Airtricity League

Erin go bragh! 70.182 km², grüne Weiden, nette Schaafe, gutes Bier, leckere Butter und 4,5 Millionen fussballverrückte Einwohner. Und Du kannst einer davon werden - als Trainer in Irland bei Torrausch! Also auf in die Anmeldung und schauen, ob in Irland noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net...

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Irland, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

+++Bray Wanderers stehen wieder im Final, dieses Mal der Triumpf?+++Elfmeterkrimi zwischen Shelbourne und Dundalk+++

McLover für Irland am 02.12.2019, 22:39

Mit etwas Verspätung dann nun auch die Resultate aus den Pokalhalbfinals (Begründung im gestrigen Startseitentext) und dort wurde, wie man es auf der "grünen Insel" gewohnt ist, einiges geboten. Der Pokal bietet, den in der Liga enttäuschenden Mannschaften, eine weitere Gelegenheit sich für das lukrative internationale Geschäft zu qualifizieren. Gewinnt man den Pokal, winkt das sofortige Startrecht in den EL-Playoffs (sollte man sich nicht über die Liga schon bereits für die Playoffs oder die CL qualifiziert haben). Davon betroffen ist Dundalk, aktueller 6.platzierter in der Airtricity League. Demnach stand der Titelverteidiger gegen Shelbourne vor einem wichtigen Spiel um seine Saison noch zu retten. Starten machen wir aber mit dem Duell Bray Wanderers vs. Kilkenny FC:

Bray Wanderers vs. Kilkenny FC 4:3 / 3:3:

Normalerweise gibt es bei Torrausch in den Pokalen eine grosse Diskrepanz zwischen Heim- sowie Auswärtsspielen doch nicht so im Duell dieser beiden Mannschaften. Alle 4 Duelle in der Liga konnte Bray Wanderers für sich entscheiden. Wie würde es hier ausgehen? Nun auch das 5.Spiel in Form des Hinspiels konnten die Mannen von sf5078 erfolgreich gestalten. Man führte nach 20 Minuten 2:0 ehe Kilkenny allerdings in der 56.Minute ausgleichen konnte und damit schon 2 wichtige Auswärtstreffer verbuchen konnte. Es sollte sogar noch ein 3.folgen! Kilkenny führte tatsächlich nach 70.Minuten mit 2:3 doch Bray glich erst in der 82.Minute aus ehe man in der 88.Minute die Partie vollends auf den Kopf stellte. Aber würde dieser 1-Tore-Vorsprung reichen? In Kilkenny erwischte die Heimmannschaft den besseren Start und konnte in der 6.Minute in Front gehen. In der 26.Minute erhöhte man auf 2:0, doch nun war es an den Wanderers eine Aufholjagd zu starten...2:2 zur Pause!!!! Kilkenny hätte nach der Pause fast das 2:3 kassiert, stattdessen ging mat mit 3:2 in Front (66.) und...war weiter doch Bray glich in der 84.Minute aus. Kilkenny warf alles nach vorne um zumindest noch die Verlängerung zu erreichen doch es nützte alles nichts mehr. sf5078 und Bray ziehen zum 2.Mal in Folge ins Finale des FAI-Cups ein!

Dundalk FC vs. Shelbourne FC 5:2 / 2:5 / 4:5 n.E.:

In der Partie Pokalsieger vs. Meister gab es dann aber wieder die normalen grossen Unterschiede zwischen Hin- und Rückspiel. Die Bilanz in dieser Saison war ausgeglichen, demnach konnte man sich auf ein spannendes Halbfinale freuen. Das Hinspiel war eine klare Sache für die Heimelf: Dundalk führte zur Pause bereits 3:0 und schoss sich den Frust aus der Liga aber sowas von der Seele. Der Stimmungskiller kam nach der Pause in Form des 3:1 Anschlusstreffer doch die Freude der Gäste währte nur kurz denn schnell hatte Dundalk auf 5:1 erhöht, das 5:2 war zwar dann wiederrum nur noch Ergebniskosmetik doch bei Torrausch kann so ein zusätzlich erzieltes Auswärtstor ganz wichtig werden und das wurde es dann auch, es wurde ENTSCHEIDEND! Shelbourne lag aber zuerst mal urplötzlich zuhause 0:2 zurück ehe man die Aufholjagd des Jahres startete. 4:2 führte man nach 76.Minute doch es war auch klar dass Dundalk kein zusätzliches Tor mehr erzielen durfte, sonst müsste Shelbourne weitere 3(!) erzielen. Dundalk traf die Latte, Shelbourne das Tor: 5:2!!!! Es hiess Verlängerung!!! In dieser passierte nichts so dass es ins Elfmeterschiessen ging und dort strapazierten beide Teams die Nerven ihrer Fans aufs Ärgste. Erst nach insgesamt 10 Versuchen auf beiden Seiten stand der Sieger fest, Shelbournes Keeper hielt einen Elfmeter während die Mannschaft von Proedlo traf. Jubeltraben auf dem Platz, Shelbourne feierte als hätte man bereits den Pokal geholt. Klar, die Ligasaison läuft nicht so wie gewünscht, da ist dieser Finaleinzug Balsam auf die Seele.

Nächste Woche kommt es dann also zum Pokalfinale Bray Wanderers vs. Shelbourne FC!

+++Spannung oben wie unten: Shamrock bietet Bray die Stirn, Waterford plötzlich (wieder) in Abstiegsgefahr+++International: Offenbarungseid!+++DER MEGA KNÜLLER: Dirk kehrt 2020-1 nach Irland zurück!!+++

McLover für Irland am 01.12.2019, 20:59

Wieder mal war der Spielbetrieb in Irland höchster Spielklasse für eine oder mehr Überraschungen gut: die
Rovers zum Beispiel haben in Sachen Meisterschaftsträumen noch lange nicht aufgesteckt und die
Wanderers am 28.Spieltag düpiert. Daneben ist Waterford nach
einer bisher quasi sorgenfreien Saison plötzlich wieder in akuter
Abstiegsgefahr. Ist die Saison für den Aufsteiger aus der Saison 2019-2
zu lang?
Dundalk hat das Siegen dagegen doch nicht verlernt. All diese
Vorkommnisse standen aber im Schatten von DER Nachricht des Tages oder
der Woche: DIRK KEHRT 2020-1 NACH IRLAND ZURÜCK!!!
Der Ex-Meistermacher der Finn Harps wird seinen Vertrag
bei St.Pauli nicht verlängern und hat bereits angekündigt zurück auf die
"Grüen Insel" zu wollen, zu welchem Team werden wir sicherlich noch
früh genug erfahren! Vielleicht zurück zu den
Harps??? 😉 Auf jeden Fall hätte Irland dann 8 Trainer aus Fleisch und Blut, toll!!
Achja international wurde auch noch gespielt doch die irischen
Mannschaften gaben leider alles andere als ein gutes Bild ab. Lediglich
Shelbourne FC hält in der CL noch die Fahne Irlands hoch und
somit wird Irland wahrscheinlich auch über die Saison 2020-1 hinaus
keinen festen Startplatz in der Königsklasse (zurück) erlangen).








Bray Wanderers (6/56):






Der Topfavorit auf den Meistertitel bleibt weiterhin ganz oben doch am
28.Spieltag bekam man ganz klar gezeigt dass es einen weiteren Anwärter
auf den Titel gibt nämlich die Rovers. Da man aber zuhause die Harps 4:0
und auswärts Kilkenny 1:4 schlug, bleibt
man weiterhin auf dem "Platz an der Sonne". International scheidet man
leider aus.






Shamrock Rovers (7/55):






Die Rovers stellen die Verhältnisse oben in der Tabelle nochmal richtig
auf den Kopf: ein 1:0 Heimsieg gegen die Wanderers sowie ein frecher 1:2
Auswärtssieg bei Dundalk. Man hätte nach dem 10.ZAT auf Rang 1
gestanden, hätte man sich nicht den Gegentreffer
in der 92.Minute gegen die Harps eingefangen (2:2, erster Punktverlust
zuhause). Bernie, zudem Meister der Pressearbeit, scheint mit allen
Wassern gewaschen zu sein.






St.Patrick's Athletic (4/54):






Der Aufsteiger wird nach einer langen Saison auch erleichtert sein wenn
die 36 Spieltge gespielt sind: an diesem ZAT gab es nochmal 4 Punkte
aber auch teils sehr späte Gegentreffer, die weitere Punkte kosteten.
Platz 5 und damit die Europa League Quali ist
aber eh "safe".






Kilkenny FC (6/52):






Kilkenny scheidet klar und deutlich aus der Europa League aus. National
läuft es besser, man hat das Halbfinale im Pokal erreicht und in der
Liga reiht man Sieg an Sieg. 6 Punkte an diesem ZAT und gegen die Rovers
kann man mal verlieren.






Shelbourne FC (6/49):






Der Meister hat sicherlich schon etwas länger mit der Titelverteidigung
abgeschlossen, das Podium ist aber ansich weiterhin realistisch auch
durch einen 2:3 Sieg gegen St.Patrick's Athletic. Die Niederlage gegen
Dundalk (4:3) schmerzt dann aber schon sehr.






Dundalk FC (6/40):






Der Pokalsieger kann NOCH gewinnen: Dundalk schlägt an diesem ZAT mit 2
Siegen zurück!! Zu spät um noch den Angriff auf Platz 5 zu proben aber
wer weiss für was Rang 6 noch gut sein kann? Kommt der Pokalsieger
(vielleicht heisst der ja auch wieder Dundalk?)
aus den Top 5, darf bekanntlich auch der 6.in der EL-Quali ran. Man
muss diesen Platz aber erstmal gegen Fermoy verteidigen!






Fermoy FC (1/37):






Fermoy musste diesen 6.Platz nach einem indiskutablen ZAT, mit nur einem
errungenen Punkt, abgeben. Unfassbar wie unbeständig die Truppe von
SimonPu ist, das kann man nicht in Worte fassen...






Waterford United (0/33):






Seit 7 Spielen sieglos das erste Mal keine Punkte an einem LigaZAT:
Waterford United ist im Abstiegskampf! Dies war über die gesamte Saison
nicht der Fall, in der letzten Saison imponierte Waterford mit einer
tollen Aufholjagd, legt man dieses Mal den umgekehrten
Weg hin? Es wäre unfassbar...






Bohemian FC (3/28):






Bohemian verhindert das Abrutschen auf den Abstiegsrang durch einen 3:2 Sieg gegen Fermoy FC. Doch die Harps kommen näher...






Finn Harps FC (4/28):






Um genauer zu sein, die Harps schliessen zu Bohemian auf. Lediglich das
schlechtere Torverhältnis sorgt dafür dass die Harps auf Platz 10
stehen, die Formkurve spricht für das Ex-Topteam und nun muss man sich
ja nicht mehr ausschliesslich auf Bohemian konzentrieren.








