Dundalk FC - 20 Tore

Beste Defensive: Waterford United - 19 Gegentore
Schwächste Defensive: St.James's Gate und Dundalk FC - 40 Gegentore

Perfekter ZAT: 2 - Kilkenny FC und Finn Harps
Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT): 4 - St.James's Gate (2x), Waterford United und Dundalk

FAI-Cup:

In der Gruppe 1 gab es sofort am 1.Spieltag eine saftige Auswärtsattacke von St.James's Gate. Leider ist genau wie in der Liga auch im FAI-Cup scheinbar der Wurm drin denn die Attacke schlug fehl: 5:5 hiess es am Ende gegen Shelbourne. Kilkenny gewann gegen Bray mit 3:0. Am 2.Spieltag hatte Ertin dann ein besseres Händchen und setzte sich mit 1:0 gegen Kilkenny durch. Bray gewann mit 4:0 gegen Shelbourne. St.James's Gate führt demnach mit 4 Punkten die Tabelle an, hat aber auch schon einiges an Reserven liegen gelassen. Shelbourne ist Letzter mit nur einem Punkt, dazwischen rangieren Bray und Kilkenny mit jeweils 3 Zählern.

In der Gruppe 2 ging es gemächlicher zu, hier gab es nur einen ganz zarten Angriff von Dundalk am 2.Spieltag. Am 1.Spieltag setzte sich Dundalk mit 2:0 gegen die Harps durch während Waterford mit einem krachenden 5:0 gegen Crumlin die Oberhand behielt. Am 2.Spieltag gewinnt Crumlin United mit 3:1 gegen Dundalk und die Harps holen ihren ersten Sieg mit einem 3:0 über Waterford. Alle Mannschaften haben 3 Zähler, demnach noch nichts passiert!

International:

In der 1.Runde der Qualifikation zur Champions League ist Bray leider als Tabellenletzter ausgeschieden. Nun setzte der irische Verband viele Hoffnungen in Kilkenny, die in der 2.Runde der Qualifikation eingreifen werden. Shelbourne qualifizierte sich in der EL für die Playoffs, Waterford ist raus. Desweiteren greifen die Finn Harps sowie der Pokalsieger Shamrock Rovers ein. Am Dienstag um 8 Uhr geht es weiter mit dem EC!!

Empire Cup:

Die Shamrock Rovers sind der Gewinner des Empire Cups 2020-1. In der Gruppenphase setzte man sich souverän durch, dann musste Liverpool im Viertelfinale dran glauben ehe man die "Hearts" im Halbfinale ausschaltete. Um ein Haar wäre es zu einem rein irischen Finale gekommen doch leider musste Kilkenny gegen Huddersfield Town die Segel streichen. Im Finale stand es nach 90 sowie 120 Minuten zwischen Shamrock und Huddersfield Town 1:1, das Elfmeterschiessen musste entscheiden und hier wurde es aber mal so richtig kurios. Die "Elfmeterspezialisten" von Huddersfield vergeigten nämlich alle ihre Versuche so dass sich Bernies Truppe am Ende mit 3:0 im "Penalty" durchsetzen konnte und sich die Trophäe unter den Nagel reissen durfte. GLÜCKWUNSCH BERNIE!

Weltmeisterschaft:

Dirk und Nordirland sind durch ein bitteres 7:7 bei St.Lucia leider in der Gruppenphase der Weltmeisterschaft ausgeschieden. Ein 6:7 Sieg hätte gereicht...Weiter sind aber Leipoldinho mit Puerto Rico sowie sensationell SimonPu mit Japan. UUUUND beide treffen nun im Achtelfinale aufeinander!! Demnach kann man das positiv sehen, weil ein irischer Trainer sicher weiterkommt oder eben negativ, weil einer ausscheiden wird. Puerto Rico reichte ein 6:0 Heimsieg gegen Frankreich zur Qualifikation für die K.O. Phase. Japan war bekanntermaasen sehr schlecht in diese WM gestartet: 0 Punkte standen nach 2 Spielen zu Buche. Am 2.ZAT dann der Auswärtssieg bei den Russen ehe am letzten ZAT der Husarenstreich folgte: 4:0 Sieg gegen Swasiland, 1:2 Sieg in Ungarn und schon hiess es "Achtelfinale, here we come".

Damit verabschiede ich mich für heute.

Einen schönen Wochenstart gewünscht,
Euer McLover.

+++4.ZAT Irland: Es bleibt alles eng beieinander!+++Auswärtsangriffe: Einige Trainer mit dem Messer zwischen den Zähnen!+++

McLover für Irland am 21.06.2020, 20:50

12 Spieltage sind in der Airtricity League gespielt und immer noch hängen die 10 Mannschaften wie Hühner im Stall aufeinander. Erstmals in dieser Saison konnte eine Mannschaft die Tabellenführung verteidigen, daneben gab es an diesem ZAT 4 Auswärtsangriffe. Wir gehen erstmals in dieser Saison etwas auf den FAI-Cup ein, der nächste Woche startet. Ansonsten gibts natürlich auch wie immer die Analyse des ECs sowie der Weltmeisterschaft. Beginnen tun wir aber wie immer mit dem Kerngeschäft:

Bray Wanderers (6/21):

Bray wollte an diesem ZAT unbedingt als erste Mannschaft die Tabellenführung verteidigen und dies gelang ihnen auch dank eines souveränen 4:0 Heimsieges gegen Shelbourne sowie eines 3:4 Auswärtssieges bei Crumlin United. Der Vizemeister ist auf Betriebstemperatur und die anderen Trainer werden sich was einfallen lassen müssen um Nili74 von der Spitzenposition zu verdrängen.

Shamrock Rovers (6/21):

DOCH: Bernie gelingen 2 billige Heimsiege und somit macht der Blick auf die Reserven durchaus gute Laune. Man bleibt weiterhin der Schatten der Wanderers. Am nächsten ZAT hat man allerdings 2 Auswärtsspiele, eines gegen den Meister Kilkenny, ein anderes gegen die Harps. Klingt alles andere als einfach.

Waterford United (6/18):

Bei Waterford gab es an diesem ZAT wenig bis gar keine Überraschung: die Heimspiel wurde wie immer rigoros abgesichert und auswärts liess man sich nicht aus der Defensive locken. Es ist der 3.ZAT in Folge mit 6 Punkten.

Shelbourne FC (3/17):

Keine grossen Schritte wollte Proedlo an diesem ZAT machen: lediglich das eine Heimspiel wurde abgesichert. Auch dies überrascht allerdings nicht besonders, hebt man sich bei Shelbourne doch die Auswärtsangriffe für ganz besondere Momente auf.

Finn Harps FC (2/17):

Ein unerwarteter Punkt auswärts aber unerwartete Punktverluste zuhause: summasumarum war es für die Harps am Ende kein guter ZAT. Es fing gut an: man mauerte sich bei Crumlin zu einem 0:0, anschliessend war zuhause gegen Dundalk aber "Tag der offenen Tür" (4:4). Abgeschlossen wurde der ZAT mit einer Klatsche in Waterford (4:0).

Kilkenny FC (3/17):

Da hat sich Stefano_Fussballgott aber echt den falsche ZAT zum Ausruhen ausgesucht: das 1:0 gegen Waterford ist natürlich eine feine Sache, aber auswärts war sogar zweimal mehr drin. Gegen Shamrock (2:0) und St.James's Gate (1:0) hätte man ohne grosse Mühe 6 Auswärtspunkte und somit den perfekten ZAT erreichen können.

Crumlin United (4/16):

Kontrolliertes Chaos beim Aufsteiger: SimonPu kehrt wieder zu seiner sehr gewöhnungsbedürftigen Taktik zuhause zurück (0:0 gegen die Harps), am nächsten Spieltag düpiert man dann St.Patrick's Athletic (1:3) ehe man von den Wanderers (3:4) selber übers Ohr gehauen wurde. Da war mal was los!

St.Patrick's Athletic (3/16):

Auch bei Leipoldinhos Truppe lief so einiges anders als geplant: der Coach, der nur an ein eventuelles Aufeinandertreffen mit Russland bei der WM denkt, wird zuhause vom Aufsteiger (1:3) überrumpelt, holt sich aber sofort die 3 Punkte auf fremdem Platz gegen Dundalk (1:4) zurück. Generell steht man wieder in der selben Tabellenregion wie letzte Saison um diese Zeit.

St.James's Gate FC (6/16):

Ertin gewinnt zuhause zweimal mit 1:0 gegen Shamrock sowie Kilkenny und beweist auch auswärts das richtige Nässchen in dem man sich nicht gegen Waterford verausgabt (4:0). Somit ist seine Truppe auch langsam von den Reserven her wieder auf Kurs, trotzdem werden auch die nächsten Tage und ZATs erstmal unruhig bleiben.

Dundalk FC (4/16):

Dundalk kann trotz 8 Gegentreffer immerhin noch 4 Zähler holen, das 4:4 bei den Harps tut aber schon richtig weh. Zuhause gewinnt man 2:0 gegen Kilkenny, muss sich dann aber St.Patrick's Athletic mit 1:4 geschlagen geben. Durch diese Niederlage hat man nun die "rote Laterne" inne.

FAI-Cup:

Nach 2 Saisons gibt es nun wieder einen anderen Pokalmodus: der Titelverteidiger Shamrock Rovers sowie der letztjährige Finalist St.Patrick's Athletic sind bereits fix für das Viertelfinale qualifiziert. Die anderen 8 irischen Erstligisten müssen sich durch die Gruppenphase kämpfen wobei kämpfen sicherlich das falsche Wort ist denn in den 2 4er Gruppen scheidet jeweils nur eine einzige Mannschaft aus. Die Gruppe 1 ist die etwas stärker besetzte Gruppe: hier trifft der Meister Kilkenny auf den Vizemeister Bray sowie auf den Meister der Saison 2019-2, Shelbourne FC und den Pokalspezialisten Ertin mit St.James's Gate. In der Gruppe 2 befinden sich der Aufsteiger Crumlin United, die Finn Harps, Dundalk (Pokalsieger der Saison 2019-2) sowie Waterford United. Gespielt wird in 3 ZATs mit jeweils 2 Spielen ehe es dann in die K.O. Phase geht.

International:

In der 1.Qualifikation der Champions League kann Bray in der Gruppe 2 zwar zuhause seinen ersten Sieg holen (4:0 gegen Ajax Amsterdam) dennoch scheint bereits selbst der 3.Platz, der zu den EL Playoffs berechtigen würde, als unerreichbar. Doxo Drama wird die Wanderes am letzten ZAT wohl von diesem Platz verdrängen. In der Europa League Qualifikation sichert Shelbourne in der Gruppe 3 auch am 2.ZAT nur sein Heimspiel ab und positionniert sich damit auf Rang 3. Sollten am finalen ZAT erneut beide Heimspiel gewonnen werden, sollte das Weiterkommen drin sein. In der Gruppe 5 schaffte es keim08 bei Waterford United dieses Mal auf die Trainerbank und er holte auch einen Sieg, das Weiterkommen wird aber schwer werden. Es geht darum jetzt noch ein paar Punkte für die 5-Jahreswertung zu sammeln.

Weltmeisterschaft:

Ganz unterschiedlich ging es für die 3 irischen Trainer bei der WM los und ganz verschieden lief es dann auch an diesem ZAT: Leipoldinho holte mit Puerto Rico einen weiteren Heimsieg gegen Peru (3:0) und hat mit 7 Punkten aus 4 Spielen gute Chancen aufs Achtelfinale. Anders sieht es für SimonPu (Japan) und Dirk (Nordirland) aus: Japan lieferte sich einen packenden Schlagabtausch mit Russland, in dem es aber keinen so wirklichen Gewinner gab. Zuhause verlor Japan mit 3:5, auswärts konnte man sich dann mit 2:4 durchsetzen. Unmöglich ist ein Weiterkommen trotz 3 Punkten aus 4 Spielen aber nicht weil neben den Russen auch Ungarn keinen guten ZAT hinlegte. Dirk und Nordirland stehen wie Japan mit 3 Punkten am Tabellende, haben aber immerhin noch massig Reserven die man in den letzten 2 Spielen einsetzen kann. Das Heimspiel gegen Neukaledonien konnte mit 3:1 gewonnen werden, auswärts wagte man dann gott sei Dank nichts (6:0).

Empire Cup:

Finale noch nicht online, am nächsten ZAT werden wir dann genauer auf den finalen Akt zwischen Shamrock Rovers und Huddersfield Town eingehen.

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche.

MfG euer McLover.