Spiel des ZATs:






28.Spieltag Airtricity League: Shamrock Rovers 1:0 Bray Wanderers (0:0)







Am 28.Spieltag kam es in der Liga zum Duell zweier Trainergenies: taktisch sind
Bernie
und sf5078 in dieser Saison den anderen irischen
Trainern weit vorraus. So entwickelte sich in diesem Spiel auch nie ein
Offensivfeuerwerk, sondern ein von Taktik geprägtes Aufeinandertreffen.
Beide Trainer standen quasi die gesamten 90 Minuten
und gaben akribisch ihre Anweisungen an die Spieler weiter. In der
76.Minute fiel dann das Tor des Tages!!! Für die...Rovers, die somit im
Meisterschaftskampf weiterhin mittendrin statt nur dabei sind. Eine
taktische Meisterleistung von Bernie in einer Partie,
in der man nicht mal gross Kraftreserven verbraucht hat!!! Chapeau!






Statistikcenter - Wissenswertes für den Irland-Laien:






Perfekter ZAT: 5 (Shelbourne FC, St.Patrick's Athletic, Shamrock Rovers, Bray Wanderers, Kilkenny FC)






Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT): 6 (Finn Harps 2x, Waterford United, Fermoy FC, Bohemian FC, Dundalk FC)






Bestes Rückrundenteam: Bray Wanderers - 12 Spiele, 27 Punkte!






Trainerlose Mannschaften auswärts: 45 Spiele (gesamt), 4 Punkte (KEIN SIEG, gesamt)






EC (Champions League & Europa League):






Wie schon oben erwähnt, erlebt Irland (wohl) eine weitere schlechte
Europapokalsaison! Nur Shelbourne FC kann diesen Umstand noch ändern,
Proedlos Mannschaft ist der letzte verbliebene irische Mohikaner. Man
konnte sich in der Gruppenphase der CL gegen Raków
Czestochowa, Granada und Lausanne-Sport fürs Achtelfinale
qualifizieren, wo man nun in 1 1/2 Wochen auf den belgischen Meister
KSV Roeselare trifft. Kilkenny FC und Bray Wanderers schieden
sang-und klanglos aus der Hauptrunde der EL aus. Wir gehen nicht weiter
darauf ein...






FAI-Cup:






Fehlt noch der FAI-Cup...doch bekloppterweise befinden sich Shelbourne
und der Titelverteidiger Dundalk IMMER noch im Elfmeterschiessen und
somit ist das Finale noch nicht komplett. Die Ergebnisse der
Pokalhalbfinals inklusive Bray Wanderers gegen Kilkenny
FC gibts dann am Montag, 2.Dezember, im Laufe des Abends. Bis spätestens 21h00 müssen Proedlo und BorussiaDerschlag ihre neuen Elfmetertipps abgegeben haben.








Dann sag ich mal ausnahmsweise: bis morgen Leutz.






Euer McLover.

+++Wechsel an der Tabellenspitze: Bray auf Platz 1!!+++Stunde 0 in Dundalk: 1 Sieg aus den letzten 13 Spielen!!!+++

McLover für Irland am 24.11.2019, 21:01

Lange haben sich die Jungs von St.Patrick's Athletic wacker oben gehalten und auch an diesem ZAT holte man starke 6 Punkte doch nun muss man die Tabellenführung abgeben da die Wanderers einen perfekten ZAT hinlegten. Der Topfavorit auf die Meisterschaft bringt sich demnach vor den letzten 3 ZATs in eine tolle Position, die Plätze 3 bis 5 sind hart umkämpft während beim Pokalsieger überhaupt nichts mehr geht. Die "rote Laterne" wurde an diesem ZAT weiter gegeben. Wir werfen einen Blick auf die Liga, den Pokal sowie den EC:

Bray Wanderers (9/50):

Die Wanderers galten ab der Winterpause als Topfavorit auf den Meistertitel und dieser Rolle werden sie auch immer mehr und mehr gerecht. Auch wenn sf5078 nichts von der Meisterschaft hören will: es ist Fakt dass sein Team nach diesem perfekten ZAT nun noch mehr in die Favoritenrolle geschlüpft ist. Denn die Abwehr ist ein echtes Bollwerk, nicht ein Gegentor kassierte man an ZAT 9.

St.Patrick's Athletic (6/50):

Der Aufsteiger muss die Tabellenführung abgeben, spielt aber immer noch eine ausserordentlich tolle Saison. Vor allem das heimische Stadion bleibt weiterhin eine Festung, beide Heimspiele konnten gewonnen werden. Da man nun im FAI-Cup ausgeschieden ist, besitzt man nun um so mehr Körner im Ligaentspurt. Die Europa-League liegt weiterhin im Bereich des Möglichen.

Shamrock Rovers (6/48):

Die Truppe von Bernie bleibt weiterhin in Schlagdistanz zur Tabellenspitze, man holt 6 Punkte an diesem ZAT und verdrängt das Aus im Pokal. Am nächsten ZAT hat man 2 Heimspiele sowie ein Auswärtsspiel bei den krisengeschüttelten Jungs von Dundalk.

Kilkenny FC (9/46):

PERFEKTER ZAT auch bei Kilkenny und mit diesem vergrössert man den Vorsprung auf Rang 6 auf 10 (!) Punkte. Das internationale Geschäft ist den Jungs aus der Bierstadt demnach nicht mehr zu nehmen. Dazu noch das Weiterkommen im Pokal, es läuft gerade richtig gut bei Kilkenny!

Shelbourne (3/43):

Nicht erst seit heute gilt Shelbourne nicht mehr als Kandidat auf den Meistertitel, schon länger hatte sich angedeutet dass es in dieser Saison nicht zur Titelverteidigung reichen wird. Zuhause ist man zwar weiterhin eine Macht doch auswärts ist man zu zahm.

Fermoy FC (4/36):

4 Punkte reichen nicht um weiterhin Ansprüche auf einen EC-Platz zu hegen, da man auch im nationalen Pokal ausgeschieden ist kann man nur hoffen dass der Pokalsieger aus den Top 5 kommt denn nur dann könnte man sich erneut über Platz 6 fürs internationale Geschäft qualifizieren.

Dundalk FC (1/34):

Bei Dundalk geht echt gar nichts mehr, nur ein Sieg aus den letzten 13 (!) Spielen. Das sind Statistiken, die in der letzten Saison auch St.James's Gate aufzuweisen hatten und die stiegen ja bekanntlich am Ende der Saison ab. So schlimm wirds für den amtierenden Pokalsieger nicht werden doch 11 Gegentore und nur ein Punkt aus 3 Spielen bedeuten dass man sich nur noch über den FAI-Cup für die Europa League qualifizieren kann.

Waterford United (1/33):

Der erste schlechte ZAT seit langem: 1 Punkt steht aus 3 Spielen zu Buche doch das Wichtigste hat man bei Waterford United ja schon seit Wochen erreicht: den Klassenerhalt!

Bohemian FC (3/25):

Durch den 2:0 Sieg über St.Patrick's Athletic verlassen die Hauptstädter den Abstiegsrang.

Finn Harps FC (1/24):

Die Finn Harps haben nun wieder die "rote Laterne" inne, nach dem Pokalaus kann man sich aber nun voll und ganz auf den Abstiegskampf konzentrieren.

FAI-Cup:

In der Gruppe 1 qualifizierte sich der Titelverteidiger Dundalk FC mit 2 Siegen als Tabellenerster fürs Halbfinale, begleitet werden sie von Kilkenny FC die durch einen 2:3 Sieg bei den Harps ihrerseits das Halbfinalticket lösten. Fermoy nutzte der 3:0 Sieg über Kilkenny nichts mehr: zusammen mit den Harps scheidet man aus. In der Gruppe 2 ging es dann aber mal richtig drunter und drüber: am 11.Spieltag wärmten sich die 4 Teams noch ein bisschen auf um dann am allerletzten Spieltag aber mal alles an möglichen Dramen rauszuhauen. DAS GIBTS NUR BEI TORRAUSCH!!! Die Wanderers holen ein 7:7 (!) bei St.Patrick's Athletic und gehen deswegen als Erster durch, damit war auch klar dass letztgenanntes Teams raus war. Um das letzte Ticket fürs Halbfinale stritten sich der Meister Shelbourne FC sowie der Vizemeister Shamrock Rovers und erstgenanntes Team qualifizierte sich mit einem 6:5 (!) Sieg für die Runde der letzten 4. Bitteres Aus für die Rovers, dies hatte sich aber bereits bei der 3:0 Niederlage am 11.Spieltag gegen Bray angekündigt. Die Halbfinalpaarungen lauten nun:

Dundalk FC - Shelbourne FC
Kilkenny FC - Bray Wanderers

Eine Neuauflage des Pokalendspiels 2019-2 ist demnach immer noch möglich.

Spiel(e) des ZATs:

FAI-Cup, 12.Spieltag Gruppe 2:

Sich zwischen einem der beiden Spiele des 12.Spieltags in der Gruppe 2 des FAI-Cups für "das Spiel des ZATs" zu entscheiden ist unmöglich. Die Protagonisten waren Bray Wanderers, Shelbourne FC, St.Patrick's Athletic und Shamrock Rovers: alle 4 Teams hatten sich ihre Kraftreserven für den letzten Spieltag aufgespart. Fest stand dass der Sieger in der Partie Bray vs. St.Patrick's Athletic weiter wäre, mal führte die eine Mannschaft mal die andere. Am Ende stand ein 7:7 und ungläubiges Staunen bei den Fans beider Lager sowie den neutralen Zuschauern. Bray war weiter, St.Patrick's Athletic raus. Nun war klar: den Rovers reicht bei Shelbourne ein Unentschieden zum Weiterkommen, doch dazu sollte es nicht kommen. Die Rovers müssen sich dem Meister mit 6:5 geschlagen geben und scheiden aus, nachdem man noch als Tabellenführer in diesen letzten ZAT ging. Am nächsten ZAT gibt es dann wieder traditionell ein "Spiel des ZATs".

Statistikcenter - Wissenswertes für den Irland-Laien:

Perfekter ZAT: 5 (Shelbourne FC, St.Patrick's Athletic, Shamrock Rovers, Bray Wanderers, Kilkenny FC)

Rohrkrepierer (0 Punkten an einem ZAT): 5 (Finn Harps FC 2x, Fermoy FC, Bohemian FC, Dundalk FC)

Bestes Heimteam: Bray Wanderers und St.Patrick's Athletic - 40 Punkte aus 14 Spielen.