+++3.ZAT Airtricity League: Viel Getümmel - Tabellenführer und Letzter trennen 5 Punkte!+++St.James's Gate wehrt sich und sorgt für Spektakel+++

McLover für Irland am 14.06.2020, 20:55

Schönen guten Abend allseits! Wie immer gibt es sonntags aus dem Süden Luxemburgs die Analyse zu den aktuellen Geschehnissen auf der "grünen Weide" Irlands. Es gab bisher 3 unterschiedliche Tabellenführer an den 3 ZATs in der Airtricity League: dieses Mal darf es sich Bray am Platz an der Sonne gemütlich machen, die Tendenz geht aber eher dahin dass dies wohl nicht für einen allzu langen Zeitraum der Fall sein wird. Dahinter gibt es viel Gedränge, schon am nächsten ZAT könnte die Tabelle andersrum aussehen. Die Reserven vom Tabellenletzten St.James's Gate sind bereits jetzt arg in Mitleidenschaft gezogen worden, an diesem ZAT ging es Ertin aber sowieso eher darum ein Zeichen zu setzen. Der FAI-Cup ist ausgelost, los geht es hier in 2 Wochen. Die ersten 3 der beiden Gruppen qualifizieren sich für das Viertelfinale. Die Regeln habt ihr ja bekommen und stehen jetzt auch im Forum. In der Europa League herrschte etwas Chaos, es gab leider einen wiederholten NMR von Waterford United und dann schauen wir auch noch auf den Empire Cup sowie auf die Weltmeisterschaft, wo noch 3 irische Trainer vertreten sind. And go:

Bray Wanderers (6/15):

Seit der Auftaktheimniederlage gegen Shamrock befinden sich die Wanderers im Soll und erobern nach einem Viertel der Saison die Tabellenführung. Grund dafür: 2 souveräne Heimsiege. Auch diese Saison wird es wohl schwer in Bray etwas mitzunehmen von daher kann man Bernie schon applaudieren für diesen Husarenstreich am 1.ZAT. Denn ob Nili74 das nochmal zulassen wird, bleibt zu bezweifeln.

Shamrock Rovers (3/15):

Kommen wir dann auch sofort zu Bernies Truppe, die sich an diesem ZAT nur auf das Heimspiel konzentriert und somit die Tabellenführung mehr oder weniger "freiwillig" abgibt. In Dundalk und Waterford verliert man mit 2:0 bzw. mit 4:0. Zwischen diesen beiden Spielen konnte man St.Patrick's Athletic (4:0) souverän in die Schranken verweisen. Am 4.ZAT hat man wieder 2 Heimspiele.

Finn Harps FC (3/15):

Die Harps machen es genau gleich und verzichten auf einen richtigen Angriff auf die Tabellenspitze: man haut Bray mit 4:0 aus dem Stadion, für den Rest war man auf "Sparflamme" unterwegs. Folgt am nächsten ZAT vielleicht ein Auswärtsangriff? Immerhin muss man erneut zweimal auf des Gegners Platz antreten.

Shelbourne FC (5/14):

5:5 zuhause gegen den Tabellenletzten St.James's Gate!!! Proedlo wird mit diesem ZAT wohl nicht ganz unzufrieden sein da man dem Meister Kilkenny (1:1) ein Unentschieden abtrotzte und die Finn Harps (1:0) besiegen konnte. Trotzdem wird es ein wenig schmerzen dass es am Ende keine 7 Punkte (und damit Platz 1) geworden sind.

Kilkenny FC (4/14):

Der Meister wehrt sich mit allem was er hat doch kommt nicht mehr so richtig auf die Beine: nur ein Sieg aus den letzten 6 Partien stehen zu Buche. In Bray (5:0) gab es überhaupt nichts zu holen, das Heimspiel gegen Shelbourne (1:1) war auch nicht zufriedenstellend, gott sei Dank konnte man dann den Aufsteiger Crumlin United mit 3:4 besiegen. Und nächste Woche wird es mit 2 Auswärtsspielen nicht einfacher...

St.Patrick's Athletic (3/13):

Leipoldinho ist als "coole Socke" bekannt und als solche macht er sich an diesem ZAT keinen Stress und konzentriert sich nur auf das Spiel vor den eigenen Fans, welches dann auch mit 5:0 gegen die Harps gewonnen wird. In den beiden Auswärtsspielen kassierte man insgesamt 8 Gegentreffer.

Waterford United (6/12):

Nach dem 0-Punkte-ZAT zum Saisonstart holt Waterford United zum zweiten Mal in Folge 6 Lensen, dies durch die unwiderstehliche Heimstärke (ein Ausrutscher wird doch mal erlaubt sein). Und 6 Punkte liegen bei 2 Heimspielen am nächsten ZAT wieder im Bereich des Möglichen. Wäre nicht schlecht denn bis zur Winterpause folgen dann nur noch 2 Heimspiele, dafür aber 4 Auswärtsspiele.

Crumlin United (3/12):

Crumlin United steht trotz der ersten Heimniederlage auch nach diesem ZAT über dem ominösen Strich. Die 3:4 Niederlage des Aufsteigers gegen Kilkenny kann man unter die Kategorie "Lernprozess" klassieren. Jetzt kurz schütteln und am nächsten ZAT einen erneuten Versuch starten seine 2 Heimspiele abzusichern.

Dundalk FC (3/12):

Dundalks ZAT fing gut an mit dem 2:0 Sieg über die Rovers und hörte katastrophal mit der 4:5 Heimniederlage gegen St.James's Gate auf. Somit rutscht BorussiaDerschlags Truppe auf den vorletzten Rang ab und muss nun so schnell wie möglich schauen das sinkende Schlauchboot wieder in die andere Richtung gen rettendem Ufer bewegt zu kriegen. Dafür bietet sich einem mit 2 Heimspielen eine gute Chance.

St.James's Gate FC (7/10):

Was zum Teufel war denn hier los??? 5:5, 1:0  Heimsieg sowie ein 4:5 Auswärtssieg!!! Kurios: St.James's Gate legt den besten ZAT aller irischen Erstligisten hin doch bleibt Letzter. Mit den schwachen Reserven deutet sich bereits jetzt eine ganz schwere Saison an auch wenn man an den Spieltagen 7-9 gezeigt hat, dass man durchaus noch am Leben ist. Das 5:5 in Shelbourne könnte am Saisonende nochmal zum Thema werden, wenn es ganz knapp nicht für den Klassenerhalt reichen würde.

Statistikcenter - Wissenswertes für den Irland-Laien:

Weisse Weste zuhause: Shamrock Rovers, Finn Harps, St.Patrick's Athletic
0 Punkte auswärts: Crumlin United, Waterford United, Dundalk FC

Beste Offensive: Bray Wanderers - 23 Tore
Schwächste Offensive: Dundalk FC - 11 Tore

Beste Defensive: Crumlin United - 12 Gegentore
Schwächste Defensive: St.James's Gate - 25 Gegentore

Perfekter ZAT: 1 - Kilkenny FC
Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT): 2 - Waterford United, St.James's Gate

International:

In der Europa League kam es zu einem Fehler bei der Auslosung, weshalb neu ausgelost werden und die ersten 2 Partien neu angesetzt werden musste(n). Die CL war davon nicht betroffen. Dort starten wird dann auch: In der 1.Qualifikation sind die Wanderers sehr verhalten gestartet. Nach einer 3:4 Niederlage gegen Dinamo Bukarest sowie einem 3:3 bei Doxo Drama steht man nun vor dem Kreuz-ZAT gegen Ajax Amsterdam bereits sehr unter Druck. In der Qualifikation der Europa League legte keim08 mit Waterford United im 1.Versuch einen NMR hin und im zweiten? Leider gottes auch...Das 0:0 zuhause gegen Dinamo Zagreb ist daher überraus glücklich, rettet aber wenigstens etwas den ZAT. Sehr gut ist dagegen Shelbourne gestartet, die mit einem Auswärtssieg sowie einem Heimunterschieden auf 4 Punkte kommen. NÄCHSTER ZAT IST BEREITS AM DIENSTAG! TIPPEN BITTE NICHT VERGESSEN!

Weltmeisterschaft:

In der Gruppe 2 sind Leipoldinho und Puerto Rico mit 4 Punkte aus 2 Spielen in den Wettbewerb gestartet. Der Trainer wünscht sich nun ein Aufeinandertreffen gegen Russland, erstmal muss aber aber die Gruppenphase, mit dem nun schwächsten TK, überstanden werden. SimonPus und Dirks Start mit Japan bzw. Nordirland war dagegen komplett für die Katz: Japan mit 0 Punkte nach Niederlagen gegen Swasiland und Ungarn. Gegen Russland müssen nun unbedingt Punkte her. Nordirland ebenfalls noch ohne Zähler dafür aber mit stattlichen 9 Gegentreffern...Nun trifft man zweimal auf Neukaledonien.

Empire Cup:
 
Shamrock Rovers steht im Finale des Empire Cups!!!!  Man konnte sich im Halbfinale mit 1:3 / 2:0 gegen Heart of Midlothian durchsetzen. Leider ausgeschieden ist Kilkenny gegen Huddersfield (1:0 / 0:2). Viel Glück im Elfmeterschiessen Bernie!


Damit verabschiede ich mich bis zum nächsten Wochenende! Machts gut!

Euer McLover 😉

+++Gejagter Nummer 1: Kilkenny - 12 Gegentore - der Meister mit der Zielscheibe auf dem Kopf+++Gejagter Nummer 2: St.James's Gate verliert beide Heimspiele - Tabellenletzter+++

McLover für Irland am 07.06.2020, 20:57

Guten Abend und herzlich Willkommen zum 2.ZAT in der irischen Airtricity League! Während der Pokal immer noch ruht, geht es in der ersten irischen Liga bereits richtig ab, die Spieltage 4-6 standen ganz im Zeichen der Jagd. Besonders betroffen war zum einen der amtierende Meister Kilkenny, dessen überragender ZAT von letzter Woche, die Gegner wohl noch mehr zur Weissglut gebracht hat als sonst. Zum anderen St.James's Gate, die sich ja 2019-2 für eine Saison aus dem Oberhaus verabschiedet hatten, und wenn es mit der löchrigen Defensive so weitergeht, dann könnte es für Ertin auch ein schmerzliches zweites Mal geben. Kurios: der Aufsteiger Crumlin United hat mit 7 Gegentreffern bisher - mit Abstand - die wenigsten Gegentore der Erstligisten. Eine genauere Analyse folgt wie üblich natürlich in den weiter unten stehenden Zeilen, auch wieder mit im Programm sind der EC, die Torrausch WM sowie der Empire Cup:

Shamrock Rovers (6/12):

Bernies Truppe setzt sich dank zweier Torfestivals zuhause gegen Kilkenny sowie gegen die Finn Harps (beide 5:0) an die Spitze der Tabelle. Der Vizemeister der Saison 2019-3 will dieses Mal vom Anfang weg oben mitspielen und zeigte sich am 1.ZAT ja bekanntlicherweise auch schon auswärts sehr gefährlich. Mit den Iren konnte sich Bernie leider nicht für die Torrausch WM qualifizieren, auf der anderen Seite kann er sich aber nun voll auf seine Rovers fokussieren.

Finn Harps FC (6/12):

Eventuelle 9 Punkte nach 6 Spieltagen reichten Dirk nicht, er griff an diesem ZAT St.James's Gate an und das mit Erfolg: 3:4 hiess das Endergebnis. Zudem gewinnt man zuhause gegen Kilkenny mit 3:0. Zuhause unwiederstehlich, auswärts unberechenbar! Wer erinnert sich noch an die düsteren Zeiten bei den Harps?

St.Patrick's Athletic (4/10):

Wenn man beim Meister 1 Punkt holt, kann man meistens zufrieden sein. Wenn es sich allerdings um ein 4:4 handelt, ist das schon eine andere Sache. Deshalb überlassen wir Leipoldinho die Analyse dieses verrückten Spiels. Das einzige Heimspiel an diesem ZAT gewinnt man ohne Probleme gegen St.James's Gate (3:0) und somit liegt dann doch im Soll.

Kilkenny FC (1/10):

Stefano_Fussballgott hatte es geahnt: nochmal war kein guter ZAT drin. Die Gegner wissen wen sie angreifen müssen, spätestens nach dem perfekten ZAT des Meisters. So haushaltete Stefano _Fussballgott auswärts mit der Ausdauer. Das Heimspiel hätte man dann schon gerne gewonnen doch da hatte St.Patrick's Athletic was dagegen (4:4).

Shelbourne FC (3/9):

Bei Shelbourne gibt es traditionell nur wenig Auswärtsangriffe über eine ganze Saison und so konnte man davon ausgehen dass Proedlo an diesem ZAT mit nur einem Heimspiel, dieses auch abzusichern würde und wie! Mit der ganz grossen Blaskapelle knallte man Dundalk (5:1) zurück gen Orbit. Um auswärts was gegen Shelbourne zu holen, muss man zurzeit "Chuck Norris" heissen.

Bray Wanderers (6/9):

Am ersten ZAT verlor Bray sofort am 1.ZAT ein Heimspiel gegen Shamrock Rovers, am 2.ZAT holte man sich diese 3 Punkte nun zurück. Leidtragender: St.James's Gate (3:4)! Nun darf man gespannt sein wie Bray und Nili74 die Doppelbelastung Liga - CL Quali annehmen werden. Der Spielplan der Liga sieht am 3.ZAT aufjedenfall 2 Heimspiele für den Vizemeister vor, der somit in der nächsten Woche einen weiteren Sprung in der Tabelle machen könnte.

Crumlin United (6/9):

6 Spiele 9 Punkte mit Crumlin United, WM Qualifikation mit Japan: SimonPu gibt eine Portion Sushi aus oder ein Konterbier. Unabhängig davon läuft es für den Trainer und seinen Aufsteiger nach einer enttäuschenden letzten Saison mit Fermoy FC richtig gut. Interessant könnte es bereits am nächsten ZAT werden, mit 2 Heimsiegen könnte sich der Neuling an die Top 3 ranpirschen.