WEISSE WESTE: Shamrock Rovers - 13 Heimspiele, 13 Heimsiege

Schwächstes Heimteam: Dundalk FC - 22 Punkte aus 13 Spielen

Bestes Auswärtsteam: Kilkenny FC - 16 Punkte aus 13 Spielen

Schwächtes Auswärtsteam: Bohemian FC und Finn Harps FC - 1 Punkt nach 13 Spielen

Trainerlose Mannschaften auswärts: 40 Spiele (gesamt), 4 Punkte (gesamt)

Bestes Rückrundenteam: Bray Wanderers - 21 Punkte aus 9 Spielen

Winner of the Week: Bray Wanderers - von 3 auf 1

Looser of the Week: kein Team mit mehr als einem Platz Verlust

EC (Champions League & Europa League):

In der Gruppe 3 der Champions League holte Shelbourne 3 Punkte. In der Gruppe 4 der Europa League legte Kilkenny einen Fehlstart hin, beide Spiele wurden verloren. Nun muss man am nächsten ZAT gegen Brann Bergen zweimal eine Reaktion zeigen. Auch die Wanderers machten es in der Gruppe 8 nicht besser, auch hier stehen nach 2 Spielen noch keine Punkte auf dem Board: es geht nun zweimal gegen Paninios Athen. Wir wünschen unseren Jungs weiterhin alles Gute international!

Und ich wünsche allen unseren Lesern einen tollen Wochenstart! Euer McLover.

+++Wie die Gallier: St.Patrick's Athletic verteidigt die Tabellenführung erneut+++Dundalk verliert Kontakt zu EC-Plätzen, Hoffnung in Dublin+++

McLover für Irland am 17.11.2019, 20:05

8.ZAT in der irischen Airtricity League in der Saison 2019-3: es gibt weiterhin keinen NMR zu vermelden und ich leg mich jetzt einfach mal seeeeeehr weit aus dem Fenster und sage dass dies auch nicht mehr passieren wird, 4 Wochen halten wir noch durch und dann lässt Weihnachten ja schon fast grüssen. Irgendwie ist so eine Jahresabschlusssaison doch immer etwas besonderes, findet bestimmt auch sf5078, immerhin konnte er ja zur Saison 2018-3 den Meisterpokal in die Höhe stemmen. Ähnliches erscheint weiterhin möglich doch erstmal verteidigt der verrückte Aufsteiger St.Patrick's Athletic erneut die Tabellenführung. Wie haben sich die anderen Teams in der Liga, im Pokal und im EC geschlagen?

St.Patrick's Athletic (6/44):

2 humorlose Heimsiege!!! St.Patrick's Athletic hatte auch an diesem ZAT nicht vor den Platz auf dem Thron abzugeben und zeigt dies auf imposante Weise auf heimischem Terrain. UND: am nächsten ZAT hat man erneut 2 Heimspiele. Die Konkurrenz wird sich strecken müssen.

Shamrock Rovers (7/42):

Es gab allerdings eine Mannschaft, die den Aufsteiger FAST abgelöst hätte aber eben nur fast. Die Rovers lassen die Muskeln spielen. Das 3:3 in Kilkenny verhindert allerdings den Sturm an die Spitze. Doch Bernie ist bestimmt dennoch sehr zufrieden.

Bray Wanderers (6/41):

Der Topfavorit auf den Meistertitel greifen den Tabellenführer an!!! Allerdings vergeblich: es hagelt eine 5:2 Klatsche. Zuhause lässt man sich dann aber nicht von Bohemian (4:2) beirren und auswärts düpiert man Dundalk (1:2). 

Shelbourne FC (3/40):

Der Meister muss sich an diesem ZAT mit einem Sieg begnügen, allerdings schien man es auswärts ohnehin nicht auf 3 Punkte anzulegen. Man kann sich allerdings momentan keinen Reim aus der Taktik von Proedlo machen, da die Presseabteilung zurzeit zu streiken scheint. Taktik?

Kilkenny FC (4/37):

Durch das 3:3 zuhause gegen die Rovers, verpasst man es näher an die Top 3 ranzurücken. Wenigstens löst man die Pflichtaufgabe zuhause gegen die Harps (2:0) einigermassen souverän. Am nächsten ZAT hat man aber erneut 2 Heimspiele. Der ideale Zeitpunkt um nochmal anzugreifen?

Dundalk FC (0/33):

Völlig verkorkst lief dagegen der ZAT für den Pokalsieger. Zuhause wollte man mit der Sparflamme 2 Siege "ergaunern", es wurde allerdings nichts mit den "Schweinchensiegen". 0 Punkte und 4 Längen Rückstand zu den EC-Plätzen sind die Folge...

Fermoy FC (6/32):

Fermoy schlägt den Pokalsieger (1:3) sowie den Meister (3:0) und kann immer noch zart von der Europa League Qualifikation träumen. Dazu muss man aber erstmal an Dundalk und Kilkenny vorbei und dann auch endlich etwas mehr Konstanz in die Leistungen reinbekommen.

Waterford United (3/32):

10 Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrang und dies 12 Spiele vor Schluss, da kann doch eigentlich jetzt nichts mehr schief gehen oder? Geht vielleicht sogar noch was Richtung Platz 5?

Finn Harps FC (3/23):

Der Vorsprung auf Bohemian FC schmilzt an diesem ZAT. Man kann zwar den Tabellenführer schlagen (2:0) doch man verliert das 6-Punkte-Spiel gegen Bohemian (3:2). Bei den Harps muss man sich auf Abstiegskampf bis zum Schluss einstellen. Im Pokal hält man erstaunlich gut mit.

Bohemian FC (6/22):

Das gibts doch nicht!!! Bohemian feiert 2 Heimsiege und kommt bis auf einen Punkt an die Harps ran. Kann man das Momentum nun für sich nutzen? Man hat 2 Heimspiele am nächsten ZAT und das Messer zwischen den Zähnen.

Spiel des ZAT's:

22.Spieltag: St.Patrick's Athletic vs. Bray Wanderers 5:2 (3:0):

Überraschungs-Tabellenführer gegen Meisterschaftsfavorit: so vorzüglich sah das Buffet am 22.Spieltag aus. Die Wanderers waren natürlich angereist um das Team von Leipoldinho zurück auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen. Dies mieslang: Der Aufsteiger führte nach 15 Minuten bereits mit 2:0 und setzte in der 34.Minute noch ein Ding drauf. Nach der Pause wehrten sich die Wanderers und ur-plötzlich stand es 3:2 durch 2 Treffer in der 50. und 57.Minute doch (und auch dies ist eine Stärke des Aufsteigers) St.Patrick's Athletic blieb cool, man liess sich nicht beirren und konterte die Wanderers zweimal erbarmunglos aus. St.Patrick's Athletic verteidigte einmal mehr die Tabellenführung.

Statistikcenter-Wissenswertes für den Irland-Laien:

Perfekter ZAT: 3 (Shelbourne FC, St.Patrick's Athletic, Shamrock Rovers)

Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT): 5 (Finn Harps 2x, Fermoy FC, Bohemian FC, Dundalk FC)

Bestes Heimteam:  Shamrock Rovers - 36 Punkte aus 12 Spielen (WEISSE WESTE!)

Schwächstes Heimteam:  Bohemian FC - 21 Punkte aus 12 Spielen

Bestes Auswärtsteam:  Kilkenny FC - 13 Punkte aus 12 Spielen

Schwächtes Auswärtsteam:  Finn Harps, Bohemian FC - 1 Punkt aus 12 Spielen

Winner of the Week:  Shamrock Rovers - von 4 auf 2

Looser of the Week:  Shelbourne FC - von 2 auf 4

Bestes Rückrundenteam: Bray Wanderers - 12 Punkte nach 6 Spielen

FAI-Cup: 

In der Gruppe 1 grüsst Kilkenny durch einen 4:3 Sieg gegen Fermoy FC und ein 0:0 gegen Dundalk mit 3 Punkten Vorsprung auf Rang 3 von der Spitze (17 Punkte). Sensationell immer noch in der Verlosung dabei fürs Halbfinale sind die Finn Harps (14 Punkte), in der Liga läuft es nicht so rund, im Pokal liefert man ab. Sehr zum Unmut von Dundalk (14 Punkte) die aber noch alle Trümpfe in der Hand halten denn am letzten Spieltag hat man die Finn Harps zu Gast. Fermoy (11 Punkte) kassierte an diesem ZAT 7 Gegentore in 2 Spielen, holte nur einen Punkt und kann sich nur noch durch ein Wunder fürs Halbfinale qualifizieren, 2 Siege sind ein MUSS!

In der Gruppe 2 grüsst der Vizemeister Shamrock (16 Punkte) von oben. In dieser Gruppe gab es erneut keine ernstzunehmende Auswärtsattacke, um nicht zu sagen ÜBERHAUPT KEINE! Dies wird sich am letzten Gruppen-ZAT ändern müssen, vielleicht nicht beim Meister Shelbourne FC (15 Punkte) dafür aber bei den Wanderers (15 Punkte) die durch die schlechtere Torverhältnis zurzeit nur auf Rang 3 stehen. St.Patrick's Athletic (13 Punkte) hat 2 Heimspiele am letzten ZAT, der Tabellenführer Shamrock 2 Auswärtsspiele, hier kann sich die Tabelle noch um 180 Grad drehen.

EC (Champions League & Europa League):

Endstation für die Rovers in der 2.Runde der Qualifikation der CL und nicht nur das: man verabschiedet sich durch eine 4:2 Niederlage gegen AC Mailand ganz aus dem internationalen Geschäft. Schade! Nun greift der Meister Shelbourne FC ein: in der Hauptrunde der CL bekam man in der Gruppe 3 Lausanne-Sport, Granada sowie den polnischen Meister Rakow zugelost. GO Proedlo!

In den El-Playoffs konnten sich Kilkenny und Bray Wanderers durchsetzen, für Fermoy und Dundalk ist hier Endstation! Kilkenny trifft in der EL-Hauptrunde in Gruppe 4 auf Las Palmas, Brann Bergen und Hartberg (Österreich). Bray Wanderers bekommen es in der Gruppe 8 mit West Ham, Randers FC (Dänemark) sowie Roda Kerkrade (letztjähriger Finalist in der EL) zu tun. Viel Glück Jungs!

Schönen Rest vom Sonntag und nen guten Wochenstart gewünscht!
Euer McLover!

+++Ir(r)enanstalt Airtricity League: 3 Punkte zwischen dem 1.und dem 4.+++Heidiwitzka: Bray plötzlich Titelfavorit+++

McLover für Irland am 10.11.2019, 20:06

1 1/2 Saisons bin ich nun schon Ligaleiter, hier in Irland. Erst einen NMR gab es in dieser Zeit (EIN GROSSES DANKE DAFÜR), heute war es aber wieder mal verdammt knapp. Schaut immer mal Samstag abends oder Sonntag morgens ob ihr nichts von mir im Spamordner habt. Es gibt keinen neuen Spitzenreiter aber dafür sehr viel Gedrängel auf den ersten 4 Plätzen, die gerade mal durch einen Sieg voneinander getrennt sind. Der Abstiegskampf läuft wie bereits letzte Woche analysiert höchstwahrscheinlich auf einen Zweikampf raus. Im FAI-Cup ist es 4 Spieltage vor Schluss weiterhin richtig richtig richtig spannend. International sieht es zurzeit nicht so aus als könne man in der 5-Jahreswertung Boden gut machen aber wer weiss wie sich die Dinge am nächsten Dienstag noch wandeln. Anfangen tun wir mit der Analyse wie immer beim Ligabetrieb:

St. Patrick's Athletic (3/38):

Leipoldinho's Truppe kann einen weiteren ZAT die Tabellenspitze geniessen, weiterhin kann man nicht oft genug erwähnen was diese Trupe für eine geile Saison hinlegt. Mittlerweile scheint eine Endposition in den Top 4 gar nicht mal mehr so unmöglich und ehrlich gesagt, so einen Trainer und so eine Mannschaft will man für Irland in Europa sehen.

Shelbourne FC (5/37):

Der Meister verliert zwar an diesem ZAT kein Spiel aber man gewinnt auch nur eines, besonders bitter das 4:4 zuhause gegen Dundalk was aber die Gäste wohl auch nicht besonders glücklich stimmt. Gleich steht die Dreifachbelastung mit der Champions League an.

Bray Wanderers (6/35):

Die Wanderers haben in der Winterpause direkt dreimal auf dem Transfermarkt zugeschlagen!! Im Auswärtsspiel gab es keine Punkte, doch die beiden Heimspiele wurden äusserst souverän gewonnen. Durch die Neuverpflichtungen stehen die Wanderers nun bei den Wettanbietern als Meister ganz oben, 2018-3 durfte man zuletzt die Trophäe in die Höhe strecken.

Shamrock Rovers (3/35):

Bernie hatte intern anscheinend zum Angriff auf die Spitze kommandiert, doch AUSGERECHNET sein Ex-Verein, die Finn Harps (4:3 NIEDERLAGE!), machen "Hans Meyer" einen Strich durch die Rechnung!! Geschichte, die nur der Fussball schreiben kann. Aber in dieser Saison ist sicher noch das ein oder andere geile Kapitel den Rovers gewidmet. Da geht noch was!!

Kilkenny FC (6/33):

International war Kilkenny das einzige Team aus Irland auf Betriebstemperatur aber auch national geht so einiges: 2 Siege (u.a. ein 4:3 Auswärtssieg bei Fermoy) lassen die Fans weiterhin von Europa träumen, wobei träumen vielleicht das falsche Wort ist. Immerhin hatte die Truppe in den letzten Saisons ein Abonnement für die Europa League. Man ist nun mehr auch das auswärtsstärkste Team.

Dundalk FC (4/33):

Dundalk rutscht vom EL-Qualiplatz runter, dies durch ein teures Auswärtsunentschieden beim Meister Shelbourne (4:4), im FAI-Cup ist der Pokalsieger auf Kurs, national gibt es noch die ein oder andere Baustelle wenngleich BorussiaDerschlag immer ein Ass im Ärmel hat.

Waterford United (6/29):

Die grösste Überraschung neben St.Patrick's Athletic!!! Waterford United holt erneut 2 Siege und darf weiter sanfte Träume Richtung Europa hegen. Zu verlieren hat das trainerlose Team aufjedenfall rein gar nichts mehr.

Fermoy FC (3/26):

Den Fans von Fermoy droht eine langweilige Rückrunde. Man hat zuerst einmal gott sei Dank bereits 10 Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrang aber leider auch 7 Punkte Rückstand auf Europa. Da geht eher nicht mehr viel...

Finn Harps FC (6/20):

Die Finn Harps sind erstmals seit dem 2.ZAT vom Abstiegsrang runter: 6 Punkte holt man und somit nimmt man den Schwung aus der Hinrunde nach dem 2:0 Sieg über Bray mit in die Rückrunde. 4 Punkte Vorsprung hat man jetzt sogar auf Bohemian.

Bohemian FC (1/16):

Und bei denen geht gelinde gesagt einfach mal gar nichts mehr, seit 3 ZATs wartet man nun auf einen Sieg (!), das Team wirkt ohne einen Trainer total ideenlos und scheint den Glauben an sich selber vollends verloren zu haben.

FAI-Cup:

In der Gruppe 1 führen Kilkenny und der Titelverteidiger Dundalk die Tabelle mit jeweils 13 Punkten an, beide Teams konnten in den 2 Begegnungen dieses ZATs 4 Punkte holen, trennten sich im direkten Vergleich in einem spektakulären Spiel mit 3:3 (mehr danach im Spiel des ZATs) und dürfen sich nun beste Hoffnungen auf das Halbfinale machen. Doch abschreiben sollte man die Finn Harps und Fermoy noch nicht denn für beide Teams bietet der Pokal die Möglichkeit sich vom tristen Ligaalltag abzulenken. 10 Punkte haben beide Teams auf dem Konto.

In der Gruppe 2 gab es erneut nur Heimsiege, die Rovers kratzten bei St.Patrick's Athletic allerdings am Auswärtssieg. Doch nach einer 1:2 Führung musste man sich dann doch noch mit 4:2 geschlagen geben. Die restlichen Spiele waren allesamt klare Angelegenheiten. St.Patrick's Athletic führt neben der Liga auch seine Pokalgruppe an, dies mit 13 Punkten. Dann folgen der letztjährige Pokalfinalist Bray sowie der Meister Shelbourne mit 12 Zählern, Shamrock hat 10 Lenzen. 

Spiel des ZAT's:

7.Spieltag FAI-Cup Gruppe 1: Dundalk FC 3:3 Kilkenny (1:1):

Da es in der Gruppe 1 vor diesem Spieltag äusserst eng zuging, war ziemlich schnell klar dass sowohl der Pokalsieger als auch Kilkenny hier auf die 3 Punkte gehen würden. So war es dann auch und lange gefackelt wurde auch nicht lang: nach 3 Minuten gingen die Gäste mit 0:1 in Front. McGullivers provokantes Jubeln vor dem Dundalker Fanblock wurde mit Gelb geahndet und schon war entgültig Pfeffer in der Konservendose. Dundalk war anfangs etwas geschockt doch in der 32.Minute konnte man ausgleichen. Mit dem 1:1 ging es in die Katakomben! Nach der Pause war es erneut Kilkenny die rasant markieren konnten, 1:2 in der 48.Minute. Dundalk schwächte sich dann unnötig mit einer gelb-roten Karte durch Meckern (55.)...Doch man kam zurück und drehte die Partie sogar!!! 2:2 in der 69.Minute, 3:2 in der 81.Minute doch Kilkenny hatte auch noch ein Ei parat und konnte in der 88.Minute zum 3:3 ausgleichen. In der Nachspielzeit kassierte Dundalk dann noch einen Platzverweis doch zu neunt rettete man den Punkt über die Zeit. Da beide Teams ihre Spiele am 8.Spieltag für sich entscheiden konnten, ist das Halbfinale nun ganz nah.

 Statistikcenter - Wissenswertes für den Irland-Laien:

 Perfekter ZAT: 3 (Shelbourne FC, St.Patrick's Athletic, Shamrock Rovers)

Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT): 4 (Finn Harps 2x, Fermoy FC, Bohemian FC)

Bestes Heimteam: Bray Wanderers - 31 Punkte nach 11 Spielen

Schwächtes Heimteam: Bohemian FC - 15 Punkte nach 10 Spielen

Bestes Auswärtsteam: Kilkenny FC - 13 Punkte nach 11 Spielen

Schwächtes Auswärtsteam: Finn Harps FC und Bohemian FC - 1 Punkt nach 10 bzw. 11 Spielen

Winner of the Week: kein Team mit mehr als 2 Plätzen Gewinn

Looser of the Week: Shamrock Rovers - von 2 runter auf 4

Haste Scheisse am Fuss, haste Scheisse am Fuss: Bohemian FC - 1 Punkt in den letzten 9 Spielen geholt

Weisse Weste zuhause: Shamrock Rovers - 10 Heimspiele 10 Heimsiege

Trainerlose Teams auswärts: Waterford United, Bohemian FC und Finn Harps FC - 31 Spiele (gesamt), 4 Punkte!!!!

EC (2.Runde der Qualifikation in der CL, Europa League Playoffs):

Wie schon am Anfang des Textes angekündigt, sieht es zurzeit nicht gerade rosig für die 5-Jahreswertung aus. In der 2.Runde der Qualifikation der Champions League stehen die Rovers in der Gruppe 2 zurzeit auf dem letzten Platz, hier geht es nun darum wenigstens Dritter zu werden und in die EC-Hauptrunde abzurutschen. In den Playoffs der Europa League steht mit Kilkenny nur eins von 4 irischen Teams zurzeit auf einem der ersten 6 Plätze. Reichen könnte es auch noch für die Wanderers aus Bray, ziemlich düster sieht es allerdings für Dundalk und Fermoy aus. Am nächsten Dienstag wissen wir mehr, dann greift auch der Meister Shelbourne in der CL ein.

Schönen Wochenstart gewünscht, euer McLover! :)

+++First step done: St.Patrick's Athletic Herbstmeister+++The Bernie Experience: Die Rovers mit dem "perfekten ZAT"+++

McLover für Irland am 03.11.2019, 20:58

Ein schöner Batzen Geld wäre dabei rausgekommen wenn man bei den verschiedenen Wettanbietern auf einen Herbstmeister St.Patrick's Athletic gewettet hätte. Und was würde man erst reich sein, wenn man nun auf diese Mannschaft als Meister wetten würde. Dies wird freilich nicht passieren, oder doch....? Die finanziell wesentlich besser aufgestellten Klubs aus Shamrock, Shelbourne oder Bray sehen jedenfalls für den Moment nur die Rücklichter des Aufsteigers und dann wäre ja da auch noch die Dreifachbelastung in Form von CL und EL. Was die Rovers aus Shamrock angeht, ist man aber gewappnet für die heisse Rückrunde in der Airtricity League: es gab zum Abschluss der Hinrunde einen perfekten ZAT, auf den wir in unserer Analyse über die 10 Erstligisten auch noch etwas genauer eingehen werden, die 3 trainerlosen Teams finden sich nun alle am Tabellenende wieder:

St.Patrick's Athletic (6/35):

Auch zum Abschluss der Hinrunde sorgte der Aufsteiger für einen weiteren Knalleffekt: man kann Dundalk am 16.Spieltag in deren Stadion mit 1:2 düpieren (siege auch Spiel des ZATs) und sorgt für eine weitere Überraschung. Anschliessend schlägt man die Finn Harps zuhause mit 3:1 ehe man von den starken Rovers die Grenzen aufgezeigt bekommt (4:0).