Dundalk FC (6/9):

Nicht untergehen in der Analyse dieses ZATs sollte die Leistung von Dundalk FC, die zurzeit mit minimalen Mitteln ihre Heimspiele so richtig rocken. Nach dem 2:0 Sieg über die Harps liess man nun 2 1:0 Siege gegen Bray und Crumlin folgen. Damit hat man an diesen ersten 6 Spieltagen noch fast keine Körner verbrannt.

Waterford United (6/6):

Waterford fiel mit der 3:4 Niederlage gegen Kilkenny am 1.ZAT mal so richtig auf die Fresse und sah sich nun gezwungen in den Heimspielen die Dampfwalze rauszuholen. Resultat: 2x 5:0 gegen St.Patrick's Athletic und Shelbourne, die danach so platt waren wie die Pizza Funghi von Pizzaiolo Mario. Mal sehen ob man in diesem Rythmus in den beiden Heimspiele gegen Dundalk und Shamrock weitermacht.

St.James's Gate FC (0/3):

Nach dem ersten ZAT war Ertin so schlau wie nach einer Matheprüfung, nach dem zweiten ZAT steht er wohl nur noch mit heruntergelassener Kinnlade in der Gegend rum. Zweimal zuhause mit 3:4 zu verlieren ist schon ein ordentliches Brett. 11 Gegentore an den letzten 3 Spieltagen und 16 gesamt nach 6 Spieltagen lassen durchblicken wo die Hauptprobleme liegen. Man sollte schleunigst schauen hier den Hebel anzusetzen.

Spiel des ZATs:

6.Spieltag: Kilkenny FC - St.Patrick's Athletic 4:4 (2:2)

Die Jagd auf den amtierenden Meister hat begonnen. Nach 2 Auswärtsklatschen an den Spieltagen 4 & 5 wollte Kilkenny nun immerhin das Heimspiel für sich entscheiden doch auch dies gelang nicht. Mit St.Patrick's Athletic war ein extrem agressiv aufgelegter Gegner zu Gast. Mit einem 2:2 ging es in die Katakomben, aus denen Kilkenny dann besser raus kam und durch 2 Tore in der 49.Minute und in der 54.Minute die Entscheidung herbeizuführen schien doch die Truppe von Leipoldinho schlug erneut zurück und entführte einen Punkt. Der Meister ist gewarnt!!!

FAI-CUP:

Startet am 28.Juni / Auslosung folgt noch

Statistikcenter - Wissenswertes für den Irland-Laien:

Ab ZAT 3

International:

3 irische Mannschaften starten am Dienstag in die Qualifikationen der CL sowie der EL. In der 1.Runde der CL Qualifikation bekommen es die Wanderers aus Bray in der Gruppe 2 mit Dinamo Bukarest, Doxo Drama und Ajax Amsterdam zu tun. In der Gruppe 3 der EL Qualifikation bekommt es Shelbourne mit Lyon, Ural Jekaterinburg, Galatasaray sowie Odense zu tun. In der Gruppe 5 misst sich Waterford United bei seinem EC Debüt mit dem letztjährigen Halbfinalisten Bischofshofen, KAA Gent (die vom Luxemburger Hueweler trainiert werden), Dinamo Zagreb sowie Spiderman ehm tschuldigung Batman Petrolspor aus der Türkei. Viel Glück!!! (Aufgepasst: der EC startet sofort mit einer englischen Woche)

Weltmeisterschaft:

3 von ursprünglich 7 irischen Trainern haben sich für die WM qualifiziert. Neben Proedlo (Madagaskar) und BorussiaDerschlag (Senegal) in der Q1 erwischte es in der Q2 Nili74 (Lettland) sowie Bernie (Irland). Qualifiziert haben sich Dirk mit Nordirland, SimonPu mit Japan sowie Leipoldinho mit Puerto Rico. In der Gruppe C trifft Puerto Rico auf Frankreich, Thailand und Peru. In der Gruppe D bekommt es Japan mit Swasiland, Ungarn sowie Russland zu tun, wo ein gewisser McLover Nationaltrainer ist. Aber jetzt mal echt, ich zieh diese Duell gegen Euch wirklich an. In der Q1 musste ich gegen Bernie mit Irland ran und in der letztjährigen Europa League 2 Duelle gegen Proedlo mit Shelbourne sowie Leipoldinho mit St.Patrick's Athletic 😄 In der Gruppe H trifft Nordirland dann noch auf Liechtenstein, St.Lucia sowie Neukaledonien. Da dürfte der ein oder andere Cocktail nach Spielschluss drin sein.

Empire-Cup:

Frohe Kunde aus dem Empire-Cup: wie erwartet konnte sich ein "Sir" nicht gegen einen "Gott" durchsetzen! Kilkenny schaltet Ipswich Town (Sir Bataan) aus und auch Shamrock Rovers kommt gegen Liverpool weiter. Im Halbfinale trifft Shamrock Rovers nun auf die "Hearts", Kilkenny bekommt mit Huddersfield Town ein richtig brutales Kaliber vorgesetzt: Wagner konnte mit Huddersfield Town in den letzten 3 Saison 1x die EL und zuletzt 2x (!!!) die CL gewinnen! Aber in K.O. Spielen ist alles möglich.

Das wars für heute von mir.

Starte gut in die neue Woche, euer McLover!

+++1.ZAT: Unglaublich!!! Der Meister startet mit einem perfekten ZAT!!!+++Startschwierigkeiten: Bei Bray und Waterford stottert der Motor!+++

McLover für Irland am 31.05.2020, 23:06

Herzlich Willkommen zum Start der Saison 2020-2: die irische Liga ist zum zweiten Mal in Folge voll besetzt und da möchte ich doch mal direkt mit einem Applaus für unsere irischen Trainer beginnen. Danke für Eure Treue!! Wenn jetzt noch der ein oder andere dazu käme, der regelmässig über die Geschehnisse in seinem Klub berichtet, wäre ich noch überglücklicher. Deshalb auch ein Danke das speziell an Dirk, Leipoldinho und Bernie geht. So genug geschwaffelt: der Meister gibt sofort wieder den Ton an, die ein oder andere Auswärtsattacke gab es auch zu bestaunen. Alles andere als ein langweiliger Start also aber Irland und langweilig passt eh nicht zusammen. Rein ins Geschehen, zuerst Liga dann Spiel des ZATs, ein Ausflug zur WM und abschliessen tun wir mit einem Abstecher zum Empire Cup:

Kilkenny FC (9 P.):

Wenn es läuft, dann läuft es einfach: im Empire Cup hat Kilkenny bisher alles wegrasiert und in der Airtricity League machen sie es nicht anders. Der Start gegen Dundalk (3:0) gemütlich, das Auswärtsspiel bei Waterford (3:4) eine Meisterleistung. Den Gegner so am Anfang der Saison zu hypnotisieren ist richtig schwer. Doch das war noch längst nicht alles: gegen St.James's Gate (1:0) schont man zuhause Kräfte! Nun warten 2 Auswärtsspiele aber dafür wird Stefano_Fussballgott sicher auch schon einen Plan parat haben.