Shamrock Rovers (9/32):

Die langjährige Torrausch-Erfahrung von Bernie macht sich zum Abschluss der Hinrunde bemerkbar: zum richtigen Zeitpunkt vertraut man auf seine offensiven Kräfte und ballert sich zu 9 Punkten. Der Job bei seinem neuen alten Verein scheint ihm sichtlich Spass zu bereiten, liest man nun ja auch wieder etwas mehr von den Rovers in der Presseabteilung. Die Rückrunde startet nun mit 2 Auswärtsspielen aber da hat der irische "Hans Meyer" sicherlich auch wieder einen Plan parat.

Shelbourne FC (6/32):

Der Meister ist zum Ende der Hinrunde noch gut im Rennen um die Titelverteidigung: wichtig war der 1:2 Auswärtssieg bei Bohemian, Kilkenny ballert man aus dem heimischen Stadion (5:2), gegen Fermoy spart man dann Kräfte.

Bray Wanderers (3/29):

Auch die Wanderers mischen noch voll im Meisterschaftsrennen mit, daran ändert auch der 3-Punkte-ZAT nichts, sf5078 scheint in dieser Saison wieder den Vorstand und die Kabine hinter sich zu haben. Die spektakuläre Aufholjagd in der EL-Quali (siehe EC-Rubrik) dürfte für einen weiteren Aufschwung sorgen.

Dundalk FC (1/29:)

Gleiche Punktausbeute wie die Wanderers doch völlig andere Richtung: der Pokalsieger holt gerade mal einen Punkt an diesem ZAT. Mit der Niederlage zuhause gegen St.Patrick's Athletic hätte man wohl nicht gerechnet, auch das nächste Heimspiel gegen Waterford United (3:3) kann man nicht für sich entscheiden und so wird es spannend zu beobachten sein in welcher Verfassung sich Dundalk zur Rückrunde präsentieren wird.

Kilkenny (6/27):

Kilkenny bleibt an den EC-Rängen dran: der 2:3 Auswärtssieg zum Hinrundenabschluss bei Bohemian lässt die Jungs aus der Brauereistadt 2 Punkte hinter Platz 5 überwintern. Nun muss man sich in der Rückrunde allerdings mit der Dreifachbelastung rumschlagen.

Fermoy FC (7/23):

Auch Fermoy legt zum Abschluss der Hinserie einen klasse ZAT hin, der Rückstand auf den 5.Platz ist mit 6 Punkten aber noch beträchtlich. Vor allem zuhause hat man das gleiche Problem wie in der vergangenen Saison, nämlich dass man das Tor zuhause nicht trifft.

Waterford United (1/23):

Obwohl das trainerlose Team nur einen Punkt an diesem ZAT holte, geht für Waterford eine tolle Hinrunde zu Ende. Letzte Saison stand man mit 14 Punkten nach 18 Spieltagen noch abgeschlagen am Tabellenende, jetzt hat man mit 23 Punkten 9 Zähler Vorsprung auf die Finn Harps.

Bohemian FC (0/15):

Wie in der letzten Saison rutscht Bohemian zum Ende der Hinrunde brutal ab: man sorgt für den Rohrkrepierer und hat nun nur noch 1 Punkt Vorsprung auf den Abstiegsrang...und die Finn Harps scheinen zurzeit etwas besser drauf zu sein.

Finn Harps (3/14):

Denn diese holen am 18.Spieltag 3 Punkte gegen die Wanderers (2:0) und werden somit mit etwas mehr Selbstvertrauen in die Rückrunde starten. Man wird bis zum Schluss um den Klassenverbleib zittern müssen doch die Hoffnung lebt wieder...!

Spiel des ZATs:

16.Spieltag: Dundalk FC vs. St.Patrick's Athletic 1:2 (1:1):

Shamrock und Shelbourne hatten ihre Spiele am Vortag gewonnen, somit wollte der Aufsteiger aus St.Patrick natürlich auch 3 Punkte einfahren um dem Traum Herbstmeister etwas näher zu kommen. Dundalk wollte zuhause allerdings keine Geschenke machen um weiterhin im Titelrennen mitmischen zu können. Das Spiel startete verhalten, beide Teams tasteten sich erstmal ab. Nach und nach übernahm Dundalk die Kontrolle über das Geschehen und schien dem ersten Treffer näher zu sein als der Aufsteiger doch dieser packte wieder einmal seine grösste Stärke aus: das Konterspiel! So ging man dann in der 29.Minute durch McGarry mit 0:1 in Front. Dundalk rannte wütend an und hätte sich fast das zweite Gegentor auf Konter eingefangen. In der 44.Minute dann der Ausgleich: Flitwood mit einer punktgenauen Flanke auf den Kopf von Severin, 1:1!!!! Nach der Pause wurde es ruppig: 9 gelbe Karte musste der Unparteiische McGockin zücken, mit einem Tor rechnete in dieser Begegnung eigentlich keiner mehr doch St.Patrick's Athletic schrieb einmal mehr wie so oft das letzte Kapitel: McGarry mit einem satten Schuss aus 25 Meter und dem 1:2 in der 87.Minute. St.Patrick's Athletic wurde anschliessend Herbstmeister während Dundalk im weiteren Verlauf dieses ZATs nur einen Punkt holte und auf Platz 5 überwintert.

FAI-Cup:

Im FAI-Cup war an diesem Wochenende Pause: die Hälfte der Gruppenphase ist gespielt und somit müssen die Teams nun nach und nach die Karten auf den Tisch legen. Titelverteidiger Dundalk steht zurzeit noch unter dem Strich, dies wegen des schlechteren Torverhältnisses. Am 7.Spieltag steht gegen Kilkenny ein richtungsweisendes Spiel an.

Statistikcenter - Wissenswertes für den Irland-Laien:

Perfekte ZATs: 3 (Shelbourne FC, St.Patrick's Athletic, Shamrock Rovers)

Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT): 4 (Finn Harps 2x, Fermoy FC, Bohemian FC)

Bestes Heimteam: Shamrock Rovers - 27 Punkte nach 9 Spielen

Schwächstes Heimteam: Finn Harps - 13 Punkte nach 9 Spielen

Bestes Auswärtssteam: St.Patrick's Athletic, Kilkenny, Dundalk - 10 Punkte nach 9 Spielen

Schwächtes Heimteam: Bohemian FC, Finn Harps - 1 Punkt nach 9 Spielen

Winner of the Week: Shamrock Rovers - von 5 auf 2

Looser of the Week: Dundalk FC - von 2 auf 5

Weisse Weste: Shamrock Rovers - KEIN Punktverlust zuhause nach der Hinrunde!!

EC (Champions League 2.Qualifikationsrunde und Europa League Playoffs):

In der 1.Runde der Qualifikation in der Champions League konnten sich die Shamrock Rovers in der Gruppe 1 souverän das Ticket fürs Weiterkommen besorgen, in der 2. Qualifikationssrunde trifft man nun auf den AC Mailand, Jeunesse Esch sowie Roter Stern Belgrad. In der Hauptrunde wird dann auch der irische Meister Shelbourne eingreifen, ab der Saison 2020-1 verfügt Irland leider über keinen festen Startplatz mehr in der Königsklasse.

0 Punkte hatte Bray nach 4 Spielen in der Qualifikation der Europa League, nach 4 weiteren Spielen waren es deren 12 (!) und damit stand das Weiterkommen für den letztjährigen Tabellen4. fest, ein unfassbares Husarenstück welches man da hinlegte. Hoffentlich mach man es in den Playoffs etwas weniger spannend: dort trifft man in der Gruppe 4 unter anderem auf den Luxemburger Wikinger1988 mit seinem Klub PAS Giannina. Kein Problem in der Qualifikation hatte Fermoy FC: 16 Punkte nach 8 Spielen bedeuteten Platz 1 in der Gruppe 2. In den Playoffs greifen nun ebenfalls der irische Pokalsieger Dundalk FC sowie Kilkenny FC ein.

Allen irischen Vertretern weiterhin viel Glück und allen anderen Iren einen guten Wochenstart gewünscht!

+++Wahnsinn: Aufsteiger St.Patrick's Athletic ganz oben nach ZAT 5+++Dundalk, Shelbourne, Shamrock und Bray in der Verfolgung+++

McLover für Irland am 27.10.2019, 21:00

Nun ist es also passiert: nachdem St.Patrick's Athletic am 11.Spieltag schon mal für ganz kurze Zeit Höhenluft schnuppern durfte, darf man nun auch nach einem abgeschlossenen ZAT die Tabellenführung geniessen und geniessen ist das Stichwort. Denn wie geil ist es denn bitte dass man Dundalk, Shelbourne, Shamrock und wie sie alle heissen, im Rückspiegel sieht? Mit etwas Durchhaltevermögen kann sogar nächste Woche die Herbstmeisterschaft gefeiert werden, mehr wird diese Saison wohl nicht drin sein oder etwa doch? Doch nicht nur St.Patrick's Athletic war an diesem ZAT im Einsatz sondern natürlich auch noch 9 andere Mannschaften. Neben dem Ligabetrieb ging es dieses Mal auch wieder im Pokal zur Sache, spektakuläre Spiele blieben dort allerdings aus. Wir schauen auch auf unsere irischen Vertreter in der CL und EL-Qualifikation, beginnen tun wir aber traditionell mit der Airtricity League:

St.Patrick's Athletic (6/29):

Wäre die Saison nun vorbei, eine lebensgrosse Statue wäre Leipoldinho gewiss. Der Aufsteiger holt wie am letzten ZAT 6 Punkte, scheint zumal zuhause so langsam aber sicher unschlagbar zu werden, springt auf Platz 1 und so geht man der Konkurrenz weiterhin sehr stark auf die Nerven.

Dundalk FC (6/28):

Dundalk geht weiterhin sehr erfolgreich auf Sparflamme, 3 Heimtore bringen 6 Punkte und demnach scheint man momentan die schärfste Aktie in der Airtricity League zu sein. Am 16.Spieltag kommt es zum Knaller gegen St.Patrick's Athletic.

Shelbourne FC (3/26):

Apropos Sparflamme: auch der aktuelle Meister lässt sich nicht lumpen, holt mit einem kleinen Heimtor einen Sieg während sich die Gegner gegen Shelbourne zuhause unnötig stark verausgaben, ein cleverer Junge dieser Proedlo.

Bray Wanderers (6/25):

Soviel Risiko gehen sie bei den Wanderers nicht: sf5078 schickt zuhause gegen Waterford United und Kilkenny sein bestes Personal auf den Platz. Die Belohnung ist ein Platz in der Verfolgergruppe.

Shamrock Rovers (7/23):

Bernie stand vor diesem ZAT etwas unter Druck, dies scheint seine Kreativität deutlich angeregt zu haben denn die Rovers holen 7 Punkten und zeigen dass durchaus noch mit dem Vizemeister zu rechnen ist.

Waterford United (4/22):

Da St.Patrick's Athletic eine solch klasse Saison hinlegt, verschwindet die ebenfalls tolle Saison von der trainerlosen Mannschaft aus Waterford etwas unter dem Radar. Man holt 4 Punkte und hat 11 Punkte Vorsprung auf den Abstiegsplatz. Alles andere als normal!

Kilkenny FC (3/21):

Kilkenny kann seinen klasse letzten ZAT nicht bestätigen und muss somit wieder mit einem Nicht-EC-Platz vorlieb nehmen. Man entschied sich am diesem ZAT kein Risiko einzugehen, gegen die Shamrock Rovers war aber definitiv mehr drin.

Fermoy FC (4/16):

Fermoy kann zwar das wichtige Spiel bei den Finn Harps gewinnen, doch zuhause kommt man gegen die Rovers nicht über ein 3:3 raus. Somit bleibt man in der gefährlichen Zone.

Bohemian FC (1/15):

In diese ist auch der Hauptstadtclub, nach nur einem Punkt an diesem ZAT, abgerutscht. Es scheint so als könne Bohemian FC einen tollen Saisonstart einfach nicht bestätigen. Bereits letzte Saison rutschte man vor der Winterpause steil bergab.

Finn Harps FC (3/11):

Doch solange die Finn Harps keine vernünftige Siegesserie starten muss Bohemian nichts befürchten. Es braucht dringend mal einen 6-Punkte-ZAT. Am nächsten ZAT ergibt sich die Möglichkeit mit 2 Heimspielen.

FAI-Cup:

Im FAI-Cup kann man sich nach ZAT 3 in der Analyse sehr kurz halten denn es gab ausschliesslich Heimsiege. Lediglich Kilkenny versuchte auswärts etwas mitzunehmen, mit nur einem erzielten Tor war aber auch dieses Vorhaben sehr schnell ad acta gelegt. Beide Gruppe sind von der Punkteverteilung her identisch und so ist noch kein Team sicher durch aber eben auch noch kein Team sicher draussen.

Spiel des ZATs:

13.Spieltag: St.Patrick's Athletic 5:0 Shelbourne FC (3:0)

Am 13.Spieltag ging es in diesem Duell um die Tabellenführung. Der Trainer von Shelbourne FC, Proedlo, hatte bereits einige Tage vor dieser Paarung angekündigt sein Stammpersonal zu schonen und dies weil die Saison für den CL-Teilnehmer natürlich noch lang werden wird. Soviel sei gesagt: die Reservespieler von Shelbourne blamierten sich bis auf die Knochen, nicht mal ein Drittel der aufgestellten Spieler erreichte überhaupt Erstliganiveau. Der Aufsteiger hatte die Partie von Beginn an im Griff und bestrafte den Meister auf die möglichst brutalste Weise dass man es nicht für nötig befand die erste Mannschaft aufzustellen. Zur Pause lag St.Patrick's 3:0 in Front, nach der Pause kamen sogar noch 2 Buden dazu. St.Patrick's Athletic konnte die Tabellenführung dieses Mal bis zum Ende des ZATs verteidigen, Shelbourne wurde noch vun Dundalk überholt und steht nun auf dem 3.Platz.

Statistiken - Wissenwertes für den Irland-Laien:

Perfekte ZATs 2019-3: 2 (Shelbourne FC, St.Patrick's Athletic)

Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT): 3 (Finn Harps FC 2x, Fermoy FC)

Bestes Heimteam: Shelbourne FC, Bray Wanderers, St.Patrick's Athletic - 22 Punkte in 8 Spielen

Schwächtes Heimteam: Finn Harps FC - 10 Punkte in 7 Spielen

Bestes Auswärtsteam: Dundalk FC - 10 Punkte in 8 Spielen

Schwächtes Auswärtsteam: Finn Harps FC, Bohemian FC - 1 Punkt aus 8 Spielen und Waterford United - 1 Punkt aus 7 Spielen

Winner of the Week: Shamrock Rovers - von 7 auf 5

Looser of the Week: Shelbourne FC - von 1 auf 3 und Kilkenny - von 5 auf 7

Interimsteams auswärts zahnlos: Finn Harps FC, Bohemian FC und Waterford United - 3 Punkte in 23 Spielen (gesamt)

Viele Tore, keine Punkte: Bohemian FC - 29 Tore aber nur 15 Punkte

EC (Champions League Qualifikation und Europa League Qualifikation):

In der Champions League Qualifikation haben die Shamrock Rovers in der Gruppe 1 nach 2 Spieltagen 3 Punkte auf dem Konto, nach dem kommenden DoppelZAT gegen Zenit St.Petersburg wird man schlauer sind wie die Chancen auf ein Weiterkommen für die Rovers stehen. In der Europa League Qualifikation sind die Bray Wanderers noch nicht auf Betriebstemperatur, man steht nach dem 1.ZAT mit 0 Punkten da, allerdings hat man auch noch genug Reserven auf der Habenseite. Sensationell dagegen der Start von Fermoy FC: in der Liga läufts noch gar nicht, in der Gruppe 2 hat man nach 2 Paarungen das Maximum an Punkten auf der Habenseite. Das Weiterkommen sollte mehr als nur machbar sein, die Europa League als Heilkur für Fermoy FC?

Damit mache ich die Redaktion zu für heute Abend und wünsche Euch einen tollen Start in die neue Woche! Ich hoffe Ihr habt die Uhren alle auf Winterzeit umgestellt 😉 !

+++Wechsel an der Tabellenspitze: Meister grüsst wieder von oben!!+++Kilkenny meldet sich in dieser Saison an+++

McLover für Irland am 14.10.2019, 21:55

Dundalk FC ist nach dem 4.ZAT nicht mehr Tabellenführer der Airtricity League: es ist nunmehr Shelbourne FC, der amtierende Meister, der sich an die Spitze gesetzt hat. Punktegleich mit ihnen ist der sensationelle Aufsteiger St.Patrick's Athletic, Dundalk ist nun Dritter, Kilkenny scheint in dieser Saison nun endlich angekommen zu sein. Weiterhin schlecht sieht es für die Finn Harps aus, dies trotz einer Punkteausbeute von 4 Zählern. Im FAI-Cup war an diesem ZAT Pause. Was waren die TOPs, was die FLOPs an diesem ZAT? Wir werden es zusammen rausfinden:

Shelbourne FC (6/23):

Nach dem perfekten ZAT legt der Meister nach und holt 6 Punkte, die Heimspiele gegen Shamrock Rovers und Dundalk wurden souverän gewonnen. Bitter war dagegen die Niederlage bei den Finn Harps (4:3). Doch der Meister ist definitiv auf Kurs.

St.Patrick's Athletic (6/23):

Der Aufsteiger spielt weiterhin eine sensationelle Saison, lässt seine Fans von schönen vergangenen Momenten träumen und kann mit 23 Punkten eigentlich schon den Klassenerhalt feiern. Durch die 1:0 Auswärtsniederlage in Waterford verpasst man die Tabellenführung um Millimeter nach diesem ZAT (die man aber nach dem 11.Spieltag kurz inne hatte).

Dundalk FC (3/22):

Dundalk legt zum ersten Mal in dieser Saison einen schlechten ZAT hin und muss deshalb die Tabellenführung erstmals in dieser Spielzeit abgeben. Die 2:4 Heimniederlage gegen Kilkenny FC kam überraschend, der 3:4 Auswärtssieg in Fermoy rettet den ZAT.

Bray Wanderers (3/19):

Bray verpasst die Gelegenheit näher an das Führungsduo ranzurücken. Man kann lediglich sein Heimspiel gewinnen, auswärts gab es an diesem ZAT nichts zu holen. Keine optimale Generalprobe für die EL-Quali, die am Dienstag startet.

Kilkenny FC (7/18):

Kilkenny ist der grosse Gewinner an diesem ZAT, man holt 7 Punkte und klettert von Rang 8 auf 5. Der perfekte ZAT wurde durch einen Last-Minute-Gegentreffer der Finn Harps (Endstand 2:2) ganz knapp verpasst. Doch auf diesen ZAT kann man aufbauen.

Waterford United (6/18):

Weiterhin mittendrin statt nur dabei ist Waterford United: man legt wieder einen tollen ZAT mit 2 Heimsiegen hin und vermasselt dem Aufsteiger St.Patrick's Athletic die Tabellenführung.

Shamrock Rovers (3/16):

Am Dienstag starten die Rovers in die 1.Runde der CL-Quali...so braucht man aber gar nicht erst anzutreten. Wieder kein guter ZAT, 3 Punkte stehen zu Buche, dies nach teils gruseligen Auswärtsauftritten, und Valerenga (man reist am 2.Spieltag der CL-Quali nach Norwegen) ist gerade gut in Schuss.

Bohemian FC (3/14):

Das trainerlose Team, Bohemian FC, steht trotz nur einem Sieg weiterhin sehr gut da. Der Vorsprung auf den Abstiegsplatz beträgt weiterhin 6 Punkte und um nichts anderers als den Klassenerhalt wird es für das Team aus Dublin gehen.

Fermoy FC (3/12):

Vor dem Start der EL-Quali ist auch Fermoy FC alles andere als auf Betriebstemperatur, erneut holt man nur 3 Punkte und somit kann man sich nicht von den Finn Harps absetzen.

Finn Harps FC (4/8):

Das Punktekonto der Finn Harps bleibt einstellig, allerdings holt man nach 2 punktlosen ZATs genau wie am 1.ZAT 4 Punkte und holt sich wenigstens etwas Selbstvertrauen zurück. Fermoy ist (noch) in Reichweite.

EC (Champions League 1.Qualifikationsrunde, EL Qualifikation):

Vor dem Start des EC am Dienstag, bekletterten sich die 3 irischen Vertreter Shamrock Rovers, Bray Wanderers und Fermoy in der Liga nicht mit Ruhm. Vor allem für die Rovers kann man das Schlimmste befürchten: ein Heimspiel gegen Chelsea sowie ein Auswärtsspiel gegen Valerenga Oslo stehen an. Die Wanderers starten ebenfalls zuhause gegen Aalborg, ehe ein ganz schweres Auswärtsspiel bei Spartak Moskau ansteht. Fermoy FC empfängt zuerst Sevilla FC, danach steht ein Auswärtsspiel in Österreich an (Admira Wacker Mödling). Wir wünschen allen irischen Vertretern viel Glück!