Shelbourne (6 P.):

Shelbourne und Proedlo, das war in den letzten 2 Saisons immer ein bisschen wie eine Tiefkühlpizza: es schmeckt aber da geht noch mehr Qualität! Der Spielplan meint es gut mit Shelbourne und bescherte dem letztjährigen Tabellen 5. 2 Heimspiele und das wusste Proedlo dann dementsprechend zu nutzen: 2x 4:0 zuhause gegen Bray und Shamrock. Briefmarke drauf und fertig! Am 2.ZAT hat man nur ein Heimspiel: folgt ein Auswärtsangriff?

Finn Harps (6 P.):

Dirk und die Finn Harps, das ist wie ein richtig guter alter Wein. Je älter, desto besser oder frischer oder taktisch cleverer. Wie man es denn auch ausdrücken will. Dirk hat die Ruhe weg und sichert seine 2 Heimspiele souverän ab. Auswärts greift man ja eh nur an wenn man sich wirklich sicher ist, letzte Saison hat das gut geklappt. Man darf gespannt sein wie es 2020-2 werden wird. Vielleicht kommen wir am nächsten ZAT bei 2 Auswärtsspielen bereits in den Genuss einer saftigen Attacke.

St.Patrick's Athletic (6 P.):

Leipoldinhos Truppe macht da weiter wo man 2020-1 aufgehört hatte. Eine starke Rückrunde sorgte fast noch für die Qualifikation für die Europa League doch es sollte nicht sein. Nach 3 Spieltagen darf man nun zufrieden sein. Gegen Shelbourne setzte man sich mit 3:1 durch, Dundalk vermöbelte man mit 4:0. Dazwischen verlor man gegen den Aufsteiger Crumlin United (3:0), es machte aber eh nicht den Anschein als wollte man hier punkten. Voller Fokus auf die Rückkehr zur Heimstärke wird die Devise in dieser Saison lauten.

Shamrock Rovers (6 P.):

Letztes Team mit 6 Punkten sind die Rovers und diesen Start haben sie sich dank einer gehörigen Portion Mut auch verdient. Bray Wanderers hatte wohl das Gefühl Besuch von Mike Tyson bekommen zu haben, so ähnlich lag man nach Bernies Meisterleistung (3:4) auf dem Boden. Dessen Mannschaft war auch am 2.Spieltag immer noch on fire wie heisses Frittenfett und wehrte ertins Angriff mit 4:3 ab. Da hatte man sich die Erholung gegen Shelbourne (4:0) dann redlich erarbeitet.

St.James's Gate (3 P.):

4 Teams folgen mit 3 Punkten: den Anfang macht St.James's Gate. Und da wird man mit diesem ZAT wohl eher so zufrieden sein wie bei 4 von 5 Matheprüfungen, man hat zwar sein Bestes gegeben doch das reicht halt eben manchmal nicht. Nach dem 2:0 Sieg gegen Waterford hatte man noch das Grinsen im Gesicht doch das verblasste nachdem man zu Besuch bei den Rovers (4:3) war. Und gegen Kilkenny (1:0) war auch mehr drin, aber hinterher ist man immer schlauer, wie nach einer Matheprüfung eben.

Bray Wanderers (3 P.):

Nili74 war einer der neuen Gesichter, die 2020-1 ordentlich Schwung in die Airtricity League brachte. Mit Schwung ging es auch sofort am 1.Spieltag los nur leider waren es die Wanderers, die gefühlt aus einem Karussel geschleudert wurden. Shamrock entführte alle 3 Punkte aus dem "Freizeitpark Bray". Die konnten dank eines 3:0 Heimsieges über Crumlin immerhin den totalen Fehlstart vermeiden, eine erste Beule holte man sich trotzdem ab.

Crumlin United (3 P.):

Die grosse Unbekannte, der Aufsteiger, macht das was man machen muss. Er gewinnt sein einziges Heimspiel mit 3:0 gegen St.Patrick's Athletic, in den Auswärtsspielen legt man sich (noch) nicht mit seinen Gegnern an. Zu gross war das Risiko sich sofort zu sehr zu verausgaben was die Kondition betrifft. Holt man jetzt am 2.ZAT 2 Heimsiege, dann hätte man 9 Punkte! Klingt gut, oder?

Dundalk FC (3 P.):

Bei Dundalk sind die Ansprüche auf ein Minimum gesunken. Nach einer grausamen letzten Saison steht 2020-2 unter dem Motto "Wiederaufbau", den Start kann man daher als OK bezeichnen. Man gewinnt zuhause 2:0 gegen die Finn Harps und am 2.ZAT hat man 2 weitere Heimspiele und damit lässt sich sicherlich was anfangen. Noch tuckert man mit 90 auf der Autobahn, mal sehen welches Tempo die Truppe von BorussiaDerschlag in dieser Saison gehen kann.

Waterford United (0 P.):

Keim08 brachte Waterford in der letzten Saison erst in die Spur, dann in die EL. Doch von den Gegnern wird man nun nicht mehr unterschätzt und das bekam man am 2.Spieltag zu spüren: 3:4 Niederlage gegen Kilkenny! Der erste Rohrkrepierer dieser Saison ist perfekt doch dem Ex-Babelsberger ist es durchaus zuzutrauen hier die Ruhe zu behalten. Noch ist schliesslich nichts schlimmes passiert, die Heimspiele sollten am 2.ZAT dennoch gewonnen werden.

Spiel des ZATs:

2.Spieltag: Waterford United 3:4 Kilkenny (2:2)

Stefano_Fussballgotts Mannschaft sendet am 2.Spieltag ein klares Signal an die Konkurrenz und zwar dass man jederzeit 3 Punkte in der Ferne entführen kann. Letzte Saison schon bewiesen, stellt man dieses Können auch am 1.ZAT sofort unter Beweis. Waterford führte in der 1.Halbzeit zweimal doch kassierte jedes Mal schnell den Ausgleich. Zum Anfang der 2.Halbzeit erwischte Kilkenny Waterford auf dem falschen Fuss und sorgte binnen 5 Minuten für eine 2:4 Führung. Das 3:4 kam zu spät und somit blieben am Spielende perplexe Spieler von Waterford und überglückliche Spieler von Kilkenny zurück.

Statistikcenter: Wissenswertes für den Irland-Laien

ab dem 3.ZAT

Torrausch WM 2020:

Europa: In der Gruppe 6 wird es für unsere Nationalmannschaft und Bernie verdammt eng werden um sich für die WM zu qualifizieren. Der Luxemburger Wickinger1988 ist wohl raus doch grosse Gefahr geht noch von Nordmazedonien aus, während Liechtensein durch sein dürfte. In der Gruppe 7 spielen 2 "Iren": Nili74 und Lettland führen die Tabelle an, dennoch wird es nicht einfach werden sich für die WM zu qualifizieren, da die Ausdauer bereits arg in Mitleidenschaft gezogen wurde. Dirk und Nordirland sind zurzeit Letzter, auch wegen eines 3:3 gegen Lettland doch hier gibt es durchaus noch Hoffnung.