Spiel des ZATs:

11.Spieltag: Dundalk FC 2:4 Kilkenny (1:2)

Nach dem 2:0 Sieg über Fermoy am 10.Spieltag, wollte sich Kilkenny entgültig in dieser Saison anmelden und wie geht das besser als mit einem Sieg über den (zu diesem Zeitpunkt noch) aktuellen Tabellenführer der Airtricity League? Dundalk erwischte den besseren Start und ging in der 8.Minute mit 1:0 in Führung. Kilkenny war von diesem Rückstand allerdings nicht geschockt, traf in der 17.Minute die Latte. Minuten später zielte man besser und so konnte man den Ausgleich feiern. Kurz vor der Pause entschied der Schiedsrichter dann zurecht auf Foulelfmeter für Kilkenny und somit konnten die Gäste mit einer Führung den Pausentee zu sich nehmen. Dundalk verpennte dann die ersten Minuten in der 2.Halbzeit und ruckzuck lag man nach 61 Minuten 1:4 hinten. Da half auch das 2:4 in der 78.Minute nichts mehr. Für Kilkenny könnte DIESES Spiel den Turnover in dieser Saison bedeuten während Dundalk an diesem Spieltag die Tabellenführung an St.Patrick's Athletic abgeben musste, am 12.Spieltag zog auch noch der Meister Shelbourne vorbei.

Statistiken - Wissenswertes für den Irland-Laien:

Perfekte ZATs 2019-3: 2 (Shelbourne FC, St.Patrick's Athletic)

Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT): 3 (Finn Harps 2x, Fermoy FC)

Bestes Heimteam: Shelbourne FC - 19 Punkte nach 7 Spielen

Schwächstes Heimteam: Finn Harps - 7 Punkte nach 5 Spielen

Bestes Auswärtssteam: Dundalk FC - 10 Punkte nach 7 Spielen

Schwächtes Auswärtssteam: Fermoy FC (0 Punkte nach 6 Spielen) und Waterford (0 Punkte nach 5 Spielen)

Winner of the Week: Kilkenny FC - von Rang 8 auf Rang 5

Looser of the Week: Dundalk FC - von Rang 1 auf Rang 3 und Shamrock Rovers - von Rang 5 auf Rang 7

Kraftsparend unterwegs: Dundalk FC - 22 Punkte mit 22 Toren

Gruselig: Waterford FC - 1 Auswärtsstor in 5 Spielen

Das solls für heute gewesen sein, ich wünsche Euch einen tollen Wochenstart, wir lesen uns dann wieder nächste Woche zur Liga und Pokalanalyse.

Euer McLover.

+++Dundalk verteidigt die Tabellenführung, Bohemian und Waterford mit einem geilen Start+++0 Punkte: das Krisenteam Finn Harps LETZTER!!!+++

McLover für Irland am 06.10.2019, 21:17

3 weitere Spieltage sind in der Airtricity League absolviert: der Tabellenführer ist der Gleiche, dahinter können die trainerlosen Teams Bohemian (wie schon 2019-2) und Waterford mit einem tollen Start überraschen, Bray ist ebenfalls auf Kurs während der Meister Shelbourne noch nicht ganz auf Betriebstemperatur ist. Tabellenletzter sind nun die Finn Harps. Wie haben sich die 10 Teams aber an diesem pokalfreien ZAT im Detail in der Liga geschlagen? Werfen wir einen Blick darauf:

Dundalk FC (6/13):

Der ZAT ging mit der 3:0 Niederlage in Dublin bei Bohemian sehr schlecht los, doch Dundalk steigerte sich und kann die Tabellenführung verteidigen, dies dank eines 1:4 Auswärtssieges bei den Finn Harps und eines 3:0 Heimsieges gegen Shamrock.

Bohemian FC (6/10):

Wie letzte Saison startet das Team aus der Hauptstadt erneut klasse. Das trainerlose Team will die nötigen Punkte für den Klassenerhalt wieder schnell zusammenkratzen. Dies gelingt weil man zuhause nicht ernsthaft gefordert wurde.

Bray Wanderers (4/10):

Aus einem ZAT mit 2 Spielen in der Ferne, kommen die Wanderers mit 4 Punkten raus und damit kann man wohl zufrieden sein. Zumal das 1:2 bei Kilkenny war eine taktische Meisterleistung.

Shamrock Rovers (3/9):

Der Vizemeister geht an diesem ZAT nur auf sein Heimspiel und gewinnt dieses auch. Bernie's Start in die Saison mit seinen Rovers ist als stabil zu bezeichnen, am nächsten ZAT hat man aber nur ein Heimspiel.

Waterford (6/9):

Unfassbar! Das Team, welches in der letzten Saison bis zum 8. von 12.ZATs hoffnungslos abgeschlagen war und dann doch noch den Klassenerhalt schaffte, hat nach 6 Spielen 9 Punkten auf dem Board. Am nächsten ZAT hat man erneut 2 Heimspiele (Bilanz diese Saison: 3 Heimspiele 3 Siege), gewinnt man die herrscht grenzelose Euphorie in Waterford.

Shelbourne (5/8):

Der Meister hat nach 6 Spielen erst 2 Spiele gewinnen können, ganz bitter war das 4:4 zuhause gegen den Aufsteiger St.Patrick's Athletic, da hatte man ohne Wenn und Aber die 3 Punkte eingeplant. Gegen Bray gibt es die Punkteteilung, zuhause gegen Waterford einen ungefährdeten Heimsieg. Man darf gespannt sein wie der 3.ZAT für Shelbourne ausgehen wird.

St.Patrick's Athletic (4/8):

Leipoldinho und seine Mannschaft holen erneut 4 Punkte und können mit dem Saisonstart sehr zufrieden sein, man ärgert den Meister Shelbourne und lässt Kilkenny zuhause keine Chance (4:0). Am nächsten ZAT sind mit Tabellenführer Dundalk und Vizemeister Shamrock aber schwere Geschütze zu Gast.

Kilkenny FC (3/8):

Als einzige Mannschaft neben Dundalk, verlor Kilkenny kein Spiel am 1.ZAT. Dies änderte sich nun aber beträchtlich: 2 Niederlagen musste man hinnehmen, das 1:2 gegen Bray war sicherlich nicht eingeplant doch auch letzte Saison startete Kilkenny bekanntlicherweise nicht ideal ehe man dann in die Top 3 stürmte!

Fermoy FC (6/6):

Fermoy is back Man!!!! Durch 2 Heimsiege kriegt man die ersten Punkte in dieser Saison aufs Board. Dies war auch bitter nötig denn der 3.ZAT kündigt sich mit Auswärtsspielen bei Bray und Shelbourne richtig heftig an.

Finn Harps (0/4):

Der grösste Verlierer an diesem ZAT sind aber die Finn Harps, das Ex-Team von Bernie. 3 Niederlagen und das teils ohne Gegenwehr, man kann zurzeit bei den Harps nicht optimistisch in die Zukunft blicken.

Am nächsten ZAT geht es dann auch wieder weiter mit dem FAI-Cup.

Ich wünsche Euch eine schöne und stressfreie Woche.

+++Abwehrbollwerk: Dundalk erster Tabellenführer 2019-3+++Liga pfui, FAI-CUP hui: die 2 Gesichter des Fermoy FC+++

McLover für Irland am 29.09.2019, 20:57

ENDLICH
ENDLICH ENDLICH!!! Die geilste und verrückteste Liga im
Torrausch-Universum lädt wieder zu 12 spektakulären Vorstellungen sprich
ZATs ein. Sofort am 1.ZAT gabs dann auch einige torreiche Spiele: 2x
3:3 und 1x 4:3 um nur einige der Beispiele aufzuzählen. Erster Tabellenführer in dieser Saison ist, dank einer sattelfesten Defensive, der Pokalsieger aus Dundalk. Genau
wie in der Saison 2019-2 (damals Bray Wanderers) gibt es wieder ein
Team welches nach 3 Spielen noch ohne einzigen Punkt da steht, alle
Interimsteams konnten dagegen mindestens 3 Punkte verbuchen und konnten
somit den "Worst Case" verhindern. Im FAI-Cup haut ausgerechnet das
0-Punkte-Team aus der Liga zum Auftakt einen perfekten ZAT raus. Doch um
welches Teams handelt es sich? Rein in die Action:

Airtricity League:

Dundalk FC (7 Punkte):

Keinen
perfekten ZAT gab es zu verzeichnen! Dundalk reichen 7 Punkte um sich
"erster Tabellenführer" in dieser Saison nennen zu können. Zuhause
bleibt man ohne Gegentor und auch auswärts kassiert man nur eins! Der
nächste ZAT ist erneut machbar: 2 Auswärtsspiele gegen Interimsteams!

Shamrock Rovers (6 Punkte):

Der Vizemeister aus der letzten Saison startet unter seinem neuen Trainer Bernie sehr ordentlich, allerdings ist die 4:2 Niederlage bei Waterford doch sehr bitter.

Bray Wanderers (6 Punkte):

Auch das Team von sf5078 startet
sehr gut, nach dem 0-Punkte-Start aus der vergangenen Saison gibt
dieser 1.ZAT Hoffnung für den weiteren Saisonverlauf. Am 2.ZAT warten
allerdings die Knaller Shelbourne (H) und Kilkenny (A).

Kilkenny FC (5 Punkte):

Angesichts
von 2 Auswärtsspielen kann man bei Kilkenny mit 5 Punkten sicherlich
leben, das 3:3 bei den trainerlosen Finn Harps hinterlässt aber
vielleicht einen faden Beigeschmack.

Bohemian FC (4 Punkte):

Das
beste trainerlose Team bis jetzt! Allerdings sind 4 Punkte bei 10
erzielten Tore dann doch etwas wenig. Ein 3:3 gibts beim Aufsteiger
St.Patrick's Athletic, eine 4:3 Niederlage bei Bray: sehr sehr bitter
trotz allem!

Finn Harps FC (4 Punkte):

Letzte
Saison starteten die Harps mit 1 Punkte, diese Saison sind es deren
immerhin schon 4. Das von Up-and-Downs geschüttelte Team kann das
wichtige Spiel zuhause gegen Waterford (3:1) für sich entscheiden.

St.Patrick's Athletic (4 Punkte):

Der
Aufsteiger ist sofort auf Airtricity-Betriebstemperatur: der erste
Ligaerfolg seit der Saison 2018-3 gegen Waterford (3:0) könnte bei
St.Patrick's Athletic eine wahre Euphorie auslösen. Leipoldihno kann jedenfalls auf die bedingungslose Unterstützung der eigenen Fans zählen.

Shelbourne FC (3 Punkte):

Ja,
wo ist denn der Meister? Ja da isser: auf Rang 8! Allerdings liest sich
das weitaus schlimmer als es im Endeffekt ist. Das Team von Proedlo ging schlicht und ergreifend nur auf sein Heimspiel.

Waterford United (3 Punkte):

Letzte
Saison musste man bis zum 3.ZAT auf den ersten Sieg warten, dieses Mal
war es bereits am 2.Spieltag soweit: der Vizemeister Shamrock wurde im
heimischen Stadion mit 4:2 besiegt. Balsam für die Seele nachdem man sich, genau wie Bohemian, nicht für die Hauptrunde im FAI-Cup qualifizieren konnte. ABER das könnte auch ein Vorteil werden!