Asien: In der Gruppe 2 befindet sich Japan mit SimonPu, mit einer Wahrscheinlichkeit sich für die WM zu qualifizieren von um die 65%. Gegen die Malediven sollte man gewinnen, gegen Nordkorea wirds dann aber extrem happig. Dennoch sind wir frohen Mutes!

Nord-und Mittelamerika: Weiter zur Qualifikation der Bananennationen oder wie man unter professionellen Journalisten sagt, CONCACAF! Leipoldinho steht hier mit einem Mojito an der Seitenlinie von Puerto Rico und machte das trotz hohem Promillewert bisher sehr gut allerdings sind seine Gegner wohl auch nicht viel nüchterner. Ein Heimsieg gegen Honduras und man dürfte bei der WM dabei sein. Dann vielleicht besser ohne Mojito an der Seitenlinie!

Empire Cup:

Für die Briten, Schotten und die Iren ist der Gewinn des Empire Cups fast mehr wert als der Gewinn der CL. Kilkenny ist auch hier in bestechender Form und kommt ohne Probleme ins Viertelfinale, wo nun Ipswich Town wartet, die von keinem Geringeren als Sir Bataan trainiert werden aber der wird auch gegen einen "Gott" nichts ausrichten können. Ebenfalls weiter ist Shamrock, die als Belohnung nun an die Anfield Road reisen dürfen. Raus sind leider Bray und Shelbourne, dies aber nicht ohne alles versucht zu haben.

So das wars für heute von mir, es hat wie immer Spass gemacht!

Bis nächsten Sonntag, Euer McLOVER!

+++Alle jagen Kilkenny FC! - Die Unbekannte Crumlin United!+++International: Bestätigen die irischen Mannschaften den Aufwärtstrend?+++

McLover für Irland am 24.05.2020, 14:13

Auch in Irland wird es so langsam aber sicher ernst: die Vorbereitungen für den Saisonstart sind auf den Zielgeraden und bei den meisten Teams sollten die Automatismen jetzt funktionieren um einen Fehlstart zu vermeiden. Gut möglich dass sogar das ein oder andere Team in der letzten Woche noch ein Testspiel vorgesehen hat um verschiedene Abläufe noch zu verfeinern. Kleiner Rückblick für all unsere unregelmässigen Leser aus dem Ausland: in der Saison 2020-1 wurde mit Kilkenny ein Team Meister, welches wohl zu den Geheimfavoriten gehörte, der richtig grosse Favorit waren aber die Shamrock Rovers. Die Favoritenrolle auf den Schultern erwiess sich aber vom Anfang weg als ein zu schwerer Rucksack, immerhin konnte das Team von Bernie aber den FAI-Cup gewinnen. Zu den grossen Überraschungen der letzten Saison gehörten die Finn Harps sowie Waterford United. Ersteres Team kämpfte vorher 3 Saisons gegen den Abstieg ehe der Messias Dirk zurückkehrte, nicht viel anders sah es bei Waterford United aus die bei ihren "Gastauftritten" in der höchsten irischen Liga ebenfalls meist unten anzufinden waren. Auch hier hauchte keim08 der Mannschaft neues Leben ein. Souverän den Klassenerhalt schaffte St.James's Gate, das nachdem man den Wiederaufstieg bewerkstelligt hatte. Enttäuschend verlief die Saison für St.Patrick's Athletic (7.Platz), Dundalk (9.Platz) sowie für den Absteiger Fermoy FC. Diese werden ersetzt von Crumlin United (mit dem Ex-Trainer von Fermoy: SimonPu), welches gleichzeitig die grosse Unbekannte für die Saison 2020-2 darstellt. Aber darauf gehen wir in der folgenden Vorschau etwas genauer ein, dieses Mal in umgekehrter Reihenfolge, von unten nach oben:

Crumlin United:

Also wie gesagt, die grosse Unbekannte diese Saison ist: Crumlin United! Ein Aufsteiger mit grosser Geschichte: mehrere Titel konnte man bereits gewinnen. Der letzte datiert allerdings auf die Saison 2014-2, als man mit Trainer Jan irischer Meister wurde. Das Ziel diese Saison mit Neu-Trainer SimonPu wird natürlich Klassenerhalt lauten. Doch Aufsteiger in Irland sind seit jeher immer gefährlich und für eine richtige Überraschungssaison gut siehe Bray Wanderers (Meister 2018-3) oder St.Patrick's Athetic (4. in der Saison 2019-3). Wenn Crumlin gut startet, kann man sich vielleicht schon früh in der Saison im Mittelfeld festsetzen.

Dundalk FC:

Seit 3 Saisons landete Dundalk nicht mehr in den Top 3, dabei gilt man eigentlich vor fast jeder Saison als Geheimfavorit auf den Titel: das Team von BorussiaDerschlag leistet sich allerdings in fast jeder Saison unerklärliche Negativserien. Letzte Saison kam es fast ganz dick und man wäre beinahe abgestiegen doch mit Fermoy gab es ein Team welches sich noch schwächer im Punktesammeln präsentierte. Etwas ist klar: Geheimfavorit auf den Titel ist Dundalk in diesem Jahr nicht, das Team scheint zwar auch zu stark um als erneuter Abstiegskandidat zu gelten doch wenn man seinen Winterschlaf erneut falsch platziert, müssten die Fans ihre Herzschrittmacher wieder hervorholen...

St.James's Gate FC:

Der Abstieg 2019-2 als amtierender Pokalsieger bedeutete den Tiefpunkt in der Historie von St.James's Gate. Allzu lange verschwand man allerdings nicht von der Bildfläche, schon in der letzten Saison tauchte der Klub wieder auf. Der Klassenerhalt wurde nach einem schwachen Start souverän geschafft, nun soll der nächste Schritt folgen: die Wandlung zu einem EC-Kandidaten. Dort war St.James's Gate mit Ertin schon desöfteren vertreten und aufgrund seiner Erfahrung ist ihm ein solches Kunststück bereits in dieser Saison durchaus zuzutrauen.

St.Patrick's Athletic:

Nach der furiosen Aufstiegssaison erwies sich die letzte Spielzeit als das "verflixte zweite Jahr" für das Team von Leipoldinho. Das Team stürzte phasenweise in den Abstiegskampf ab, durch einen tollen Entspurt im letzten Saisondrittel war das Zittern dann aber schnell vorbei, für die Europa League Qualifikation sollte es aber, wegen einer 5:0 Klatsche am letzten Spieltag gegen den Meister Kilkenny, nicht mehr reichen. Auch das Pokalfinale ging knapp mit 1:0 gegen Shamrock verloren. Nun will man sicherlich wieder nach oben zu den fetten Plätzen. Wichtig wird es da sein wieder zurück zu alter Heimstärke zu finden.

Shamrock Rovers:

Als Topfavorit auf den Meistertitel ging man die Saison 2020-1 an! Als bereits Gescheiterte ging die Mannschaft und Bernie in die Winterpause, bis zum Schluss der Saison war immerhin noch die Top 3 drin doch auch diese kleine Chance entwich dem Klub am letzten ZAT. Der Pokalsieg rettete dann die Saison und sorgte dafür dass Shamrock in dieser Saison international vertreten ist. Ob Bernie in einem anderen Szenario heute noch Trainer der Rovers wäre? So oder so, die Ansprüche sind kleiner geworden. Das Team wurde verjüngt und einige "satte Spieler" der Laufpass erteilt. Daher lautet das Saisonziel in dieser Saison NUR die erneute Qualifikation für das internationale Geschäft. Das sollte mehr als machbar sein.

Shelbourne FC:

Nach dem Meistertitel in der Saison 2019-2, landete Shelbourne in den zwei darauffolgenden Spielzeiten jeweils auf dem 5.Rang. Liegt ein Titel in näherer Zukunft wieder im Bereich des Möglichen? In dieser Saison scheinen Teams wie Kilkenny, die Finn Harps oder Bray stärker zu sein. Zudem muss man auf Shamrock und Konsorten im Rückspiegel aufpassen. Shelbourne kassierte in der letzten Saison 4 Heimniederlagen, was für Shelbourner Verhältnisse unfassbar viel ist. Da man auswärts nicht gerade als besonders gefährlich gilt, ist es elementar zuhause die Patzer zu vermeiden ansonsten schaut Shelbourne in der Saison 2020-3 dem internationalen Treiben nur im Fernseher zu.

Waterford United:

Crumlin United ist die grosse Unbekannte, Waterford United die kleine Unbekannte! Kann das Team um keim08 den 4.Platz aus der letzten Saison bestätigen? Eine Prognose scheint schwierig zumal auch andere Teams wieder nach oben wollen. Etwas ist sicher: die anderen Teams haben Waterford United nun auf dem Zettel. Diese sind zuhause aber fast unschlagbar: nur 3 Unentschieden gestand man den anderen Teams auf eigenem Platz zu! Dies sollte für eine erneute erfolgreiche Saison auch so bleiben, auswärts sind es nämlich genau andersrum aus: nur 6 Punkte holte man 2020-1 aus 18 Auswärtsspielen! Definitiv eine Unbekannte, eine kleine...

Finn Harps FC:

Rückkehrer "Santa Dirk" bewirkte letzte Saison Grosses: Einzug ins Pokalhalbfinale und der 3.Platz in der Liga standen am Ende für die Harps zu Buche. Doch damit war Dirk noch immer nicht zufrieden, der Meistertitel lag laut dem nordirischen Nationaltrainer durchaus im Bereich des Möglichen. Man kann davon ausgehen dass der ehrgeizige Coach kurz vor Saisonstart nun eben diesen Meistertitel als Hauptsaisonziel ausgeben wird. Es bleibt aber auch abzuwarten wie die Finn Harps mit der 1.Dreifachbelastung seit einigen Saisons zurecht kommen werden. Die Beispiele St.Patrick's Athletic oder Dundalk zeigen dass diese schon für mehrere Teams zur tückischen Falle wurde.

Bray Wanderers:

Dem Meister der Saison 2018-3 und 2019-3 wurde zu Beginn der letzten Spielzeit eine schwierige Saison vorhergesagt, war Meistertrainer sf5078 doch nach Russland zu Dynamo Barnaul umgezogen. Zudem fand man bis zum 1.ZAT keinen neuen Trainer, diesen konnte man dann aber vor dem 2.ZAT präsentieren: Nili74 nahm sich der schwierigen Aufgabe an! Es ging holprig los doch mehr und mehr arbeitete sich Bray nach oben und war urplötzlich wieder im Meisterschaftskampf und stand kurz vor der Titelverteidigung. Dort konnte man Kilkenny dann zwar nicht düpieren, alle Verantwortlichen waren aber äusserst zufrieden mit der letzten Saison. Geht in dieser Saison noch mehr als der 2.Platz?

Kilkenny FC:

Stefano_Fussballgott konnt den ersten Meistertitel seit der Saison 2014-1 nach Kilkenny holen und wurde gefeiert wie ein Held. Nun muss er das Schwierigste aller Unterfangen angehen und versuchen den Titel zu verteidigen oder den Verein zumindest in den Top 3 zu halten. Keine einfache Aufgabe wenn man bedenkt dass der Verein auch in der 2.Qualifikationsrunde der CL ran muss und sich dort als irischer Vertreter natürlich gut präsentieren will. Noch mehr als bei anderen Teams ist der Start in die Saison unfassbar wichtig, vermasselt man diesen kann es sein dass sogar das triste Mittelfeld droht. Und daran ist man bei Kilkenny schon längst nicht mehr gewöhnt...

FAI-Cup:

Der FAI-Cup startet diese Saison etwas später, nämlich am 28.Juni. Die Auslosung findet Anfang/Mitte Juni statt.

International:

Kilkenny FC (2.Qualifikationsrunde der CL)
Bray Wanderers (1.Qualifikationsrunde der CL)
Finn Harps (EL-Playoffs)
Shamrock Rovers (EL-Playoffs)
Waterford United (EL-Qualifikation)
Shelbourne (EL-Qualifikation)

International verlief die letzte Saison für irische Verhältnisse gar nicht mal so schlecht, vor allem Shelbourne und St.Patrick's Athletic machten auf sich aufmerksam. Die Belohnung für den irischen Verband ist dass man Spanien den 15.Platz abluchsen konnte und somit ab der Saison 2020-3 wieder einen fest Startplatz in der CL hat. Gut gemacht Jungs!

Weltmeisterschaft:

7 irische Trainer sind oder waren bei der Qualifikation zur Torrausch Weltmeisterschaft 2020 vertreten. Ausgeschieden nach der Q1 sind leider bereits Proedlo (Madagaskar) und BorussiaDerschlag (Senegal). Weiterhin mit dabei in der Q2 sind: Bernie (Irland), Dirk (Nordirland), Nili74 (Lettland), SimonPu (Japan) und Leipoldinho (Puerto Rico). Ertin, Stefano_Fussballgott und keim08 hatte sich nicht für eines der freien Nationalteams gemeldet.

Bis zum nächsten Sonntag 🙂

Euer McLover.