Fermoy FC (0 Punkte):

Lüften
wir nun das Geheimnis um das punktlose Team: es handelt sich um das
wohl unorthodoxendste Team aus den letzten Saisons, Fermoy FC! 2:3 gegen
Kilkenny, 4:2 bei Bohemian und 1:0 bei Dundalk und schon ist das
Debakel perfekt. Am 2.ZAT hat man 2 Heimspiele, die sollte man gewinnen!

FAI-Cup:

Im FAI-Cup war ebenfalls alles andere als Langeweile angesagt. In der Gruppe 1 kann ausgerechnet, das in der Liga noch punktlose Team, Fermoy FC einen perfekten ZAT hinlegen. Aber noch bleiben 10 Spieltage zu absolvieren
so dass man nicht mal von einer Vorentscheidung sprechen kann. Somit
ist auch noch alles drin für die Finn Harps die noch keinen Punkt
aufzuweisen haben, allerdings wäre hierfür ein Trainer nicht von
Nachteil! Kilkenny und der amtierende Pokalsieger Dundalk starten mit
jeweils 3 Punkten. In der Gruppe 2 gibt es ebenfalls noch ein
ungeschlagenes Team: die Shamrock Rovers starten mit 4 Punkten, der
krasse Aussenseiter in dieser Gruppe St.Patrick's Athletic kann eben
diesem Team aber ein 3:3 abknüpfen. Eine tolle Leistung!! Bray Wanderers
und Shelbourne gewinnen ihre Heimspiele ohne Probleme. Weiter gehts
hier in 14 Tagen.

Euch allen einen schönen Wochenstart gewünscht!

+++Auf in eine neue Saison: Shelbourne ist der Gejagte, Bernie mit Shamrock der Jäger+++St.Patrick's Athletic mit einem neuen Trainer+++

McLover für Irland am 17.09.2019, 10:44

 In 12 Tagen startet die irische Airtricity League und der FAI-Cup in eine neue Saison: in der Sommerpause hat sich dann doch so einiges getan. Zuerst einmal schein sf5078 dann doch noch in Amt und Würden bei den Bray Wanderers zu bleiben, dies trotz einer unbefriedigenden Saison. 2 Trainerwechsel gab es zu verzeichnen: bernie wechselt von den Finn Harps zum Vizemeister Shamrock (wo keks aus dem Nichts entlassen wurde) während der Aufsteiger St.Patrick's Athletic mit Leipoldinho direkt einen neuen Übungsleiter vorstellen kann, im Kampf um den Klassenerhalt sicherlich ein Riesenvorteil gegenüber den trainerlosen Vereinen Finn Harps (kehrt da überhaupt mal Ruhe ein?), Bohemian FC und Waterford United. ertin ist dagegen mit St.James's Gate in die 2.Liga gegangen, eine ehrenwerte Entscheidung. Schauen wir nun aber etwas detaillierter auf die 10 Teams aus Irland:

Shelbourne FC:

Fangen wir natürlich mit dem Meister an! Proedlo und Shelbourne sind die Gejagten in dieser Saison, und sofort am 1.ZAT hat man ein ordentliches Brett zu bohren: es stehen 2 Auswärtsspiele beim Pokalsieger Dundalk sowie dem Vizemeister Shamrock an. 

Prognose: Als Titelverteidiger ist in der neuen Saison immer alles offen, es kann zur erneuten Meisterschaft reichen aber auch knapp werden im Kampf um die internationalen Plätze. Letzteres sollte aber ohne Probleme drin sein.

Shamrock Rovers:

Shamrock darf zum Auftakt zweimal zuhause ran und hat zudem mit dem Auswärtsspiel bei Waterford United ein machbares Unterfangen.

Prognose: Nach dem Meistertitel 2019-1, spielte man auch letzte Saison durchweg oben mit. Am Ende fehlten die Körner um mehr zu erreichen, nun kehrt mit Bernie der alte Übungsleiter zurück. Kann er die Meisterschaft nach einer Saison Pause erreichen? Die Top 3 sollte es schon sein.

Kilkenny FC:

Kilkenny hat in den letzten 3 Saisons jeweils seine Endposition verbessert und es gibt nicht wenige Experten, die der Mannschaft aus der Brauereistadt diese Saison den ganz grossen Wurf zutrauen. Am ersten ZAT sind 6 Punkte drin.

Prognose: Wer sich, wie Kilkenny, in den letzten Saisons so nach oben pusht ist zwangsläufig ein Meisterschaftskandidat. Wenn man die Stolperer aus der letzten Saison abstellt, spielt man bis zum Schluss oben mit.

Bray Wanderers:

Am Ende wurde es tatsächlich noch der Pokalfinaleinzug sowie der 4.Platz in der Liga doch richtig zufrieden war nach dem Meistertitel 2018-3 und dem Vizemeister"titel" 2019-1 keiner in Bray.  International enttäuschte man ebenfalls. 2 Heimspiele gegen designierte Abstiegskandidaten sollten eine ideale Sprungschanze in die neue Saison darstellen.

Prognose: sf5078 hat aus der letzten Saison gelernt: Bray ist ohne Wenn-und-Aber ein Meisterschaftskandidat, womit wir aber mittlerweile auch bereits bei deren 4 wären. Das heisst im Umkehrschluss auch dass sich Bray in den entscheidenen Spielen cleverer zeigen muss.

Dundalk FC:

Dundalk schien letzte Saison eine Platzierung in den Top 3 sicher zu haben, am Ende entschied man sich dann auf den Pokal zu gehen den man auch gewann. In der Liga rutschte man daraufhin auf Rang 5 ab. Kann man in dieser Saison im Endspurt mithalten?

Prognose: Dundalk ist immer ein schwer zu bespielender Gegner, allerdings hat man auch regelmässig Patzer im Angebot, die eine bessere Endposition verhindern. Eine Top3-Platzierung wäre in dieser Saison, bei dieser hartnäckigen Konkurrenz, schon ein Erfolg.

Fermoy FC:

Das unorthodoxenste Team aus Irland hiess letzte Saison Fermoy FC: zuhause stand regelmässig die 0...auf der falschen Seite, auswärts brannte man regelmässig Feuerwerke ab. Da müsste das Auftaktprogramm der Truppe von SimonPu doch in die Karten spielen, 2 Auswärtsspiele stehen an.

Prognose: Sehr schwer einzuschätzen, wo die Reise für Fermoy FC hingehen wird. Wie wird man mit der Dreifachbelastung zurecht kommen? Haben die Gegner nicht vielleicht doch die etwas eingenartige Taktik von SimonPu durchschaut? Von Platz 4 bis Abstiegskampf (St.James's Gate lässt grüssen) ist alles möglich.

Finn Harps FC:

Die Fans der Finn Harps sind nicht zu beneiden: da läuft einem Dirk davon, es findet sich einfach kein neuer Trainer bis bernie dann anheuert doch dieser macht sich nach nur einer Saison auf zu den Shamrock Rovers. 

Prognose: Somit sind die Harps wieder ein Abstiegskandidat, der Start ist sehr wichtig zudem man sofort 2 Heimspiele hat. Fehlstart VERBOTEN!

Bohemian FC:

Bohemian legte in der letzten Saison los wie die Feuerwehr, als trainerloses Team hielt man erstaunlich lange gut mit. Nach der Winterpause kam dann der brutale Einbruch der in einem Zittern bis fast ganz zum Schluss mündete. Das Auftaktprogramm ist brutal: 2 Auswärtsspiele plus ein Heimspiel gegen...Fermoy FC.

Prognose: Wird kein adequater Trainer gefunden, spielt Bohemian auch diese Saison gegen den Abstieg! Der Schlüssel zum Klassenerhalt wird erneut über einen guten Start gehen, denn der Kader ist weiterhin nicht gross!

Waterford United:

Waterford United war letzte Saison bereits vor Anpfiff der neuen Saison der Abstiegskandidat Nummer 1 doch wie so oft irrten die Experten in so einem Fall: am Anfang schien man Recht zu behalten, Waterford lief der Musik hinterher doch was die Saison länger wurde, was man immer mehr überraschte. Am Ende liess man sensationell St.James's Gate hinter sich.

Prognose: Die zweite Saison ist immer die Schwerste und da St.Patrick's Athletic einen neuen Trainer hat, ist man wohl erneut Abstiegskandidat Nummer 1 doch mit dieser Ausgangssituation kennt man sich ja bereits aus! Den Klassenerhalt kann mit genau denselben Werten wie in der letzten Saison schaffen.

St.Patrick's Athletic:

Der Meister der Jahre 2017-2 und 2017-3 (ist noch gar nicht so lange her) meldet sich nach 3 Saisons wieder in der Erstklassigkeit zurück. Zudem kann der attraktive Klub sofort einen neuen Übungsleiter vorstellen: mit Leipoldinho kehrt ein Trainer mit Irland-Kenntnissen zurück auf die grüne Insel. Der Start mit den Heimspielen gegen Bohemian und Waterford wird zeigen was der neue Trainer seiner Mannschaft bereits vermitteln konnte.

Prognose: Als Aufsteiger spielt man normalerweise immer um den Ligaverbleib, hat man allerdings einen Trainer sieht das oft anders aus. Die Europa League ist wohl noch etwas hochgegriffen doch man sollte relativ früh gerettet sein.

FAI-Cup:

Im FAI-Cup haben sich, nach teils nervenaufreibenden Vorschlussrunden, 8 Teams für die Hauptrunde des FAI-Cups qualifiziert: von den Erstligisten blieben Bohemian FC und Waterford United auf der Strecke und können sich so immerhin voll auf den Abstiegskampf in der Liga konzentrieren. 

In der Gruppe 1 treffen der Titelverteidiger Dundalk, die beiden letztjährigen Halbfinalisten Fermoy FC und Kilkenny FC, sowie die Finn Harps aufeinander. Ohne Trainer sind die Finn Harps hier der krasse Aussenseiter, bereits die Qualifikation für die Hauptrunde stellt bereits einen Erfolg dar. 

In der Gruppe 2 bekommen es der Meister Shelbourne FC, der Vizemeister Shamrock Rovers, der Pokalfinalist Bray sowie der Aufsteiger St.Patrick's Athletic miteinander zu tun. Auch hier dürfte es mit dem letztgenannten Team einen krassen Aussenseiter geben, der aber direkt versuchen wird den Shamrock Rovers zum Anfang in die Suppe zu spucken. 

Es sei noch erwähnt dass in der Gruppenphase alle Mannschaften 4mal aufeinander treffen werden. 

Wir wünschen allen Mannschaft eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2019-3!